#1

Erste Reviews

in ZL1 17.01.2012 11:10
von Dezperados • Camaro-Süchtiger | 713 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Erste Reviews

in ZL1 17.01.2012 22:06
von TinyToasta • Co-Admin | 11.162 Beiträge

Nicht viel neues hier - liest sich aber trotzdem nett

http://www.autoweek.com/article/20120117...VIEWS/120119856



Life's not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away
Schade, dass diese Art von Autos nicht mehr mit dem Herzen und nach Bauchgefühl gekauft werden um dann nur gebraucht anstatt geliebt zu werden.
nach oben springen

#3

RE: Erste Reviews

in ZL1 19.01.2012 06:02
von Roger • Camaro-Infizierter | 339 Beiträge

Oh ja, den will ich haben


nach oben springen

#4

RE: Erste Reviews

in ZL1 01.03.2012 07:29
von MAS • Moderator | 3.737 Beiträge

2SS/RS - L99 - Cyber Gray Metallic


nach oben springen

#5

RE: Erste Reviews

in ZL1 01.03.2012 09:25
von J0ker • Golf-Schubser | 7 Beiträge

Zitat von MAS
...gut zu lesen und schöne Bilder:

http://www.camaro5.com/forums/showthread.php?t=206518



einfach nur chic!

ich stehe auf das verarbeitete Alcantara



zuletzt bearbeitet 01.03.2012 09:28 | nach oben springen

#6

RE: Erste Reviews

in ZL1 11.03.2012 21:10
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Hier ein Test by Randy Pobst - hätte auch in den Photo / Video Thread gepasst, aber weil's ein Test ist...
Wer sich schon durch YouTube gegoogelt hat, wird wissen, daß R. Pobst ein erklärter Mustang Fan ist und immer wieder betont, wie gut er den findet und wie beeindruckend das ist, was Ford aus der Starrachse rausholt. Daher um so höher zu bewerten, daß er nun den ZL 1 zu seinem Lieblings-Muscle-Car kürt. Augf dem Testkurs holt er dem Boss über 2 s. ab!!! Davon das meiste in den Kurven!

Hier der Link:


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#7

RE: Erste Reviews

in ZL1 27.06.2012 21:26
von TinyToasta • Co-Admin | 11.162 Beiträge


Life's not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away
Schade, dass diese Art von Autos nicht mehr mit dem Herzen und nach Bauchgefühl gekauft werden um dann nur gebraucht anstatt geliebt zu werden.
nach oben springen

#8

RE: Erste Reviews

in ZL1 28.06.2012 11:05
von AJM1991 • Golf-Schubser | 48 Beiträge

Hey Leute!

Hier ist der Vergleich auf den ws viele gewartet haben - 2012 Chevrolet Camaro ZL1 vs 2013 Shelby GT500
Ich lass mal offen wer hier als Gewinner hervorgeht
Viel Spaß beim Schauen

http://www.youtube.com/watch?v=FF-db7bX9LI&feature=g-all-u


nach oben springen

#9

RE: Erste Reviews

in ZL1 29.06.2012 18:51
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

[quote=AJM1991|p197180]Hey Leute!

Hier ist der Vergleich auf den ws viele gewartet haben - 2012 Chevrolet Camaro ZL1 vs 2013 Shelby GT500
Ich lass mal offen wer hier als Gewinner hervorgeht
Viel Spaß beim Schauen

http://www.youtube.com/watch?v=FF-db7bX9LI&feature=g-all-u[/quo

Wenngleich der Camaro für mich aufgrund des Design die erste Wal ist, so hat der Shelby wohl die eindeutig bessere Performance! Bei einem Muscle car nicht unbedeutend. Das Handycap des Shelby ist offensichtlich die Bremsanlage mit starkem Fading. Das Fahrwerk mit Starrachse scheint wohl besser zu sein als erwartet.

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.


nach oben springen

#10

RE: Erste Reviews

in ZL1 02.07.2012 11:20
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#11

RE: Erste Reviews

in ZL1 02.07.2012 22:18
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von campyonly im Beitrag #10
Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Bist du den Mustang schon gefahren? Die Sitzposition ist im direkten Vergleich zum Camaro wohl etwas höher, aber noch durchaus sportlich.
Der herangezogene Vergleich entbehrt in diesem Punkt jeglicher Objektivität (habe beide getestet).


zuletzt bearbeitet 02.07.2012 22:18 | nach oben springen

#12

RE: Erste Reviews

in ZL1 03.07.2012 14:14
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Zitat von shift77 im Beitrag #11
Zitat von campyonly im Beitrag #10
Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Bist du den Mustang schon gefahren? Die Sitzposition ist im direkten Vergleich zum Camaro wohl etwas höher, aber noch durchaus sportlich.
Der herangezogene Vergleich entbehrt in diesem Punkt jeglicher Objektivität (habe beide getestet).



Yep - höher und vor Allem fehlt mir die Längsverstellung beim Lenkrad. Das ist echt.... Und: Sitzposition gibt's nicht objektiv - die ist immer subjektiv! Ich finde auch in einem aktuellen BMW gerade wegen der 1000 und einen Einstellmöglichkeiten keine gescheite Sitzposition - oder erst nach Stunden...


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#13

RE: Erste Reviews

in ZL1 03.07.2012 20:41
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von campyonly im Beitrag #12
Zitat von shift77 im Beitrag #11
Zitat von campyonly im Beitrag #10
Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Bist du den Mustang schon gefahren? Die Sitzposition ist im direkten Vergleich zum Camaro wohl etwas höher, aber noch durchaus sportlich.
Der herangezogene Vergleich entbehrt in diesem Punkt jeglicher Objektivität (habe beide getestet).



Yep - höher und vor Allem fehlt mir die Längsverstellung beim Lenkrad. Das ist echt.... Und: Sitzposition gibt's nicht objektiv - die ist immer subjektiv! Ich finde auch in einem aktuellen BMW gerade wegen der 1000 und einen Einstellmöglichkeiten keine gescheite Sitzposition - oder erst nach Stunden...


Mein Problem am Mustang ist das Design. Sieht halt irgendwie langweilig aus. Da wirkt der Camaro deutlich stylischer und zeitgemässer. Bleibt natürlich Geschmacksache. Sitzhöhe kann man objektiv messen, die Sitzposition unterliegt sicher immer einer individuellen Bewertung. Darüber hinaus mag die höhere Gürtellinie des Camaro den Eindruck subjektiv maßgeblich verstärken.

Mit dem Mustang liegt man längsdynamisch mit einem Porsche turbo aus einer aktuellen Baureihe annähernd gleich auf, mit dem Camaro leider nicht. Im nächsten Jahr erscheint vermutlich der 2014er Camaro mit einer höheren Leistung.


nach oben springen

#14

RE: Erste Reviews

in ZL1 04.07.2012 15:53
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Zitat von shift77 im Beitrag #13
Zitat von campyonly im Beitrag #12
Zitat von shift77 im Beitrag #11
Zitat von campyonly im Beitrag #10
Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Bist du den Mustang schon gefahren? Die Sitzposition ist im direkten Vergleich zum Camaro wohl etwas höher, aber noch durchaus sportlich.
Der herangezogene Vergleich entbehrt in diesem Punkt jeglicher Objektivität (habe beide getestet).



Yep - höher und vor Allem fehlt mir die Längsverstellung beim Lenkrad. Das ist echt.... Und: Sitzposition gibt's nicht objektiv - die ist immer subjektiv! Ich finde auch in einem aktuellen BMW gerade wegen der 1000 und einen Einstellmöglichkeiten keine gescheite Sitzposition - oder erst nach Stunden...


Mein Problem am Mustang ist das Design. Sieht halt irgendwie langweilig aus. Da wirkt der Camaro deutlich stylischer und zeitgemässer. Bleibt natürlich Geschmacksache. Sitzhöhe kann man objektiv messen, die Sitzposition unterliegt sicher immer einer individuellen Bewertung. Darüber hinaus mag die höhere Gürtellinie des Camaro den Eindruck subjektiv maßgeblich verstärken.

Mit dem Mustang liegt man längsdynamisch mit einem Porsche turbo aus einer aktuellen Baureihe annähernd gleich auf, mit dem Camaro leider nicht. Im nächsten Jahr erscheint vermutlich der 2014er Camaro mit einer höheren Leistung.





Also von vorne und vor Allem als 2013'er von hinten gefällt er mich richtig gut! Innen finde ich den Camy deutlich besser. Ich mag diese Panzerspähwagen-Athmosphäre. Die Sitze sind im Shelby wieder besser (nicht Sitzposition...) Von der Seite aber sieht der Shelby irgendwie uinproportioniert aus. Außerdem kann Otto-Normalverbraucher den nicht vom V6 unterscheiden und Mustangs gibt's halt schon recht viele.
Was den Spaßfaktor angeht bin ich wirklich am Grübeln: Sowohl der Shelby als auch der ZL1 haben sicher höhere Limits als - in meinem Fall - der Fahrer. Letztlich geht's um Fun und genau da könnte der Shelby punkten (siehe Review von Randy Pobst). ER ist nicht so perfekt wie der ZL1, aber genau das macht ja eben den Reiz aus, oder? Sonst könnte man auch Audi fahren... Mal sehen, wie sich bis nächstes Frühjahr die Preise von Shelby und ZL1 entwicklen...


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#15

RE: Erste Reviews

in ZL1 04.07.2012 23:45
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von campyonly im Beitrag #14
Zitat von shift77 im Beitrag #13
Zitat von campyonly im Beitrag #12
Zitat von shift77 im Beitrag #11
Zitat von campyonly im Beitrag #10
Zitat von shift77 im Beitrag #9
[quote=AJM1991|p197180]

Wie ich schon in einem anderen Thread vermutet habe, fallen die Importpreise, entgegen anderer Behauptungen, für den Shelby bereits deutlich - aktuell komplett um die 64.000 Euro mit kurzer Lieferfrist zu haben (mobile.de). Der Camaro wird (hoffentlich) bald nachziehen. Also insgesamt gute Aussichten.



Hmmm.... Wenn das Ding nicht schon an jeder Straßenecke rumstehen würde (Mustang allgemein) und die Sitzposition nicht so Affe-auf-Schleifstein-mäßig wäre, wär' das echt eine Alternative.
650PS für ~60.000 klingen schon verlockend. Macht bestimmt Spaß, das Teil...


Bist du den Mustang schon gefahren? Die Sitzposition ist im direkten Vergleich zum Camaro wohl etwas höher, aber noch durchaus sportlich.
Der herangezogene Vergleich entbehrt in diesem Punkt jeglicher Objektivität (habe beide getestet).



Yep - höher und vor Allem fehlt mir die Längsverstellung beim Lenkrad. Das ist echt.... Und: Sitzposition gibt's nicht objektiv - die ist immer subjektiv! Ich finde auch in einem aktuellen BMW gerade wegen der 1000 und einen Einstellmöglichkeiten keine gescheite Sitzposition - oder erst nach Stunden...


Mein Problem am Mustang ist das Design. Sieht halt irgendwie langweilig aus. Da wirkt der Camaro deutlich stylischer und zeitgemässer. Bleibt natürlich Geschmacksache. Sitzhöhe kann man objektiv messen, die Sitzposition unterliegt sicher immer einer individuellen Bewertung. Darüber hinaus mag die höhere Gürtellinie des Camaro den Eindruck subjektiv maßgeblich verstärken.

Mit dem Mustang liegt man längsdynamisch mit einem Porsche turbo aus einer aktuellen Baureihe annähernd gleich auf, mit dem Camaro leider nicht. Im nächsten Jahr erscheint vermutlich der 2014er Camaro mit einer höheren Leistung.





Also von vorne und vor Allem als 2013'er von hinten gefällt er mich richtig gut! Innen finde ich den Camy deutlich besser. Ich mag diese Panzerspähwagen-Athmosphäre. Die Sitze sind im Shelby wieder besser (nicht Sitzposition...) Von der Seite aber sieht der Shelby irgendwie uinproportioniert aus. Außerdem kann Otto-Normalverbraucher den nicht vom V6 unterscheiden und Mustangs gibt's halt schon recht viele.
Was den Spaßfaktor angeht bin ich wirklich am Grübeln: Sowohl der Shelby als auch der ZL1 haben sicher höhere Limits als - in meinem Fall - der Fahrer. Letztlich geht's um Fun und genau da könnte der Shelby punkten (siehe Review von Randy Pobst). ER ist nicht so perfekt wie der ZL1, aber genau das macht ja eben den Reiz aus, oder? Sonst könnte man auch Audi fahren... Mal sehen, wie sich bis nächstes Frühjahr die Preise von Shelby und ZL1 entwicklen...



Was mich nachdenklich stimmt, sind die unisono schlechten Kritiken der Mustang Bremsen. Wer will schon 300 km/h schnell fahren, wenn der Wagen zu starkem Fading neigt?


nach oben springen

#16

RE: Erste Reviews

in ZL1 05.07.2012 04:43
von MrDew • Camaro-Infizierter | 259 Beiträge

Das fading tritt vermutlich eher bei einer sportlichen pass fahrt auf anstelle der autobahn... ein wechsel der bremsfluessigkeit (von DOT3 auf DOT4)soll jedoch bereits wunder helfen...

Werde das bei meinem Z auch machen bevor ich das erste mal auf einen rundkurs gehe. Jetzt geht es dieses wochenende jedoch zuerst einmal zum dragstrip! (Wer da bremst verliert ja... lol)


zuletzt bearbeitet 05.07.2012 04:45 | nach oben springen

#17

RE: Erste Reviews

in ZL1 05.07.2012 21:04
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von MrDew im Beitrag #16
Das fading tritt vermutlich eher bei einer sportlichen pass fahrt auf anstelle der autobahn... ein wechsel der bremsfluessigkeit (von DOT3 auf DOT4)soll jedoch bereits wunder helfen...

Werde das bei meinem Z auch machen bevor ich das erste mal auf einen rundkurs gehe. Jetzt geht es dieses wochenende jedoch zuerst einmal zum dragstrip! (Wer da bremst verliert ja... lol)



Wie ist das manuelle Getriebe und die Kupplung? Wollte mir auch ein manuelles Getriebe zulegen.


nach oben springen

#18

RE: Erste Reviews

in ZL1 05.07.2012 21:16
von MrDew • Camaro-Infizierter | 259 Beiträge

Zitat von shift77 im Beitrag #17
Wie ist das manuelle Getriebe und die Kupplung? Wollte mir auch ein manuelles Getriebe zulegen.


Ich kann mich nicht wirklich auf einen SS als referenz beziehen da ich zuvor nur einen SS mit automat gefahren bin (mietwagen).

Mir gefaellt die Handschaltung im ZL1 sehr gut, die Schaltwege sind kurz und gehen leicht von der Hand sind aber trotzdem sehr praezise. (verglichen mit einem Porsche geht das wie Butter). Weiter sieht der Handschalter auch viel besser aus mit dem Suedebezug.

--> Ich wuerde mich sofort wieder fuer einen manuellen ZL1 entscheide. Ist schliesslich auch der einzige richtige Weg dieses Biest zu geniesen!


zuletzt bearbeitet 05.07.2012 21:16 | nach oben springen

#19

RE: Erste Reviews

in ZL1 08.07.2012 17:01
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von MrDew im Beitrag #18
Zitat von shift77 im Beitrag #17
Wie ist das manuelle Getriebe und die Kupplung? Wollte mir auch ein manuelles Getriebe zulegen.


Ich kann mich nicht wirklich auf einen SS als referenz beziehen da ich zuvor nur einen SS mit automat gefahren bin (mietwagen).

Mir gefaellt die Handschaltung im ZL1 sehr gut, die Schaltwege sind kurz und gehen leicht von der Hand sind aber trotzdem sehr praezise. (verglichen mit einem Porsche geht das wie Butter). Weiter sieht der Handschalter auch viel besser aus mit dem Suedebezug.

--> Ich wuerde mich sofort wieder fuer einen manuellen ZL1 entscheide. Ist schliesslich auch der einzige richtige Weg dieses Biest zu geniesen!





Danke für die Info! Werde auf jeden Fall versuchen einen Schalter zu bekommen. Bei mobile.de jetzt die Ersten unter 70.000 Euro!


zuletzt bearbeitet 08.07.2012 17:03 | nach oben springen

#20

RE: Erste Reviews

in ZL1 09.07.2012 12:09
von Roger • Camaro-Infizierter | 339 Beiträge

Die Starrachse des Mustang ist immer erträglich solange die Straße eben ist, aber fahrt mal son Teil auf ner deutschen Landstraße mit geflickten Teerplatten und Mulden etc. Langt auch schon ne Autobahn mit Spurrinnen und Querfugen in Kurven, Das ist einfach mal das Allerletzte! Was meint ihr warum die Slalomjungs ihre C-Kadett, die im Slalom nach wie vor fast unschlagbar sind, auf Einzelradaufhängung umbauen???

Ein Kumpel von mir hat nen normalen Mustang Cabrio und ich meinen Camy Cabrio, der kann mir auf ner Landstraße nicht annähernd folgen und das liegt nicht am Fahrer wenn wir die Autos tauschen ist es auch mir unmöglich am Camy dran zu bleiben. Außerdem ist der Mustang viel zu leicht auf der Hinterachse, die Gewichtsverteilung ist einfach bescheiden. Und das Copickt schaut ja aus wie das von einem Playmobil Kinderauto.

Was helfen 650 Pferdchen wenn man damit nix vernünftiges anfangen kann? Das ist wie wennste nen 30cm Pimmel hast und in der Mitte 2 cm die nicht hart werden


zuletzt bearbeitet 09.07.2012 12:11 | nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
4 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: asgard
Forum Statistiken
Das Forum hat 17505 Themen und 505344 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).