#1

Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 18:17
von schmal_cam • Golf-Schubser | 23 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hab nun schon einige Tage das Forum nach Informationen durchforstet.

Ich möchte mir demnächst (irgendwann Jan-April 2015) einen Camaro oder Mustang holen.
Aktuell schlägt mein Herz doch deutlich für den Camaro. Selten so ein unfassbar schönes Auto gesehen ;)

Mein Fahrprofil:
10.000 - 12.000km im Jahr. überwiegend (90%) Stadtverkehr.
Bin 1,93cm groß und sah nen Camaro und wusste: ohaaaaa awesome! ;)

Ich habe viel gegoogelt etc, bin aber leider nicht fündig geworden, deshalb hier meine Frage in der Hoffnung, dass ihr eure
Erfahrung mit mir teilt.

Ich würde gern wissen worauf ich beim Kauf und Probefahrt achten muss.
Ich tendiere aktuell zum V6 (1LT oder 2LT), da ich wie gesagt viel in der Stadt fahr und glaub, dass der V8 dann einfach seinen Durst nicht gestillt kriegt und ich von Tanke zu Tanke eile :D. Korrigiert mich, wenn das nicht viel Unterschied macht. Wie gesagt, hab leider wenig Erfahrung auf dem Gebiet. Natürlich wäre n V8 auch seeeehr sexy, aber weiß eben nicht, ob das nicht zu krass is der Unterschied beim Schlucken.
Gibt es z.b. eine KM-Grenze wo die Kinderkrankheiten bekannterweise beginnen? Also nur kaufen mit bis zu ....km, weil....?
Wie sieht es mit Unterbodenversiegelung aus: Die muss man nachträglich lassen machen, oder?

Gibt es bei meiner Größe Schwierigkeiten?

Gibt es sonst noch Dinge worauf ich achten sollte?

Ich weiß, dass sind wahrscheinlich zu viele Fragen, aber ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar. :D

Vielen vielen Dank im Voraus!!!


Gruß
schmal


zuletzt bearbeitet 30.12.2014 18:20 | nach oben springen

#2

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 18:29
von Jojo • Forengott | 1.568 Beiträge

Wenn ich 90% Stadt hätte würde ich persönlich mir einen mit Automatik holen. Immer wenn ich mal in der Stadt oder ähnliche Situationen hab geht die Schaltung mir auf den Keks. Hier auf dem Land passt das aber


02.10.12 Touchdown
<--- V8 und macht trotzdem Spass
nach oben springen

#3

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 18:31
von Sonique • Walking Library | 2.339 Beiträge

Schmalen, du darfst dich gerne vorstellen bevor wir helfen, dein Profil ausfüllen und auch dich im Forum ein wenig umsehen - zum Unterboden wurde hier schon seitenweise debattiert.


Vor 120 Jahren galt Autofahren als aufregend. Nun ist es wieder soweit - Camaro ZL1

nach oben springen

#4

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 18:54
von schmal_cam • Golf-Schubser | 23 Beiträge

Danke jojo! Ja, ich möchte auch einen mit Automatik, sorry das hatte ich vergessen. Das Geschalte geht mir schon ein bisschen auf die E.... :D

Danke Sonique für den Hinweis. Hab ich direkt nachgeholt und mich bei bei neue Mitglieder vorgestellt und mein Profil ein bisschen ergänzt. Sorry, is mir bei den ganzen Gesuche unten durch gerutscht. :) Ja, die Threats zum Unterboden werd ich mir ansehen, vielen Dank für den Tipp!


nach oben springen

#5

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 18:57
von Wuseln • Camaro-Infizierter | 262 Beiträge

Bei Deiner Größe könnte es im Coupe langsam etwas knapp werden (je nach Bein/Torso-Verteilung). Einfach aufs Cabrio ausweichen, hat mehr Kopffreiheit.


nach oben springen

#6

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 20:13
von ktownwarrior • Camaro-Süchtiger | 701 Beiträge

Hi,

also ich bin nur 1,88, aber mein Junior (15Jahre) ist 1,95 groß und stieß auf der Beifahrerseite schon an die Grenzen des Cami… Bei etwas schnellerer Fahrt und Bodenwelle auf der Autobahn hatte er schon mal Dachkontakt…
Vllt solltest Du, wie Rudi schon sagte, eventuell mal über ein Cabrio nachdenken…
aber mit etwas gutem Willen ist es eigentlich schon machbar.


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
meinen V8 tausch ich nur noch gegen den 47,6l V12 vom Leo 2
2SSRS Coupe
- ZL1-Lenkrad m.SSEmblem
- Fächerkrümmer/Domstrebe
- H&RFedern 35mm/ACSLippe
- ASAWheels AR1 9x20/10,5x20
- Sportauspuff 114mm Endrohr li/re...
nach oben springen

#7

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 20:59
von Daytona • Co-Admin | 9.970 Beiträge

Hier mal ein paar Threads in denen Du Dich zu Deinen Fragen informieren kannst:

Verbrauch V6 vs. V8

Körpergröße im Camaro zum Innenhimmel

ab Post#21: Der Schiebedach Fred (2)

Platzprobleme??

camaro bein-kopffreiheit


EU Modell LS7, Transformers Edition einer von 371
http://youtu.be/E8LGL7ON1Rg
http://youtu.be/ZQ__Da-rz6E
https://youtu.be/N4Ia-rxu9Nk


nach oben springen

#8

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 21:27
von Chevy • Forengott | 1.324 Beiträge

1,93 groß und voraussichtlich 90% Stadtverkehr? Automatik wird da schon Pflicht sein. Eine Gangschaltung würdest du meiner Meinung nach früher oder später verfluchen wegen der "Beinarbeit".


2012 Camaro LS3 (EU) - Mod´s: Pedders Sport Ryder coil over, Chevy badge replaced for retro style SS emblem.
Geplante Modifizierungen 2014: LG motorsports Super Pro - 7/8 headers, 200 cell cats, x-pipe, merge collector, complete 3" exhaust system,
Torquer cam 118 from Katech with valve train.
nach oben springen

#9

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.12.2014 22:22
von Chevy • Forengott | 1.324 Beiträge

Ob V6 oder V8 ist Geschmacksache, und für beide Varianten muss man einen sehr guten Geschmack haben da es so oder so ein Camaro wird
Aber die Kombination V6 + Convertible + Automatik ergibt eine ziemlich träge Kombi. Ich würde zumindest die Schaltpunkte optimieren lassen sollte dies nicht bereits vom Vorgänger gemacht worden sein (-wenn Gebrauchtwagen!)
Ist meiner Meinung nach schon fast ein "muss".

Kenne den V6 Automatik aus Erfahrung und als stock ist er wie schon gesagt ziemlich träge, hauptsächlich wegen den Schaltpunkten.
Das Cabrio hat dann noch mals ca. 80 KG mehr ergbit in etwa das Gewicht eines ZL1 Coupes mit Gangschaltung.
300 PS auf den Papier hören sich zwar nicht schlecht an, speziel bei der Kombi fühl es sich aber wie gesagt nicht so aufregend an.


2012 Camaro LS3 (EU) - Mod´s: Pedders Sport Ryder coil over, Chevy badge replaced for retro style SS emblem.
Geplante Modifizierungen 2014: LG motorsports Super Pro - 7/8 headers, 200 cell cats, x-pipe, merge collector, complete 3" exhaust system,
Torquer cam 118 from Katech with valve train.
zuletzt bearbeitet 30.12.2014 22:37 | nach oben springen

#10

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 00:30
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Erstmal ist die Frage natürlich: heisst Stadtverkehr rumgurken oder "Ampelstarts"?

Grundsätzlich Automatik hast Du für Dich schon beantwortet. Der V8 mit AT (L99 Motor) hätte zwar Zylinderabschaltung (zwecks Verbrauchsoptimierung) aber das kommt eher bei Autobahn/Landstrasse mit gleichbleibender Geschwindigkeit zum Zuge. Den AT kann man selber (mittels Handheldtuner wie SCT oder Diablo) "schärfer" stellen, sodass Wandler nicht gleich Schlwafwandler ist ... ggü. modernen DSG.
Verbrauch: witzigerweise geben die USA (Chevy-Prospekt) für den V6 Automaten im Cityverbrauch19 MPG City vs. 15 MPG City für den V8 Automaten an ...

Kopffreiheit: die erste Modelljahre (2010/2011) hatten noch keine elektrische Verstellmöglichkeit der Sitze (bin mir nicht sicher, ob Sitzhöhe) > evtl. kann einer der Eigner eines solchen MY hier Klarheit schaffen. Mit Schiebedach wird's sicher seeehr eng. Solltest evtl. mal in nem Autohaus probesitzen. Ansonsten Cabrio (verlangt aber, in der Stadt, ein gesundes Selbstvertrauen ... Du wirst auffallen, sehr auffallen, mehr als in nem italienischen Exoten ...

Mustang: geiles Auto - hier sind einige von nem Mustang auf nen Camaro umgestiegen. Hatte nen 05er GT ... damals Spass ohne Ende - heute Extase ohne Ende ...
Beides sind Muscle Cars, unabhängig vom Design (ist ja immer Geschmackssache), wirst Du, aufgrund Vergangenheit mit TT & Co. - beim Camaro aufgrund seines Fahrwerks weniger enttäuscht sein. Stichwort Starrachse vs. Einzelradaufhängung rundum.


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#11

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 00:34
von Olli (gelöscht)
avatar

T-Rex, warum denn witzigerweise? Wenn der V6 mehr Meilen per Gallon schafft, dann braucht er doch weniger?! ;)


nach oben springen

#12

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 08:40
von Jojo • Forengott | 1.568 Beiträge

Bei 1,83m Körpergröße im qpe ohne Schiebedach hat man je nach Oberkörperlänge auch nicht die 100%ige Sitzposition die man sich wünscht. Und zumindest mit dem V1 ist Dachkontakt bei den Brückenübergängen auf der A2 möglich 😄. Mit Serienfahrwerk nicht beobachtet.

Also Probesitzen wäre schon ganz sinnvoll


02.10.12 Touchdown
<--- V8 und macht trotzdem Spass
nach oben springen

#13

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 10:24
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von Olli im Beitrag #11
T-Rex, warum denn witzigerweise? Wenn der V6 mehr Meilen per Gallon schafft, dann braucht er doch weniger?! ;)


Stimmt, Ooops, den "witzigen" Teil betreffend AT/MT des V8 habe ich für mich behalten, sorry: den V8 Schalter geben die "city" höher an, mit 16 mpg (d.h. in der Stadt verbraucht der Automat mehr) - während "Highway" bei V8 AT und MT mit 24 angegeben wird (also dort, wo die Zylinderabschaltung doch Sinn machen, bzw. Einsparungen bringen müsste?) Da fragt man sich doch: wieso die ganze Übung mit dem L99? hätten den AT doch auch an den LS3 anbauen können?

Aber zurück zum V6 / V8: Da ich bei 90 % Stadtanteil den "Highway" nicht für relevant hielt, habe ich das ausgelassen, schreibe aber zur Vervollständigung mal hin:
(alles in mpg - also Miles per Gallon)

V6 man.: 17 City, 28 Highway, 20 combined (im Schnitt 11,7 l/100 km)
V6 at (2LS): 19 city, 30 Highway, 22 combined (im Schnitt 10,7 l/100 km)
V8 AT: 15 City, 24 Highway, 18 combined (Schnitt 13,0 l/100 km)
V8 man.: 16 City, 24 Highway, 19 combined (12,4 l/100 km)
ZL1 AT: 12 City, 18 Highway, 14 combined (16,8 l/100 km)


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#14

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 10:49
von derFrank • Golf-Schubser | 149 Beiträge

Zitat von T-Rex im Beitrag #10

Kopffreiheit: die erste Modelljahre (2010/2011) hatten noch keine elektrische Verstellmöglichkeit der Sitze (bin mir nicht sicher, ob Sitzhöhe) > evtl. kann einer der Eigner eines solchen MY hier Klarheit schaffen. Mit Schiebedach wird's sicher seeehr eng. Solltest evtl. mal in nem Autohaus probesitzen.



Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe einer der allerersten (Gebaut ~August 09) und habe ein voll elektrisch verstellbaren Fahrersitz und Teilelektrisch verstellbaren Beifahrersitz.
Bin selbst 1,94cm Groß und hab trotz Schiebedach nicht die geringsten Probleme.

Gruß Frank


zuletzt bearbeitet 31.12.2014 10:50 | nach oben springen

#15

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 11:18
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von derFrank im Beitrag #14


Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe einer der allerersten (Gebaut ~August 09) und habe ein voll elektrisch verstellbaren Fahrersitz und Teilelektrisch verstellbaren Beifahrersitz.
Bin selbst 1,94cm Groß und hab trotz Schiebedach nicht die geringsten Probleme.

Gruß Frank


ouups - gestern hatte ich wohl wirklich nicht meinen Glanztag punkto Ausdrucksfähigkeit. Ich hatte ja erst einen 2011er - da war der Fahrersitz vor/zurück plus Lehne elektrisch verstellbar, Beifahrer elektrisch nur die Lehne > aber beide eben nicht vollelektrisch und nicht HÖHENVERSTELLBAR wie beim jetzigen 2013er ...

- ist aber aus meinem Geschreibe so nicht deutbar ... dabei war doch gar kein Glühwein im Spiel

Drum eben der Gedanke, dass ab MY2012 (oder 13?), mit Höhenvertstellbarkeit der Sitze, eine andere Sitzhöhe resultieren könnte?


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#16

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 11:45
von derFrank • Golf-Schubser | 149 Beiträge

Achso okay :)
Also in meinem Fall kann ich den Beifahrersitz auch elektrisch in der Höhe verstellen. Und beim Beifahrersitz, wie du geschrieben hast, ist nur die Lehne elektrisch.
Ich muss mit dem Fahrersitz aber auch wirklich ganz nach unten (hinterer Bereich) und ganz nach hinten um gut zu sitzen.

Gruß Frank


nach oben springen

#17

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 12:07
von schmal_cam • Golf-Schubser | 23 Beiträge

huhu,

ich habe jetzt mal den V6-V8 Verbrauchs-Fred durchgeforstet und macht den Eindruck, dass der V6 logisch schon etwas unterm V8 ist, aber dass gar nicht soooo viel wie ich dachte. Also is der V8 auch wieder im Rennen, vorallem weil halt V8 (brumm brumm und BRUUUMMM! :D )

Wie ist es mit Kinderkrankheiten? Sehe bei mobile.de viele mit bis zu 40.000km und einige mit 70.000km auf der Uhr. Sind die mit 70.000km auch noch ok, oder sollte man mit weniger KM kaufen, weil z.B. die Kinderkrankheiten bei 60.000 beginnen? Oder gibs sowas nich zumindest nicht bei bis zu 100.000km?

Vielen Dank im Voraus!!! :D


nach oben springen

#18

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 12:26
von swabian66 • Forengott | 1.680 Beiträge

die ersten 2009-2010 Modelle habe jetzt ca. max.80000-100000 KM drauf................. soweit ich sagen kann gibt es in diesem Forum hier noch keinen "Blown-Engine-Thread". Systematische, funktionsrelevante Kinderkrankheiten sind mir nicht bekannt, außer ein Steuerkettenproblem bei einem V6-Modell und ein Kompressor-Problem bei einem bestimmten ZL1-Modell, was aber beides scheinbar historisch zu betrachten ist.


2013 EU Camaro/Coupe supercharged, cammed, L99-to-LS3-Conversion ,Kooks/Magnaflow, Tuned by Ted Jannetty & DH-Individual
nach oben springen

#19

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 12:35
von challenger07 • Forengott | 1.251 Beiträge

Beide Motoren, egal ob LS3 beim Schalter oder L99 im Automatik sind schon länger auf dem Markt so das man bei keinem mehr von Kinderkrankheiten sprechen kann. Das A und O dürfte die Umgangsweise des Vorbesitzers sein, diesem sollten man etwas auf den "Zahn" fühlen.


2014er LS3 Cabrio, 25er Spurplatten rundum, Felgen mattschwarz, Embleme gedippt, K&N Luftfilter, BBK Catback, Magnuson Heartbeat Supercharger,
200er Kats von Whity,
Software Perfektionierung by RauPower
nach oben springen

#20

RE: Kaufberatung Camaro ab BJ2010

in Allgemeine Übersicht und Infos 31.12.2014 12:37
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Sowohl der GM-Smallblock (V8) als auch dessen Derivat (V6) sind im wahrsten Sinne des Wortes ausgereift und wahre Langläufer. Zum Steuerkettenproblem bei einigen V6 gibt's hier nen Thread - ansonsten wirklich keine allzugrossen Macken bekannt. Die Motoren laufen in selber oder ähnlicher Form ja markenübergreifend in vielen GM Produkten. (Cadillac, Corvette etc.).

Interessant könnte bei der Suche deshalb die Frage nach dem Baujahr sein - hier kurz angetupft wurde die elektrische Verstellbarkeit der Sitze - daneben wurde beim V8 ab MY 2012 ein etwas überarbeitetes Fahrwerk (F.E.4) und andere Schmankerl verbaut.
Via Suchfunktion findest Du irgendo ne Auflistung all dieser Items - oder unser Mr. Forumswiki @Daytona hat da grad nen Link parat?


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
24 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Skowi
Forum Statistiken
Das Forum hat 17537 Themen und 505884 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).