;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda





#41

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.03.2019 02:51
von SlyStyle • Golf-Schubser | 241 Beiträge

82 Grad Thermostat verbauen und das Thema Öltemperatur ist im Serienzustand erstmal Geschichte


www.slystyle-performance.de ~ https://www.instagram.com/SlyStyle_Performance ~ https://www.facebook.com/SlyStylePerformance ~ https://www.youtube.com/user/slystyle55
nach oben springen

#42

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.03.2019 02:56
von MarkusB • Golf-Schubser | 13 Beiträge

na ja, einige werden das wohl mal wieder nicht glauben, dass man so etwas "benötigt" obwohl man damit die Lebenserwartung des Motors für unter 100 € bedeutend verlängern kann.
Das Thermostat ist m.E. die sinnvollste und günstigste Verbesserung an der Kühlung des Camaro. Wem das nicht reicht, der brauch nen Ölkühler


zuletzt bearbeitet 11.03.2019 03:20 | nach oben springen

#43

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.03.2019 07:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von MikeG im Beitrag #3
In nahezu jedem Autoforum werden haufenweise Probleme beschrieben. Würde man danach gehen, müsste man Fahrrad fahren.

Der Camaro ist für das Gebotene nicht teuer und hat einfache, solide Technik an Bord. Läuft.


Gugst du Fahrrad Forum kaufst du auch keins mehr dann ist laufen angesagt.

Meine Meinung mann kann mit allem eingehen oder auch nicht es kommt auch hier auf die Pflege und den Umgang mit dem Teil an.

Grüße aus Bayern


zuletzt bearbeitet 11.03.2019 07:07 | nach oben springen

#44

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.03.2019 09:05
von Dr.House • Themen Kidnapper | 3.639 Beiträge

Zitat von SlyStyle im Beitrag #41
82 Grad Thermostat verbauen und das Thema Öltemperatur ist im Serienzustand erstmal Geschichte

Wie kommt man da beim Camaro dran? Beim Dodge wars total simple.


Gruß Kai
nach oben springen

#45

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.03.2019 11:23
von SlyStyle • Golf-Schubser | 241 Beiträge
nach oben springen

#46

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.03.2019 11:28
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Richtig Geschichte ist das Thema dann auch nicht, denn der Kühlkreislauf wird ja dadurch nicht Größer. Man senkt lediglich die Grundtemperatur des Wasser, was natürlich dann auch das Öl erstmal effizienter kühlt. Fordert man aber über längere Zeit die Leistung ab, geht das Auto trotzdem noch auf 130+ Grad Öl. Wer das Auto also wirklich sportlich benutzt, dem ist ein Ölkühler schon eher zu empfehlen. Das Thermostat sowieso. Schont den Motor.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


nach oben springen

#47

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.03.2019 12:54
von SlyStyle • Golf-Schubser | 241 Beiträge

Für normalen Gebrauch im Alltag reicht das 82° Thermostat schon aus.

Aber wie Stefan schon sagt, wenn man es natürlich richtig knallen lässt im Sommer, auf dem Track unterwegs ist und oder ein Kompressor verbaut hat, dann sollte ein Öl Kühler verbaut werden.


www.slystyle-performance.de ~ https://www.instagram.com/SlyStyle_Performance ~ https://www.facebook.com/SlyStylePerformance ~ https://www.youtube.com/user/slystyle55
nach oben springen

#48

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.03.2019 18:23
von Tom_Bo • Golf-Schubser | 85 Beiträge

Bei welcher Temp. macht denn der originale Thermostat auf?
Und wo bekommt man den 82 Grad T.?

Gruß, Tom


nach oben springen

#49

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.03.2019 20:06
von Dr.House • Themen Kidnapper | 3.639 Beiträge

Bei slystyle oder customkingz zb. Die Originalen öffnen häufig erst bei über 100 Grad weil flüssigeres Öl ja effizienter ist. Heißt weniger Verbrauch usw...


Gruß Kai
nach oben springen

#50

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 09:27
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Das Thermostat hab ich auf Lager, verbauen wir eigentlich fast täglich.

Das originale öffnet bei 105°C

Streng genommen ist es ein 83°C Thermostat, es hat nämlich 180° Fahrenheit, das sind 82,2° Celcius, und bei Temperaturen rundet man eigentlich immer auf, statt ab.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


zuletzt bearbeitet 13.03.2019 09:27 | nach oben springen

#51

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 10:23
von dergeneral • Golf-Schubser | 184 Beiträge

Zitat von customkingz.de im Beitrag #50

Das originale öffnet bei 105°C



Wirklich? Das ist beim 5th die Temperatur, bei der im Stand der Lüfter angeht.
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der Motor dauerhaft mit 105°C Kühlmitteltemperatur laufen soll, auch Serie nicht. Das machen bspw. die aktuellen BMW-Motoren aus Emissions-/Effizienzgründen, aber auch nur im Teillastbereich.
Bei so hohen Motortemperaturen gibts dann in der Regel unter Volllast eine schöne Klopfparty.


done Sommerräder drauf: ZP07
done Schicke neue Folienstreifen
not done 1LE-Lenkrad
not done CAI

for sale...

nach oben springen

#52

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 10:38
von MikeG • Forengott | 1.914 Beiträge

Zitat von dergeneral im Beitrag #51
Zitat von customkingz.de im Beitrag #50

Das originale öffnet bei 105°C


Wirklich? ...
Nein nein, die Jungs von @customkingz.de machen das nur so als Hobby und haben überhaupt keine Ahnung von der Materie.


nach oben springen

#53

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 10:43
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Ja wirklich, es beginnt bei 100°C (212°F) zu öffnen und vollständig geöffnet ist es bei 105°C (220°C)

Der Gen6 läuft wesentlich heisser als der Gen5, auch der Abgasvorschriften wegen. Bei der Corvette war das schon ab der C6 so.

Den Gen6 fährst du selbst jetzt im Winter eigentlich nie unter 95°C am Kühlmittelsensor mit dem OEM Thermostat. Wenn man Leistung abfordert ist der ganz schnell jenseits 100°C. Auf der AB bin ich den nie unter 103° gefahren, jenseits 250 sogar bis 110°C. Wohlgemerkt, digital über OBD ausgelesene.

Die Anzeige im Display steht immer bei 90°. Wie das ja auch die deutschen Hersteller so machen. Die zeigt auch schon 75° an, obwohl er erst 40 hat.

Mit dem 83° Thermostat jetzt komme ich gar nicht mehr über 95°. Allemal eine sinnvolle und verhältnismäßig geringe Investition. Ich hab gerne einen kühlen Kopf.

Kommt demnächst auch in unseren neuen Shop den wir gerade aufbauen.


Ein Klopfparty gibt es da auch nicht, weil die Zündung auf diese Temperaturen eingestellt wurde. Die sind ja nicht ganz dämlich bei GM. Deswegen auch immer schön SuperPlus tanken.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


zuletzt bearbeitet 13.03.2019 10:49 | nach oben springen

#54

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 10:53
von Thor-ZL1 • VIP | 4.946 Beiträge

Zitat von customkingz.de im Beitrag #53

Der Gen6 läuft wesentlich heisser als der Gen5,
Mit dem 83° Thermostat jetzt komme ich gar nicht mehr über 95°. Allemal eine sinnvolle und verhältnismäßig geringe Investition. Ich hab gerne einen kühlen Kopf. [

Kurze Frage, macht denn so ein Thermostat beim Gen.5th ZL1 Sinn oder eher nicht?

Was macht das Thermostat genau? Hab ich es richtig verstanden, dass das Kühlwasser früher durchgelassen wird? Dachte Kühlwasser geht immer durch? Dachte das Thermostat kann nur voll auf und voll zu?

Danke schon mal vorab


Musste eben niesen.. Im Auto..
Mit Hustenbonbon im Mund..
Fahre jetzt dann mal zu Carglass
...
nach oben springen

#55

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 11:08
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Sinn macht das bei jedem Auto mit Leistungssteigerung und das eher sportlich gefordert wird. Oder halt bei Autos die ab Werk so heiss laufen das mir schon komisch wird. Und mir wird immer ab 100° Kühlwasser komisch. Das ist noch nicht gefährlich, aber halt anstrengender für die Bauteile als 90°

Ein Thermostat macht ja nicht digital auf und zu wie man das denken könnte. Mal ganz simpel erklärt. Im Thermostat sitzt ein Metall, das sich ab einer bestimmten Temperatur ausdehnt und dadurch die Öffnung(Ventil) zum großen Kühlkreislauf öffnet. Dadurch das das natürlich je nach Temperatur passiert gibt es ein bestimmtes Fenster in dem es eben völlständig geöffnet ist, oder nur zum Teil. Kühlt es wieder ab, wird unter Federdruck das Ventil wieder geschlossen. Es ist also ständig in Bewegung je nach Temperatur.

Jetzt im Winter sind die Autos teilweise sogar fast nur im kleinen Kreislauf unterwegs. Der GEN6 ist z.b. so ein Kandidat, weil er ja relativ heiss laufen soll.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


zuletzt bearbeitet 13.03.2019 11:14 | nach oben springen

#56

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 11:33
von dergeneral • Golf-Schubser | 184 Beiträge

Krass, hätte ich nicht erwartet (bin aber ja nicht der einzige dem bei so Temperaturen komisch wird )

Aber ich hab wohl zu viel mit europäischen Turbomotoren und zu wenig mit amerikanischen Saugern zu tun. Da liegen die Klopfgrenzen dann eh woanders. Hab ich einen Moment lang zu wenig drüber nachgedacht.

Allerdings kann ich mir vorstellen, dass man gerade mit einem 83°-Thermostat im Vergleich zum Serienstand schon noch einiges an den Zündwinkeln drehen kann.
Und ich würde, wenn das Thermostat die einzige Änderung ist, häufiger mal den Ölstand kontrollieren. Beim DI kann so eine Änderung schon deutlich Einfluss auf die Ölverdünnung haben. Hängt natürlich von vielen weiteren Faktoren ab, und es gibt bestimmt schon Erfahrungswerte.

@MikeG: Sorry, ab und zu vergleiche ich meine eigenen Erfahrungen mit dem was hier so geschrieben wird. Und dann ziehe ich auch noch in Betracht, dass andere Menschen sich eventuell auch mal vertun oder vertippen können, selbst wenn sie so kompetent sind wie Stefan. Und wenn es mich ganz wild reitet formuliere ich das ganze auch in einer vorsichtigen Nachfrage. Tut mir wirklich ganz doll leid.


done Sommerräder drauf: ZP07
done Schicke neue Folienstreifen
not done 1LE-Lenkrad
not done CAI

for sale...

nach oben springen

#57

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 11:39
von Bartale • Camaro-Süchtiger | 915 Beiträge

Zitat von customkingz.de im Beitrag #53
Ja wirklich, es beginnt bei 100°C (212°F) zu öffnen und vollständig geöffnet ist es bei 105°C (220°C)

Der Gen6 läuft wesentlich heisser als der Gen5, auch der Abgasvorschriften wegen. Bei der Corvette war das schon ab der C6 so.

Den Gen6 fährst du selbst jetzt im Winter eigentlich nie unter 95°C am Kühlmittelsensor mit dem OEM Thermostat. Wenn man Leistung abfordert ist der ganz schnell jenseits 100°C. Auf der AB bin ich den nie unter 103° gefahren, jenseits 250 sogar bis 110°C. Wohlgemerkt, digital über OBD ausgelesene.

Die Anzeige im Display steht immer bei 90°. Wie das ja auch die deutschen Hersteller so machen. Die zeigt auch schon 75° an, obwohl er erst 40 hat.

Mit dem 83° Thermostat jetzt komme ich gar nicht mehr über 95°. Allemal eine sinnvolle und verhältnismäßig geringe Investition. Ich hab gerne einen kühlen Kopf.

Kommt demnächst auch in unseren neuen Shop den wir gerade aufbauen.


Ein Klopfparty gibt es da auch nicht, weil die Zündung auf diese Temperaturen eingestellt wurde. Die sind ja nicht ganz dämlich bei GM. Deswegen auch immer schön SuperPlus tanken.


Wenn ich 250 oder auch + fahre lande ich permanent irgendwo bei 120-130 grad Öl... War bisher in meinen Augen immer normal oder sehe ich das falsch


Codieren am Gen 6 & 5 bei mir möglich im Alb-Donau-Kreis:

- Steuerung des Klappenauspuffes ✅ - VMax ✅
- Zylinderabschaltung ✅ - Gasannahme 3-Gang (50KmH) ✅

nach oben springen

#58

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 11:54
von customkingz.de • Forums Sponsor | 5.489 Beiträge

Wir reden ja hier von Wassertemperatur, nicht vom Öl. Aber 130° Öltemperatur am Sensor finde ich persönlich mit einem 5W30 schon kritisch. Denn am Kolben sind ja noch ganz andere Werte.


CUSTOMKINGZ | PERFORMANCE GmbH

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING


nach oben springen

#59

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 12:50
von PaceVille • Golf-Schubser | 14 Beiträge

Zitat von Bartale im Beitrag #57
Zitat von customkingz.de im Beitrag #53
Ja wirklich, es beginnt bei 100°C (212°F) zu öffnen und vollständig geöffnet ist es bei 105°C (220°C)

Der Gen6 läuft wesentlich heisser als der Gen5, auch der Abgasvorschriften wegen. Bei der Corvette war das schon ab der C6 so.

Den Gen6 fährst du selbst jetzt im Winter eigentlich nie unter 95°C am Kühlmittelsensor mit dem OEM Thermostat. Wenn man Leistung abfordert ist der ganz schnell jenseits 100°C. Auf der AB bin ich den nie unter 103° gefahren, jenseits 250 sogar bis 110°C. Wohlgemerkt, digital über OBD ausgelesene.

Die Anzeige im Display steht immer bei 90°. Wie das ja auch die deutschen Hersteller so machen. Die zeigt auch schon 75° an, obwohl er erst 40 hat.

Mit dem 83° Thermostat jetzt komme ich gar nicht mehr über 95°. Allemal eine sinnvolle und verhältnismäßig geringe Investition. Ich hab gerne einen kühlen Kopf.

Kommt demnächst auch in unseren neuen Shop den wir gerade aufbauen.


Ein Klopfparty gibt es da auch nicht, weil die Zündung auf diese Temperaturen eingestellt wurde. Die sind ja nicht ganz dämlich bei GM. Deswegen auch immer schön SuperPlus tanken.


Wenn ich 250 oder auch + fahre lande ich permanent irgendwo bei 120-130 grad Öl... War bisher in meinen Augen immer normal oder sehe ich das falsch


Ich bin (vor allem im Sommer) auch gerne zügiger unterwegs auf der Autobahn und insbesondere bei wechselnden Lastzuständen scheint der Motor ein echter Hitzkopf zu sein. Bei mir haben da auch Durchschnittsgeschwindigkeiten von nur knapp über 200 gereicht, aber das häufig abbremsen und neu hochbeschleunigen was man gerne zur Mittagszeit auf der Autobahn bei sportlicherer Fahrweise hat, macht halt sehr viel aus.
Bei entsprechend hoher Außentemperatur muss man dafür nicht mal "wie ein Bekloppter" fahren, um das im serienmäßigen Zustand zu schaffen
Mittlerweile fahre ich als Öl 0W40 Castrol von Stefan, um einfach ein wenig mehr Spielraum zu haben und kurioserweise scheint es mir auch so, dass seitdem generell bei sportlicher Fahrt die angezeigte Öltemperatur nicht mehr so weit hochgeht. Ob es dafür einen Grund gibt oder liegt es nur am kühleren Wetter bzw. ist Einbildung?!

Sollte ich den Wagen über die Garantiezeit hinaus bewegen, werde ich sicherlich auch das Thermostat verbauen lassen.


zuletzt bearbeitet 13.03.2019 12:51 | nach oben springen

#60

RE: 6th Gen. Laufleistungen ohne größere Probleme ?????

in Allgemeine Übersicht und Infos 13.03.2019 13:16
von RomeoBravo • Forengott | 1.053 Beiträge

Zitat von customkingz.de im Beitrag #58
Wir reden ja hier von Wassertemperatur, nicht vom Öl. Aber 130° Öltemperatur am Sensor finde ich persönlich mit einem 5W30 schon kritisch. Denn am Kolben sind ja noch ganz andere Werte.


Jetzt bin ich etwas verwirrt. Wenn ich bei dem Tempo aufer bahn unterwegs bin, zeigts mir Kühlmittel nie über 100 an, aber Öltemperatur steigt schnell auf über 130. Das ist jetzt normal oder nicht? Die Kühlmitteltemp. scheint ja noch erträglich zu sein, aber die Öltemperatur bereitet einem dann halt Sorgen. Durch das andere Thermostat werden beide auf niedrigerem Level gehalten?


nach oben springen






Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
6 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 26303 Themen und 677696 Beiträge.
Besucherrekord: 747 Benutzer (15.01.2023 03:00).