#1

EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 11:11
von Flare • Golf-Schubser | 43 Beiträge

Moin Community!

Ich konnte leider nichts aussagekräftiges hier im Forum durch stöbern oder SuFu finden. Hier geht es nicht um Ausstattungsvarianten, V6 oder V8 und allgemeine Unterschiede. Das konnte ich dank des Forums sehr ausführlich nachlesen. Meine Frage ist:

Warum habt ihr die EU Version gekauft oder warum habt ihr zum Import gegriffen?

Mir geht es rein um die direkt vergleichbaren Modelle. Dass es den ZL1 nur importiert gibt, ist mir klar.

Dann tobt euch mal aus.

Gruß,
David


nach oben springen

#2

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 11:23
von Camyrockers • Camaro-Süchtiger | 845 Beiträge

Hab ja nen EUler, weil...
Mir gefallen die EU Rückleuchtem besser...Geschmacksache
Und, dass die Stoßstange hinten ohne die beiden eckigen Rückstrahler ist...
Müssten die Nebelschlussleuchte und der Rückfahrscheinwerfer sein...denke ich ;)
Sieht nicht gut aus finde ich...


...und lieber Gott, wir danken Dir für die schnellen Autos!!!
nach oben springen

#3

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 11:25
von davide88 • Eismann | 2.890 Beiträge

als ich meinen gekauft habe, gab es noch keine EU Modelle, trotzdem würde ich mich wieder für das Import Modell entscheiden.

Garantie hatte ich ja vom Händler, musste ich aber nie in Anspruch nehmen...
Die US Spiegel und Rückleuchten gefallen mir besser.
Updates kann auch in DE bequem aufs Auto Aufspielen.

Der wichtigste Grund für mich ist aber der das man weniger Probleme bei TÜV Eintragungen hat, außerdem ist der Fahrzeugschein schon von Anfang an so voll geschrieben das die Meisten Polizisten gar keine Lust haben sich das ganze durch zu lesen :D


Info
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 11:26 | nach oben springen

#4

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 11:48
von Michael R. • Forengott | 1.339 Beiträge

Beim 2013er Modell haben mir die Rückleuchten auch besser gefallen. Ausserdem habe ich so 3 Jahre Garantie und musste auch nix umrüsten (Licht, Radio, Skip Shift,...) lassen.

Preislich war der EU als Neuwagen auch interessanter für mich.

Beim 2014er ist das Design des EU Modells kaum noch anders. Allerdings gibt es bei den US Modellen mehr Ausstattungsvarianten; da muss man beim Preisvergleich aufpassen. EU Modell ist immer volle (2SS RS mit Short Shifter) Hütte und man kann nur wenig Details noch dazuwählen (Schiebedach, Streifen, Automatik und ab 2014 Recaros und Navi).

Als Neuwagen sind beim EU auch noch ganz gute Rabatte drin.

Cheers

Michael


LS3 EU Coupé - summit white - inferno orange Rallystreifen - inferno orange Leder - MJ 2013 - BBK Exhaust

> 75.000 km | 13,8 l/100km
nach oben springen

#5

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 11:54
von 2SS TE 2012 • Camaro-Süchtiger | 873 Beiträge

Zitat von davide88 im Beitrag #3

... Der wichtigste Grund für mich ist aber der das man weniger Probleme bei TÜV Eintragungen hat, außerdem ist der Fahrzeugschein schon von Anfang an so voll geschrieben das die Meisten Polizisten gar keine Lust haben sich das ganze durch zu lesen :D


GENAU DAS sehe ich auch so.
Über Geschmack lässt sich streiten ... Dumbo-Ohren und Sonnenbrillen ... muss jeder für sich selbst entscheiden ...

Aber bei einem US sind MODs entweder gar nicht notwendig einzutragen oder eben leichter einzutragen.
"entspricht ungefähr ..." usw. sind Eintragungen im KFZ-Schein, die sehr weit ausgelegt werden können. Das hat man beim EU so nicht.


US 2SS/RS L99 TF3 2012 , Pedders SportsRyder, Pfadt SwayBars, 25mm PowerTech v/h, Borla S-Type CatBack mit X-Pipe, HF Cats 200cpsi, Volant CAI, DiabloTune, PistolGrip auf HurstPlate, GM Domstrebe, Oracle ColourShift 2.0 Halo und TFL, Carbonlook Diffusor by Mr. Magigpaint ...
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 11:54 | nach oben springen

#6

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 12:04
von Mike83 • Camaro-Süchtiger | 653 Beiträge

bei mir war es:
- Garantie
- Preis (Import ist halt doch komplizierter...)
- gute Beziehung und Nähe zum AH

ich würde nicht tauschen wollen


MY´13, LS3, BLACK
Mods: Sound&Vision, div. Grafik, Beleuchtung
Zitat: Dieses Biest hat noch nie Rücklichter gesehen

Camaro macht den Scheich erst richtig reich
nach oben springen

#7

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 12:09
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Rein "Technisch" unterscheiden sich die beiden Versionen bis auf die Anpassung der Lichter (vorne automatische Höhensteuerung, Heckleuchten (12/13er) sowie die anklappbaren mit Blinker versehenen Dumbo-Rückspiegel nicht). Das FE4 Fahrwerk (ab MY 2012, verbesserte Highspeed-Stabilität) haben die US und EU gleichermassen erhalten.

Es liegt also entweder an der EU-Garantie (welche beim US-Import normalerweise durch eine entsprechende Garantieversicherung durch den Händler abgedeckt ist) - bzw. dem Gefühl, halt durch eine offizielle Vertriebsorganisation besser betreut zu werden (???) oder aber der Möglichkeit, einige Modifikationen ohne grosses Eintragungsprozedere vornehmen zu können.

was die Ersatzteilversorgung angeht: auch die offiziellen Chevy Händler beziehen die GM Parts (Ersatzteile für EU-Modelle) via Klintberg&Way, Schweden, bei welchen auch die Direktimporteure bzw. Händler für US-Versionen ordern.

Objektiv betrachtet reduziert sich somit alles auf die geringen optischen Unterschiede sowie ein mehr oder weniger ausgeprägteres "Sicherheitsgefühl" ...


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 13:06 | nach oben springen

#8

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 12:54
von Tuex • Walking Library | 2.767 Beiträge

Bei mir ist's wie schon berichtet:
- es gab noch kein EU Modell
- US gefällt mir besser
- vielleicht Vorteile beim TÜV / Eintragen


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer, Polished Winter Rims, Pedders SC, 25mm Wheel Spacers, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, Tinted Windows, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
nach oben springen

#9

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 15:21
von Rinschlingel • Forengott | 1.958 Beiträge

Da sich bei meinem Fahrzeugschein mittlerweile auch das 2 te Blatt dem Ende nähert würde ich das mit der TÜV Eintragung schon mal relativieren
Wie hier schon geschrieben wurde, letztendlich alles eine Frage des Geschmacks und des Preises


zuletzt bearbeitet 16.02.2014 15:21 | nach oben springen

#10

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 15:52
von greycamaro • Forengott | 1.237 Beiträge

Als ich Susie gekauft habe war keine Rede von EU Modell.
Ansonsten wäre mir das aber auch egal, die ganzen Dinge wie Spiegel, Lampen und andere Details sind mir persönlich nicht so wichtig. Frei nach Pipi Langstrumpf "...Bau mir meine Welt wie sie mir gefällt....."
Einzig ich wollte unbedingt ein GFX Kit, da müsste ich dann doch importieren....

Noch sechs Wochen....

Grüße greycamaro


"Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue" (Sledge Hammer)
nach oben springen

#11

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 15:54
von V8Mike • Walking Library | 2.305 Beiträge

So jetzt let mi moi ran doa

Ich wollte damals keinen Euler weil mir einige sachen nicht gefallen haben.

Und das wäre

- Opel Lenkrad
- keine SS Embleme ( außen am Auto und in den Kopfstützen)
- Und diese oberhäßlichen Spiegel ( Dumboohren)


es gibt aber auch sachen die wo ich sehr schön an den Euler finde

- Rückleuchten ( würde ich am liebsten umbauen ) geht sogar
- und diese separate Lederteil im Armaturenbrett

Umbauen kann man aber alles ( Spiegel, Lenkrad usw ) ist durch das super Forum hier auch total einfach und günstig


Deswegen habe ich mich damals für einen Import entschieden und habe jetzt einen originale US Camaro mit über 400 geilen Fotos vom importieren

Es gibt im Internet und auch im Forum schon so viele EU und US Camaros das man glaub ich gar keinen importieren muss.

Das ist alles geschmacksache

Aber eins kann ich dir sagen scheiß egal ob EU oder US haubtsache du hast einen

Gruß V8Mike


2010 US Modell 2SS RS in Summit White
H&R Stabis / H&R 22mm Distanzscheiben / K&N Typhoon Luftfilter / KW V1 Gewindefahrwerk / AAC Sidemarker / LED TFL mit LED Ringe / ZL1 Short Shifter / Grant Steering Wheel / Bowtie Delete Front and Rear usw.
Software Perfektionierung by Thomas Rau
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 15:56 | nach oben springen

#12

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 16:08
von The flying Cam-Man • VIP | 3.407 Beiträge

@V8Mike : Ein vergleichbarer US Camaro hatte ab MJ 2012 auch das "Opel"Lenkrad und die Ledereinlagen auf der Armaturentafel.

Aber wie Du schreibst : Hauptsache man hat einen !!!


First Crystal Red Tintcoat L99 here !

You don't have to drive a Camaro - but you'd be cooler if you did !!!
nach oben springen

#13

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 16:27
von Chevy • Forengott | 1.324 Beiträge

Bei mir war es der Preis oder besser gesagt der Rabatt beim EU.
ein US Modell hätte mich mind. 6000 EUR mehr gekostet als Neuwagen.
Mir gefallen die EU Rücklichter persönlich mehr, sehen noch "amerikanischer" aus.
Die Seitenspiegel werde ich definitiv wechseln, aber wenn man bedenkt das auch US Camaro Fahrer auf andere, noch schmälere Konzept Spiegel upgraden ist das eh egal ob EU oder US.
Naja, Spiegel und Rückleuchten hin oder her - 6000 EUR würde keines von beiden rechtfertigen, da mögen mir die EU Rückleuchten oder US Spiegel noch so viel mehr gefallen.
Und abgesehen davon sind die Autos aus technischer Sicht gleich.
Das mit den Eintragungen beim Tuning ist natürlich ein sehr relevanter Aspekt den man beachten sollte.
Im meinem Fall auch aber egal - in Österreich kriegst du auf kaum TÜV auf Mod´s auser es gibt von vorn herein ein Gutachten.


2012 Camaro LS3 (EU) - Mod´s: Pedders Sport Ryder coil over, Chevy badge replaced for retro style SS emblem.
Geplante Modifizierungen 2014: LG motorsports Super Pro - 7/8 headers, 200 cell cats, x-pipe, merge collector, complete 3" exhaust system,
Torquer cam 118 from Katech with valve train.
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 16:28 | nach oben springen

#14

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 16:36
von TinyToasta • Co-Admin | 11.171 Beiträge

Wollte unbedingt einen Camaro, hab mir einen gekauft - Ende der Geschichte



Life's not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away
Schade, dass diese Art von Autos nicht mehr mit dem Herzen und nach Bauchgefühl gekauft werden um dann nur gebraucht anstatt geliebt zu werden.
nach oben springen

#15

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 16:55
von V8Mike • Walking Library | 2.305 Beiträge

Tiny kann da eigentlich garnicht mitreden

Da wusste Chevrolet selbst noch nicht mal das sie welche für die EU bauen da hatte Tiny schon einen


2010 US Modell 2SS RS in Summit White
H&R Stabis / H&R 22mm Distanzscheiben / K&N Typhoon Luftfilter / KW V1 Gewindefahrwerk / AAC Sidemarker / LED TFL mit LED Ringe / ZL1 Short Shifter / Grant Steering Wheel / Bowtie Delete Front and Rear usw.
Software Perfektionierung by Thomas Rau
nach oben springen

#16

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 16:55
von V8Mike • Walking Library | 2.305 Beiträge

2010 US Modell 2SS RS in Summit White
H&R Stabis / H&R 22mm Distanzscheiben / K&N Typhoon Luftfilter / KW V1 Gewindefahrwerk / AAC Sidemarker / LED TFL mit LED Ringe / ZL1 Short Shifter / Grant Steering Wheel / Bowtie Delete Front and Rear usw.
Software Perfektionierung by Thomas Rau
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 16:56 | nach oben springen

#17

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 17:19
von m5_proppi • VIP | 3.078 Beiträge

Ich hatte mich für den EU Camaro entschieden, da ich dadurch 6 Monate Zeit hatte (Bestellzeit) die Modliste durchs Forum zu erstellen

Das ist natürlich nur ein Nebeneffekt...in den 6 Monaten hatte ich Zeit die fehlenden Euros zusammen zu sparen...zudem gab es zu dem Zeitpunkt meiner Bestellung keine wirklich gute gebrauchte Alternative.

Zugegeben, auch die 3 Jahre Garantie waren ein Faktor..obwohl, streng genommen, die Garantie durch einige Mods schon nach weniger als 1tkm erloschen war

Die EU Ohren sind schnell geändert - und die EU Rückleuchten gefallen mir auch nicht weniger als die US Version


Martin
------------------------------------------------------------------------------------------------------

ex - EU Camaro LS3 Mj13
nach oben springen

#18

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 17:46
von Jojo • Forengott | 1.568 Beiträge

Mich hatte die EU Version auch wegen der Garantie Sache interessiert. Das man auf Importe vom Importeur Garantie bekommen kann wusste ich nicht zum damaligen Zeitpunkt.

Geschaut hatte ich nach beidem, zum Schluss hat halt der Preis entschieden und da hat der EU gewonnen. Gut, die Spiegelnr. muss irgendwann mal angegangen werden aber naja...


02.10.12 Touchdown
<--- V8 und macht trotzdem Spass
nach oben springen

#19

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.02.2014 22:59
von bbf • Walking Library | 2.651 Beiträge

Für mich war es im Grunde völlig egal ob EU oder US. Als ich mich in den Camaro verliebt habe gab es nur die Möglichkeit eines Imports. Als ich dann angefangen habe mich intensiver um den Kauf des Camaros zu kümmern, kamen das EU Modell und die damit verbundenen Preise auf den deutschen Markt.
Letztlich habe ich mich für das EU-Modell entschieden, da es mehr Anlaufstellen dafür gab. Importeure waren eben etwas weiter weg.
OK, für meine Probefahrt bin ich zwar auch 300 km gefahren aber was man für den Wagen nicht alles in Kauf nimmt.

Zum Schluss noch etwas zum optischen Vergleich. Es gibt bei beiden Varianten, egal ob EU oder US, Vor- und Nachtteile.
Mir als EU-Fahrer gefallen die Dumbo-Ohren auch nicht, aber da kann man ja Abhilfe schaffen. Hätte es das EU-Modell nicht gegeben
würde ich jetzt eben mit dem US-Modell übers Ländle cruisen.

Fazit: Deinen Spaß und die Blicke hast du mit beiden Varianten.


zuletzt bearbeitet 16.02.2014 23:00 | nach oben springen

#20

RE: EU Modell vs Import

in Allgemeine Übersicht und Infos 17.02.2014 16:34
von Dj D-Rase • Camaro-Süchtiger | 972 Beiträge

Ich würde mich immer wieder für das Us Modell entscheiden Einerseits wegen der Spiegel und natürlich wegen der Rückleuchten, die mir weitaus besser gefallen. Auch auf die SS Embleme möchte ich nicht verzichten. Zum Glück haben aber nicht alle denselben Geschmack und jedes unserer geliebten Camy`s ist ein Einzelstück. Das macht uns doch als grosses ganzes aus


Guck mal der Weisse da!!!....bruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuummmmmm........weg isser
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie "deutsch" lässt sich ein Import-Camaro machen?
Erstellt im Forum Modell- und Ausstattungsvarianten von therealsolo
53 04.12.2015 00:06goto
von top136 • Zugriffe: 10348







Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
14 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xxtechnostarxx
Forum Statistiken
Das Forum hat 17539 Themen und 505920 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).