;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda





#101

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.08.2019 05:16
von SOFO • Camaro-Süchtiger | 736 Beiträge

Das da ist es:
Track Deflector und Splash Shield Gen. 6

Es steht unter dem Kapitel, in dem Vorbereitungen für die Rennstrecke beschrieben werden. Dort wird auch beschrieben, wie man Reifen und Bremse warm fährt.

Seite 188-191 im 2017er Handbuch.
Sh. auch hier: https://www.camaro6.com/forums/showthread.php?t=533599


nach oben springen

#102

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 04:08
von Camaro-ZL1 • Golf-Schubser | 15 Beiträge

Wie siehts denn beim gen6 ZL1 aus?
Hat der auch nen Thermostat drin das erst so spät aufmacht? Sind die öltemperaturen dort auch so hoch?
Weiß das jemand?
Gruß patrick


nach oben springen

#103

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 12:39
von Mehmet93 • Camaro-Infizierter | 307 Beiträge

Ich gebe hier mal ein Kommentar ab um Benachrichtigungen zu bekommen wenn es Neuigkeiten gibt.
Ich muss sagen das mir der Thread-Ersteller ziemlich verunsichert hat. Mir ist jetzt bei 7 Wochen Betrieb aufgefallen das der Motor (außen) wie auch das Heck extrem heiß wird.
Das bedeutet ja nichts anderes das der Motor auch extrem heiß wird, somit auch das Öl. Ab dem 01.03. beginnt meine Saison, da werde ich verstärkt auf die Öltemperatur im Bordcomputer achten.
Ich habe keine Lust nach der Herstellergarantie auf Tausenden von Euros sitzen zu bleiben.
Ich bewege mein Fahrzeug gerne mal über 200, vorgekommen ist es in den 7 Wochen vielleicht 6-8 mal und das auf kurzen Autobahnstrecken (maximal a 10-15km). Rennstrecke gibt es bei mir zu 0%, 80% des Fahrens ist cruisen mit vorheriger kurzer Beschleunigung bis vlt 4500 Umdrehungen (6000 habe ich 2 mal bisher angekratzt, sonst war da nie was).
Ob ich da tatsächlich was machen sollte weiß ich nicht. Das einzige was mir am Camaro aufgefallen ist sind die echt schlechten Bremsen, die meines neuen Focus St-Line sind gefühlt viel stärker. Andere baue ich aber auch erst dann rein wenn tatsächlich ein Bremsenwechsel notwendig ist.
Weiß nicht, dachte ehrlich gesagt das man mit nem Ami-Motor nichts falsch machen kann... die deutschen Hersteller kann ich einfach nicht leiden in allen Bereichen wird gelogen, betrogen und und und.

Ich habe auch zum Glück nen MT und keinen AT, somit keine Wandlerprobleme. Ich wüsste jetzt ehrlich gesagt nicht was noch groß passieren könnte selbst wenn ich keinen neuen Thermostaten reinpacke.
Werde aufjedenfall mal verstärkt auf Öltemperaturen dieses Jahr achten und auch gerne mein Feedback geben.


nach oben springen

#104

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 14:16
von RomeoBravo • Forengott | 1.057 Beiträge

Mach dir keine Sorgen, so schlimm ists nicht. Dass ein Motor heiß wird, ist normal. Füll ordentliches Öl ein und du kannst sogar kurzzeitig über 130° Öltemperatur fahren. Die Temperaturen erreichst du meiner Erfahrung nach aber auch nur bei Topspeed-Fahrten, bei zügiger Fahrt landet der Camaro eher so um die 100. Also sagen wir mal dauerhaftes Fahren über 270 sollte man vermeiden, alles andere ist absolut kein Problem.

Anderes Thermostat ist aber tatsächlich durchaus empfehlenswert und mit unter 100Euro auch eine kleine Investition, deren positive Wirkung spürbar ist.


zuletzt bearbeitet 03.02.2020 14:16 | nach oben springen

#105

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 14:30
von Mehmet93 • Camaro-Infizierter | 307 Beiträge

Moin @RomeoBravo

Ich werde mir das Termostat durch den Kopf gehen lassen,werde aber vorher die Öltemperatur im Bordcomputer bei jeder Fahrt verfolgen.
Topspeed fahre ich wirklich nie, Grenze setz ich ab und zu auf 250-260 und das in sehr seltenen Fällen.
100 Grad erscheint mir aber auch echt hoch, habe zum Vergleich aber auch nur den 2.0 TSI von meinem vorherigen Scirocco. Obwohl der auch teilweise bei 102-105 Grad lag.
Also erstmal Ruhe bewahren...


nach oben springen

#106

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 14:41
von Bartale • Camaro-Süchtiger | 916 Beiträge

Dann kauf dir einen größeren Ölkühler wenn du Angst hast das Auto zu bewegen. Ich fahre sehr oft über 250. Vor allem auch hohe Drehzahlen. Da kommt es sehr oft hin das du mal über 120 grad Öl hast. Sogar mein zweit Wagen, ein zwei Liter Diesel erreicht 100 grad Öl. Kann deine Sorgen mit 100 grad überhaupt nicht nachvollziehen.


Codieren am Gen 6 & 5 bei mir möglich im Alb-Donau-Kreis:

- Steuerung des Klappenauspuffes ✅ - VMax ✅
- Zylinderabschaltung ✅ - Gasannahme 3-Gang (50KmH) ✅

zuletzt bearbeitet 03.02.2020 14:42 | nach oben springen

#107

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 15:20
von SnowWhite • Camaro-Süchtiger | 665 Beiträge

80-120 Grad Öltemperatur ist doch bei heutigen Motoren gar keine Seltenheit - und auch kein Problem. Richtiges Öl vorausgesetzt.


Tim


nach oben springen

#108

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 16:00
von Sv3n • Golf-Schubser | 219 Beiträge

Zitat von Camaro-ZL1 im Beitrag #102
Wie siehts denn beim gen6 ZL1 aus?
Hat der auch nen Thermostat drin das erst so spät aufmacht? Sind die öltemperaturen dort auch so hoch?



In Sachen Kühlung hat GM wohl aus seinen Fehlern gelernt und diese beim aktuellen ZL1 relativ großzügig bemessen. Mir selbst sind auch noch keine kritischen Werte im Straßenverkehr bisher begegnet.
Bei der C7 Z06 gabs da schon häufiger Probleme mit den Temps beim LT4, wie man so liest.


Camaro ZL1 AT MY19
zuletzt bearbeitet 03.02.2020 16:03 | nach oben springen

#109

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 16:05
von MikeG • Forengott | 1.916 Beiträge

Zitat von Mehmet93 im Beitrag #103
... Mir ist jetzt bei 7 Wochen Betrieb aufgefallen das der Motor (außen) ... extrem heiß wird. ...
Was heißt "heiß" bei dir genau (ggf. hab' ich's überlesen)? Wenn wir über ca. 100 Grad reden, dann wäre das für das Motoröl ja eine angenehme Kuscheltemperatur, und der Motor steckt das (wie schon gesagt wurde) locker weg.

Zitat von Mehmet93 im Beitrag #103
... Das einzige was mir am Camaro aufgefallen ist sind die echt schlechten Bremsen, die meines neuen Focus St-Line sind gefühlt viel stärker. ...
Auch hier: Was meinst du damit? Dass man beim Ford für die Bremswirkung weniger in das Pedal treten muss? Das wäre dann weniger eine Frage der Bremsen als eher eine Frage der Bremskraftunterstützung für das Pedal. Sei froh, dass der Camaro davon nicht allzu viel hat und man das Pedal daher bei einer starken Bremsung hervorragend bis kurz vor das ABS dosieren kann.


zuletzt bearbeitet 03.02.2020 16:06 | nach oben springen

#110

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 16:50
von Yellowstang1969 • Camaro-Infizierter | 262 Beiträge

Bis 120 Grad würde ich mir bei gutem Öl keine Gedanken machen. Wenn man oft darüber kommt dann sollte man einen Ölkühler verbauen.


Schöne Grüße
Stefan
Stefan`s Red Hot Camaro
nach oben springen

#111

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 17:31
von RomeoBravo • Forengott | 1.057 Beiträge

Zitat von Sv3n im Beitrag #108

Bei der C7 Z06 gabs da schon häufiger Probleme mit den Temps beim LT4, wie man so liest.




Meines Wissens nach vor allem die Getriebeöltemperatur beim Automaten.


nach oben springen

#112

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 18:01
von Dieter • Camaro-Süchtiger | 516 Beiträge

Motoröltemperaturen bis 120°C sind unbedenklich. Moderne Öle und unsere V8-Motoren tolerieren das ohne Probleme.

Meine Corvette C7 Z06 ist übrigens kühlungstechnisch völlig unauffällig. Das Motoröl pendelte im letzten Sommer auf der Autobahn bei forcierter Fahrt um die 100°C. Im Stau bei stop-and-go und 30°C Außentemperatur stieg das Motoröl auf 110°C. Die Temperatur in meinem Automatikgetriebe ist dabei im normalen Bereich. Ansonsten würde die Elektronik die Motorleistung zurücknehmen um Hitzeschäden zu vermeiden. Ist bei meinem Auto aber bisher nicht vorgekommen. Ich fahre allerdings auch keine Rennen mit dem Auto.
Fazit: Mein Auto behielt bisher einen kühlen (Zylinder-)Kopf, vom Fahrer kann man das nicht immer behaupten. Die abartige Kompressor-Leistung ist halt zu verführerisch...

Vette Grüße,
Dieter


2019er Corvette Z06 <> 659 PS <> 0-100 km/h in 3,4 sec <> Top Speed 315 km/h
nach oben springen

#113

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 18:43
von MikeG • Forengott | 1.916 Beiträge

Zitat von RomeoBravo im Beitrag #111
Zitat von Sv3n im Beitrag #108

Bei der C7 Z06 gabs da schon häufiger Probleme mit den Temps beim LT4 ...

Meines Wissens nach vor allem die Getriebeöltemperatur beim Automaten.
Beide Öle. Motoröl noch eher. Aber beide tendenziell erst bei deutlich engagierter Fahrweise.

(Anderes Thema...)


zuletzt bearbeitet 03.02.2020 18:45 | nach oben springen

#114

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.02.2020 21:16
von uwe123 • Golf-Schubser | 118 Beiträge

Auf alle Fälle öfters (bei mir max Intervall 7500 km!)Oelwechsel durchführen, das Oel altert wesentlich schneller bei Temperaturen über 120 Grad!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Info aus dem Motorradbereich:

Betrieb bei sehr hohen Bauteil- und Öltemperaturen

Bei hochsommerlichen Außentemperaturen und hohen Dauerdrehzahlen steigt die Öltemperatur noch erheblich weiter. 130Grad sind noch absolut vertretbare Werte, auch 140 Grad sind kein wirkliches Problem. Aber ab 150 Grad Öltemperatur in der Ölwanne hält sich der Profi mit dem Gasgeben zurück - weil er weiß, daß das Öl an der Kolbenunterseite und in den Ringnuten Spitzentemperaturen von 180 bis200 Grad aushalten muß. Minderwertige Öle sind mit solchen Temperaturen ruckzuck überfordert. Die bilden dann einen häßlichen braunen Öllack an thermisch hochbeanspruchten Stellen. Im Extremfall backen die Kolbenringe in ihren Nuten fest und können die Wärme nicht mehr vom Kolben abführen.

Schon wenige Kilometer mit zurückgenommener Last und Drehzahl mindert die Öltemperatur deutlich. Das schont auch das Öl. Dessen Alterung ist bei hohen Temperaturen extrem. Zudem geht mit weniger heißem Öl auch die Temperatur des Motors zurück - und damit der Verschleiß. Ganz besonders betrifft dies den kritischen Zwickelverschleiß am oberen Umkehrpunkt des Kolbens im Zylinder, den Ringnutverschleiß am Kolben und bei manchen Motoren auch den Verschleiß an den Ventilführungen - da besonders bei Motoren mit Kipphebeln wie beispielsweise bei BMW-Boxern, Guzzi-Motoren und den Desmo-Twins von Ducati mit den sehr kurzen und damit hoch belasteten Ventilführungen.


nach oben springen

#115

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.04.2020 10:46
von Mehmet93 • Camaro-Infizierter | 307 Beiträge

Zum Thermostat:
gibt es einen den ihr mir empfehlen könnt, welcher preiswert ist und seinen Job gut erledigt?
Gibt es überhaupt Unterschiede bei diversen Thermostaten? Wenn ja welche?
Von 59-100€ gibt es ein paar, zumindest online.

Lieben Gruß


nach oben springen

#116

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.04.2020 17:39
von Soleil • Walking Library | 2.629 Beiträge

Wende dich am besten an Stefan @customkingz.de der hatte mal eine Serie für das Forum aufgelegt. Vielleicht hat er noch eins.


Jack Pads gibt es hier oder per PM hier.
nach oben springen

#117

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.07.2020 14:39
von Jo777 • Golf-Schubser | 14 Beiträge

Eine Frage hierzu. Ab welchem Jahr ist den das Automatik Problem behoben worden? Vielen Dank im voraus.


nach oben springen

#118

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.07.2020 15:14
von Dr.House • Themen Kidnapper | 3.644 Beiträge

Gar nicht


Gruß Kai
nach oben springen

#119

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.07.2020 15:37
von Daytona • Co-Admin | 17.989 Beiträge

Macht schon Sinn wenn man einem Neumitglied vernünftige Aussagen tätigt!

Der störungsanfällige Wandler des AT8 ist durch eine Komplettlösung des AT10 Getriebes ab dem Modelljahr 2019 "behoben" worden.

Die (ggf. defekte) A8 durch die neue A10 ersetzen?


EU Modell LS3, jetzt LS7, Transformers Edition einer von 371
LS7 mit Edelbrock Kompressor g226-Transformer.html
https://youtu.be/E8LGL7ON1Rg http://youtu.be/ZQ__Da-rz6E https://youtu.be/N4Ia-rxu9Nk
https://youtu.be/Y4D7kn4T1bg https://youtu.be/Yhf_uWNApXA
nach oben springen

#120

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.07.2020 17:43
von Dr.House • Themen Kidnapper | 3.644 Beiträge

Ist das so? Hieß es nicht die wäre auch nicht viel besser?


Gruß Kai
nach oben springen






Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
14 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 26516 Themen und 680564 Beiträge.
Besucherrekord: 747 Benutzer (15.01.2023 03:00).