;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda





#21

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 06:52
von Thor-ZL1 • VIP | 4.946 Beiträge

Zitat von MarkusB im Beitrag #20

Aber das Ding ist ja derart lieblos zusammen gedengelt, dass geht auf keine Kuhhaut. Nach Ablauf der Garantie werde ich mich wohl trennen müssen.....
..................
und natürlich das leidige Wandlerproblem (da gönne ich mir aber das Aftermarket Update von CustomskingZ).


Schade, dass GM das Wandlerproblem scheinbar wirklich nicht hinbekommt.
Für mich sieht es nach nun jetzt knapp 2 Jahren so aus, wie rumwurschdeln und probieren, Symptome lindern....und dann ist irgendwann die Garantie vorbei und der Kunde kann selber schauen was er macht..

Wenn du sowieso vor hast ihn nach der Garantiezeit abzugeben kannst dir die Investition in einen anderen Wandler eigentlich sparen.
Sind ja glaub ich 2500-3000€ also keine Kleinigkeit.

24.000€ Garantiearbeiten - scheinst echt ein Montagsauto erwischt zu haben.

MIt den Pleuellagern bin ich mal gespannt ob deine Prognose eintritt, das wäre natürlich der Hammer und extrem übel für die Besitzer.


Musste eben niesen.. Im Auto..
Mit Hustenbonbon im Mund..
Fahre jetzt dann mal zu Carglass
...
zuletzt bearbeitet 04.03.2019 07:02 | nach oben springen

#22

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 08:29
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Wo genau soll denn ein/das Problem liegen mit den Pleuellagern?


nach oben springen

#23

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 08:36
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Zitat von MarkusB im Beitrag #20
... Aber das Ding ist ja derart lieblos zusammen gedengelt, dass geht auf keine Kuhhaut. ...
... Für meine Fahrweise und die Dt. Autobahn passen auch die Bremsen nicht wirklich und die Motorkühlung lässt zu wünschen übrig. ...
Ich will deine Probleme nicht herunterspielen, allerdings passt der Vorwurf des „lieblosen Zusammendengelns“ dann eher nur für dein Fahrzeug, denn eine solche Häufung von Problemen ist beim Camaro nun wirklich selten. Viele andere funktionieren trotz harter Belastung sehr gut.

Apropos harte Belastung: Wenn du auf der Autobahn wirklich immer wieder ernste Probleme mit Kühlung und Bremsen bekommst, dann fährst du allerdings auch wirklich (zu) extrem - um es mal höflich zu formulieren. Ob man das dann wirklich dem Camaro vorwerfen kann, ist eine andere Frage...


zuletzt bearbeitet 04.03.2019 08:36 | nach oben springen

#24

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 08:44
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Nachtrag nach kurzer Forumssuche: In diesem Fred ...

Motorschaden - bitte um Ratschläge

... weist @customkingz.de auf den Zusammenhang zwischen Pleuellagerschaden und zu wenig bzw. zu heißem Motoröl hin. Ach das passt, @MarkusB, irgendwie recht gut zu (deinen) ausgiebigen Autobahn-Vollgasorgien...


zuletzt bearbeitet 04.03.2019 08:45 | nach oben springen

#25

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 10:02
von Ace • Forengott | 1.598 Beiträge

Zitat von MarkusB im Beitrag #20
Was mich aber noch extrem nervt, dass Chevrolet bzgl. des Wandlerproblems z.Zt. einfach abwartet und das die Karre nicht vernünftig zu Ende entwickelt wurde.

Stimmt doch so aber nicht, immerhin wurde Anfang des Jahres ein neues Getriebeöl als TSB rausgebracht. Wenn ich das richtig verstanden habe, resultiert oft der TCC Shudder aus einem zu hohen Feuchtigkeitsgehalt im bisher verwendeten Getriebeöl. Das neue Öl soll das Problem also beheben, Im US Forum scheinen bislang die Probleme damit auch noch nicht wiedergekommen zu sein.
Gerne auch hier im Detail nachzulesen.
Ich befürchte nur viele deutsche Werkstätten sparen sich den Teil der Analyse, ob wirklich das TCC Auslöser der Problems ist, und auf gut Glück handeln. Dann ist der Erfolg natürlich fraglich.



nach oben springen

#26

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 10:08
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Es ist m. E. viel zu früh, um beurteilen zu können, ob das neue Öl wirklich dauerhaft hilft. Leider steht wohl wirklich zu befürchten, dass das Problem einfach nur weiter verschleppt wird. In Bezug auf die hier im Fred diskutierte Laufleistung ist das definitiv ein Minuspunkt.


nach oben springen

#27

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 11:40
von MarkusB • Golf-Schubser | 13 Beiträge

Na ja,
für Vollgas Fahrten sollte so ein Auto schon funktionieren sonst hätte ich mir ja was anderes gekauft...und das der Camaro und die Corvette bei sportlicher Fahrweise Probleme mit der Kühlung haben kann man ja sehr gut an der Öltemperatur ablesen. (und überall in den Fachmedien)
Dauerhaft über 130 C ist halt Gift für den Motor, daher wohl auch die Pleuellagerschäden.
Wenn er kein Vollgas verträgt dann ist der Camaro für mich Sinnfrei.
Wie gesagt ich mag meinen Camaro aber ganz ausgreift ist die Karre nicht. (Wie bei anderen Herstellern übrigens auch bei fast komplett neuen Modellen) Ich will da auch nicht rum meckern, ein anderes Thermostat kommt in 3 Wochen rein und der Ölkühler vor dem Sommer und dann schauen wir mal


zuletzt bearbeitet 04.03.2019 11:41 | nach oben springen

#28

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 12:13
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Zitat von MarkusB im Beitrag #27
... für Vollgas Fahrten sollte so ein Auto schon funktionieren sonst hätte ich mir ja was anderes gekauft...und das der Camaro und die Corvette bei sportlicher Fahrweise Probleme mit der Kühlung haben kann man ja sehr gut an der Öltemperatur ablesen ...
Wenn er kein Vollgas verträgt dann ist der Camaro für mich Sinnfrei. ...
Das stimmt so ja nicht (weder beim Camaro, noch bei der C7). Du schreibst von „Vollgasfahrt“. Aber was du offenbar immer wieder betreibst, sind derart extreme Dauervollgasfahrten, dass du dabei mitunter derart abrupt unterbrechen musst, dass du sogar die Bremse (über-)beanspruchst.

Viele andere, mich eingeschlossen, fahren auf der Autobahn und auf dem Track „Vollgas“ ohne kritische Auffälligkeiten. Im Gegenteil: An manchen heißen Tagen konnte ich auf dem Rundkurs noch weiter fahren, nachdem einige ihre überhitzten Sportautos schon abgestellt hatten.

Das ist dann eben Vollgas „mit etwas Köpfchen“, wenn ich das mal so formulieren darf. Halt nicht immer nur „drauf den Socken“, sondern ab und an auch mal etwas zurücknehmen. Ohnehin sind längere Vollgasfahrten für so ziemlich jeden potenten Motor eine Herausforderung. Dass das ohne angepasstes Öl - bzw. ohne angepasste Fahrweise - auf Dauer auch mal zuviel werden kann, sollte nicht überraschen.

Natürlich definiert jeder seine Erwartungshaltung selbst - auch an einen 55k-Sportwagen. Nach meinem Dafürhalten funktioniert der Camaro in diesem Preisbereich sehr gut. Dass man die Kühlung mit gut überschaubaren Kosten noch deutlich optimieren kann, ist unbestritten.


nach oben springen

#29

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 13:36
von RomeoBravo • Forengott | 1.053 Beiträge

Zitat von MikeG im Beitrag #23
Zitat von MarkusB im Beitrag #20

denn eine solche Häufung von Problemen ist beim Camaro nun wirklich selten. Viele andere funktionieren trotz harter Belastung sehr gut.

...dann fährst du allerdings auch wirklich (zu) extrem - um es mal höflich zu formulieren.




Leider ist das kein Einzelfall mit solchen Ausmaßen. Gut, dass mit Pleuellagern und so ist mir neu, aber auch ich bin bereits bei knapp 15.000€ Garantiearbeiten und evt. folgen demnächst noch Dämpfer und Bremsen.Also lande ich dann auch in dem Bereich.
Zur harten Belastung: schlichtweg Mist. Ich fahre exakt einmal an die Vmax von 290 ran und darf die Kiste danach ganz sachte fahren, weil Öl bereits im Bereich 130 steht.Das darf so nicht sein und ist nicht Sinn und Zweck eines Sportcoupes.

Klar tendiere ich zur Bezeichnung Montagsauto..allerdings scheint GM vornehmlich an Montagen zu arbeiten bei dem ganzen Mist, den die verzapfen. Frech ist halt der unfassbar schlechte Service seitens des Herstellers (Wandler usw.)

@Ace : Ich finds ja echt niedlich, wie du immernoch GM glaubst, dass es mit spülen behoben wird.Das sind genau die richtigen Kunden Ich persönlich bezweifel es sehr stark, auch das neue Verfahren hat bisher noch nicht gezeigt, dass es hilft (und dabei rede ich von locker mal 30-50k km gefahren, vorher lässt sich da meiner Meinung nach kein Urteil drüber erlauben.


zuletzt bearbeitet 04.03.2019 13:41 | nach oben springen

#30

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 14:09
von MarkusB • Golf-Schubser | 13 Beiträge

Wie man bei Customkings und Cn Fahrzeugbau nachlesen kann haben die Ihre Camaros auch mit Ölkühlern und anderen Bremsen ausgerüstet. Im übrigen kommen die Camaros sehr sehr schnell auf über 130 C Öltemperatur, das hat nix mit "etwas Köpfchen" zu tun.
Frag doch einfach mal nach wieviel Ölkühler alleine schon von Cn im Camaro 6 verbaut wurden...
Die Serien Bremsbeläge tauscht ja wohl fast jeder, warum wohl ?


nach oben springen

#31

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 14:34
von Neo.11 • Camaro-Süchtiger | 597 Beiträge

Warum? Weil das Fahrzeug leider nicht für unsere möglichen Geschwindigkeiten ausgelegt ist So einfach erkläre zumindest ich mir das. Es ist einfach kein Sportwagen.


nach oben springen

#32

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 14:44
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Zitat von MarkusB im Beitrag #30
Wie man bei Customkings und Cn Fahrzeugbau nachlesen kann haben die Ihre Camaros auch mit Ölkühlern und anderen Bremsen ausgerüstet. ...
Das ist doch nun wirklich nicht repräsentativ. Die beiden fahren auf dem Track auf (aller-)letzter Rille, und das häufig und lange. Was ich rein positiv meine.

Erwartest du allen Ernstes, für 55k ein Auto zu bekommen, mit dem man im Serientrimm stundenlang auf dem Track alles geben kann, ohne dass der Wagen irgendwelche Ermüdungserscheinungen zeigt? Ich sag‘s ja: Komplett überzogene Anspruchshaltung. Im Gegenteil ist es doch bemerkenswert, mit welchen geringen Änderungen man einen 6th Gen. Camaro rennstreckentauglich bekommt.

Zitat von MarkusB im Beitrag #30
...Frag doch einfach mal nach wieviel Ölkühler alleine schon von Cn im Camaro 6 verbaut wurden...
Die Serien Bremsbeläge tauscht ja wohl fast jeder, warum wohl ?
Ach, erzähl‘ doch mal: Wieviele denn, und wieviel Prozent der Camaros in Deutschland sind das denn?

Du wirfst einfach nur etwas in den Raum. Und überwiegend falsches. Ganz sicher tauscht nicht „fast jeder“ die Bremsbeläge. Mal ganz abgesehen davon, dass beide Modifikationen ziemlich preiswert sind und bereits deshalb recht weit verbreitet. Plus Bremsflüssigkeitswechsel. Das sind doch alles Maßnahmen, die man bei so ziemlich jedem Track Car macht. Ein paar Porsche GT-Modelle vielleicht ausgenommen.

Wie auch immer: Wem der Camaro nicht ausreicht, der muss sich halt etwas anderes kaufen. Da bin ich dann mal gespannt, wieviel Geld ausgegeben wird und ob dann bei den Vollgasorgien im Serientrimm harmonische Zufriedenheit einsetzt.

Nicht wenige andere hier werden derweil sicherlich weiterhin von höheren Laufleistungen berichten.


nach oben springen

#33

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 15:05
von Daytona • Co-Admin | 17.858 Beiträge

Das einzige was an der Öltemperatur falsch ist, sind die GM Anzeigeinstrumente. Beim 5er genau das gleiche. Seit ich ein analoges VDO Instrument mit entsprechendem Sensor nachgerüstet habe (lassen habe ) sehe ich so schön die bis zu 20 Grad Unterschied zwischen Serieninstrument und VDO.


EU Modell LS3, jetzt LS7, Transformers Edition einer von 371
LS7 mit Edelbrock Kompressor g226-Transformer.html
https://youtu.be/E8LGL7ON1Rg http://youtu.be/ZQ__Da-rz6E https://youtu.be/N4Ia-rxu9Nk
https://youtu.be/Y4D7kn4T1bg https://youtu.be/Yhf_uWNApXA
nach oben springen

#34

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 15:09
von 376cui • Schluchtenscheisser | 2.131 Beiträge

Nach unten hoffe ich doch mal ?


nach oben springen

#35

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 15:24
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Der Gen6 hat einen richtigen Temperatursensor, das wird wirklich gemessen. Sieht man schon daran das die Werte sich wesentlich schneller ändern und auch am Ölkühler sieht man das sofort. Ich hab Mühe meinen an die 100 Grad zu bringen, dafür muss ich ihn schon richtig benutzen.

Der GEN5 hat das ja nur berechnet.

Gemessen wird aber natürlich in der Ölwanne, im Motor kann es dann noch ganz anders aussehen.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


nach oben springen

#36

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.03.2019 15:40
von Sas2008 • Forengott | 1.205 Beiträge

Ich denke für über 90% der Camarofahrer weltweit ist die Standfestigkeit der Komponenten ausreichend, bzw. sogar mehr als das.
Der Camaro ist ja in den USA meines Erachtens was den Gebrauch und den Status angeht vergleichbar mit einem Golf GTI hierzulande. Der kostet ja hier vollausgestattet im Verhältnis sogar mehr als ein Camaro SS in den USA.
Trete den VAG Pappkarton mal eine halbe Stunde was die Karre hergibt, dann kannst du den auch beim Schrottler deines Vertrauen in Würfelform wieder abholen.
Der Camaro ist kein Formel 1 Wagen, der auf 2 Std. Vollast ausgelegt ist und selbst die Dinger rauchen ab.
Die Erwartungshaltung bei 50T€ finde ich auch etwas sehr hoch.


Downsizing? Mein Handschuhfach ist kleiner geworden.
Camaro 6,2 Gen 6. So schwarz es geht. Automatik.
nach oben springen

#37

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.03.2019 13:14
von Tuex • VIP | 3.529 Beiträge

Zitat von Daytona im Beitrag #33
...Seit ich ein analoges VDO Instrument mit entsprechendem Sensor nachgerüstet habe (lassen habe ) sehe ich so schön die bis zu 20 Grad...

Wo ist der VDO-Geber montiert und wo der originale?


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer Rims, Pedders SC, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
nach oben springen

#38

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.03.2019 13:27
von SuperSchnecke • Golf-Schubser | 226 Beiträge

Zitat von Daytona im Beitrag #33
Das einzige was an der Öltemperatur falsch ist, sind die GM Anzeigeinstrumente. Beim 5er genau das gleiche. Seit ich ein analoges VDO Instrument mit entsprechendem Sensor nachgerüstet habe (lassen habe ) sehe ich so schön die bis zu 20 Grad Unterschied zwischen Serieninstrument und VDO.


Die original Anzeige vermittelt vermutlich den Wert zwischen Wasser Kopf und Öl....da tricksen die Hersteller, um den Kunden nicht zu verunsichern, wenn die Anzeige hochschnellt. Dazu kommt der Einbauort, wo die Temp abgenommen wird.


nach oben springen

#39

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.03.2019 13:32
von SuperSchnecke • Golf-Schubser | 226 Beiträge

Was ich Suboptimal finde, ist der Ölkühler am Wasserkreislauf...ist für mich sinnfrei- ausser zum aufwärmen.

Baue den Gen5 jetzt mit Thermostat auf externen Ölkühler.

Getriebeölkühler bekommt ebenfalls Verstärkung, der sitzt ja auch im Wasserkühler mit drin...

Für die Haltbarkeit ist das auf jeden Fall eine gute Investition.


nach oben springen

#40

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.03.2019 13:40
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Zur Vermeidung von Missverständnissen: In diesem Fred geht's um den 6th Gen.


nach oben springen






Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 26303 Themen und 677696 Beiträge.
Besucherrekord: 747 Benutzer (15.01.2023 03:00).