;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda


#141

Erkennungsmerkmale 5er-Cabrio Verdeck verstärkt oder noch im Originalzustand?

in Cabrio 26.09.2017 18:16
von Guido_CH • Golf-Schubser | 1 Beitrag

Hallo zusammen

Immer mehr Cabrios der 5. Generation werden zum Verkauf angeboten…

Meine Frage:
- Wie kann ich als Laie erkennen ob die Verdeckbügel und die geänderten Seitenführungen bereits installiert wurden oder das Ganze noch im Originalzustand ist? Ich verstehe die Voten so, dass bei Modelljahr < 2014 die Verstärkung installiert sein sollte - auch wenn das Verdeck bis jetzt fehlerfrei funktioniert(e).

Bei einem Occasion-Kauf wird die Garantiefrist abgelaufen sein und die im Thread «Defektes Cabrio-Verdeck» aufgeführten Kostenschätzungen einer präventiven Verstärkung oder einer Reparatur sind hoch...

Ich fahre sofern es das Wetter zulässt bei Temperaturen über 10 Grad fast nur «oben ohne» herum. Die Heizung in meinem 4. Gen Camaro ist super, so dass ich bei geschlossener Seitenscheibe ohne Frieren bei 5 Grad Aussentemperatur mit 100km/h «cruisen» kann. Das Verdeck betätige ich mindestens 300 mal im Jahr – mein aktueller 4er Camaro hat eine sehr einfache Verdeckmechanik und verkraftet sehr viel... Ein öffnen oder schliessen des Verdecks bis 30km/h in "vernünftigen" Schräglagen ist absolut kein Problem.

- Sind die 5er Cabrio-Verdecke wirklich so "heikel" oder mache ich mir eine falsche Meinung aufgrund von Berichten einer betroffenen Minderheit aller 5.Gen-Cabriofahrer?
- Verkraftet die 5. Generation eine solche oben skizzierte angestrebte Nutzung oder empfehlt Ihr mir bei dieser Ausgangslage mich auf die 6. Generation zu konzentrieren?

Vielen Dank im Voraus für Eure diesbezüglichen Erfahrungen, Einschätzungen, Empfehlungen.
Liebe Grüsse aus der Westschweiz.


nach oben springen

#142

RE: Erkennungsmerkmale 5er-Cabrio Verdeck verstärkt oder noch im Originalzustand?

in Cabrio 26.09.2017 18:57
von Daytona • Co-Admin | 12.082 Beiträge
nach oben springen

#143

RE: Erkennungsmerkmale 5er-Cabrio Verdeck verstärkt oder noch im Originalzustand?

in Cabrio 27.09.2017 09:00
von Kafuzke • Gespaltene Persönlichkeit | 4.002 Beiträge

Mein Verdeck ist noch original und tut es. Allerdings hat es in den 37tkm vermutlich noch keine 300 Öffnungen hinter sich.


VG
Sascha
Klick for Pic
nach oben springen

#144

RE: Erkennungsmerkmale 5er-Cabrio Verdeck verstärkt oder noch im Originalzustand?

in Cabrio 27.09.2017 09:19
von Pfützenpirat • Camaro-Infizierter | 297 Beiträge

@Kafuzke


Sascha, der Schalter zum Öffnen und Schließen befindet sich oben in der Mitte, neben der Innenraumbeleuchtung.

Mein Dach wird ständig auf und zugemacht, wenn das Verdeck nicht feucht ist.


nach oben springen

#145

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 30.09.2017 19:26
von Pfützenpirat • Camaro-Infizierter | 297 Beiträge

@Thommy

Zitat von Thommy im Beitrag #140
Reibe mal die Teile dünn mit Silikonfett ein. Dann fluppt das wieder.



Hab ich gemacht. Funktioniert Danke


nach oben springen

#146

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 17.12.2017 12:28
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

Hallo,
vor dem Camarokauf hab ich zum Cabrio noch eine dringende Frage, eigentlich genau die, die Guido_CH fünf Beiträge weiter oben gepostet hat.

Und noch ein paar Zusatzfragen, wurden die EU Cabriodächer im Rahmen eines Rückrufes bei jedem Cabrio gemacht, oder nur bei denen, die Probleme gemacht haben?
Ab welchem Baudatum wurden die verbesserten Bügel verwendet und ist das eine deutliche Verbesserung ?
Obwohl ich unbedingt einen 2012 will, würde ich ein späteres Baujahr nehmen, wenn ich dann keine Sorgen wegen der Verdeckmechanik haben müsste.

Und letztendlich, wen ein Dach seit Jahren einwandfrei funktioniert, ist man dann auf der sicheren Seite oder gehen die Dächer mit einer hohen Wahrscheinlichkeit alle kaputt. Betrifft natürlich nur die hier beschriebene Problematik.

Kann man davon ausgehen, wenn ein Auto wochenlang im Regen gestanden hat und der Innenraum und Fußraum trocken geblieben sind, das Dach und die Bügel in Ordnung sind ?

Viele Grüße
Dennis


nach oben springen

#147

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 17.12.2017 13:51
von Pfützenpirat • Camaro-Infizierter | 297 Beiträge

Zitat von alexander331 im Beitrag #146
wurden die EU Cabriodächer im Rahmen eines Rückrufes bei jedem Cabrio gemacht, oder nur bei denen, die Probleme gemacht haben?


Es gab nie eine Rückrufaktion. Es wurden nur die Verdecke repariert, die kaputt waren. Ob via Hersteller Garantie oder auf eigene Kosten war vermutlich individuell verschieden.


Zitat
Ab welchem Baudatum wurden die verbesserten Bügel verwendet



Ab Modelljahr 2014. Wenn Du allerdings genau gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass der Bügel nie die Ursache, sondern das leidtragende Bauteil war.

Zitat
und ist das eine deutliche Verbesserung ?



Diese Frage macht keinen Sinn. Die Verdeckmechanik funktioniert entweder einwandfrei oder sie ist defekt. Das ist erstaunlichweise unabhängig vom Baujahr. Es gibt 2012er, deren Verdeck von Anfang an funktioniert.

Zitat
Obwohl ich unbedingt einen 2012 will, würde ich ein späteres Baujahr nehmen, wenn ich dann keine Sorgen wegen der Verdeckmechanik haben müsste.



Wenn Du einen 2012er mit intaktem Verdeck findest, warum solltest Du Ich dagegen entscheiden? Kaputtgehen kann immer etwas unabhängig davon ob MY2012 oder MY2014. Sollte es beim 2012er noch das erste Verdeck sein, hat es halt insgesamt mindestens 2 Jahre mehr auf dem Buckel. Allerdings macht es wiederum einen Unterschied, ob das Fahrzeug jahraus jahrein unter der Laterne stand oder ein Schönwetterfahrzeug mit Garagenplatz war.

Zitat
Und letztendlich, wen ein Dach seit Jahren einwandfrei funktioniert, ist man dann auf der sicheren Seite oder gehen die Dächer mit einer hohen Wahrscheinlichkeit alle kaputt. Betrifft natürlich nur die hier beschriebene Problematik.



Glaskugeln gerieben.... Sie sagt, keine Seite sicher.....
Lies nochmal, was Du da geschrieben hast..... Wir können nur unsere (selbstgemachten) Erfahrungen aus der Vergangenheit beschreiben. In die Zukunft kann keiner blicken.

Zitat
Kann man davon ausgehen, wenn ein Auto wochenlang im Regen gestanden hat und der Innenraum und Fußraum trocken geblieben sind, das Dach und die Bügel in Ordnung sind ?



Entweder das Dach ist dicht oder es ist es nicht. Einen defekten Bügel erkennt man sofort. Dadurch ist aber das Dach nicht automatisch undicht.
Ein defekter Bügel verursacht keine Undichtigkeit, sondern entweder ein defekter Wassersack unter dem defekten Bügel oder defekter Verdeckstoff selbst.
Wiederum kann z. B. der Bügel heil sein, jedoch der Wassersack defekt. Dazu findest Du hier im Forum auch detaillierte Informationen.

Kleine Empfehlung vor / für den Kauf - ein mindestens 4 stelliges finanzielles Polster in der Hinterhand zu haben, macht durchaus Sinn.
Ich persönlich betrachte den Camaro 5th Gen insgesamt als ziemlich unproblematisch mit kleinen liebenswerten Macken, die bei meinem aber nicht die Funktion des Fahrzeugs beeinträchtigen. Die gestehe ich ihm einfach zu.


nach oben springen

#148

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 17.12.2017 14:39
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

vielen dank @ pfützenpirat,

warst du bei Rüschkamp im Lünen zur Reparatur ?
Für mich als Dortmunder wärs ja schon mal gut, wenigstens eine Adresse für eine derartige Reparatur in der Nähe zu haben. Für den Fall der Fälle. Wenn die das in drei Stunden erledigen kann es ja nicht die Welt kosten, also so um 1500 Euro.
Das wär mir das Cabi fahren wert, nur wenn das so in Richtung 3000 Euro geht würd ich doch Coupe fahren.


nach oben springen

#149

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 17.12.2017 16:34
von Pfützenpirat • Camaro-Infizierter | 297 Beiträge

Ja, in Lünen.

Wenn Coupe, dann Challenger.


zuletzt bearbeitet 17.12.2017 16:35 | nach oben springen

#150

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 02.02.2018 23:32
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

Ich krieg echt die Krise, und zwar wegen dem Verdeck.
Ich war fast zum Abschluß gekommen, da bemerke ich bei der endgültigen Besichtigung ( und Bezahlung ), das das Verdeck meines Objektes der Begierde innerhalb von wenigen Wochen beim dem Händler wohl kaputt gegangen sein muss. Bei meiner ersten Besichtigung wars in Ordnung.
Möglicherweise haben da Interessenten bei Minustemperaturen das Verdeck geöffnet. Jedenfalls kann man an den Seiten, wo die Gelenkmechanik sitzt, locker eine ganze Hand reinstecken und man hat den perfekten Einblick in die Karosse. Zudem steht das Wasser nun zentimeterhoch hinter dem Beifahrersitz.
Dann war da ein anderes 2012er Cabrio mit sagenhaften 3900 km Laufleistung angeboten. Laut Aussage des Verkäufers also ein "NEUWAGEN" Ich wollte das Teil schon blind kaufen, hatte den Vertrag per Fax bekommen, dann aber doch gekniffen und dem Händler gesagt, das ich doch vorher besichtigen will.
Da das aber über 600 km Distanz war, hab ich es zeitlich nicht geschafft. Das Auto wurde jetzt von einem anderen Händler gekauft und steht für 6000 Euro mehr drin.
Und jetzt schaut euch mal die Fotos vom Verdeck an. Ich bin mal auf die Kommentare der Experten hier gespannt. Wenn das, was man auf den Fotos sieht, in Ordnung sein soll, verliere ich den Glauben an GM. Und ich hätte das Auto beinahe blind gekauft.
Ich habe das Vertrauen in das Verdeck jetzt verloren, jetzt versuche ichs nochmal mit dem Coupe.


nach oben springen

#151

RE: die Ursache des verbogenen Bügels

in Cabrio 03.02.2018 06:07
von 376cui • Schluchtenscheisser | 821 Beiträge

Welche Fotos ?



nach oben springen

#152

unsachliche Argumentation

in Cabrio 03.02.2018 07:43
von Thommy • Camaro-Süchtiger | 865 Beiträge

Moin.

Jetzt muss ich hier mal dazwischen funken!

Wenn bei machen Cabrios Mängel am Verdeck aufgetreten sind ( bei meinem ist seid fast 6 Jahren nichts defekt gewesen ), kann man doch nicht generell darum von einem Cabrio Abstand nehmen.

Die Verdeckmechanik ist halt empfindlich, aber sie muss nicht zwingend Schäden nehmen. Wenn man sich an die Betriebsanleitung hält und gesunden Menschenverstand walten lässt, dann kann da eigtl. nichts passieren.

Dann darfst Du auch kein Coupé kaufen, weil da das Austrittslager der Kupplung abrauchen kann ( wie im Cabrio übrigens auch ).

Am besten fährst Du dann Golf...

Nicht ganz ernst gemeinte Grüße
Thommy


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.
nach oben springen

#153

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 03.02.2018 20:57
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

Die zwei Cabrios, die ich kaufen wollte, haben jedenfalls beide ein defektes Verdeck.

hier mal ein Bild: https://suchen.mobile.de/auto-inserat/ch...action=parkItem

Ab Bild 16 wird das Verdeck gezeigt
.
Das andere hatte schon eine Verdeckreparatur bei Rüschkamp und war bis vor vier Wochen in Ordnung. Jetzt ist es aber kaputt und ich habe keine Lust meine Camaro Beziehung damit zu beginnen, eine kompetente Werkstatt zu suchen um das Verdeck zu richten noch bevor man einen Meter gefahren ist. Ich komm da schon mal ins grübeln, ob man sich das antun soll oder doch ein Coupe nimmt.

Mir ist auch aufgefallen, das Cabrios viel schlechter verkauft werden als Coupes. Und di,e die verkauft wurden, waren ziemlich günstig angeboten worden.


zuletzt bearbeitet 03.02.2018 21:00 | nach oben springen

#154

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 03.02.2018 21:35
von RHR • Golf-Schubser | 139 Beiträge

Mein erster Gedanke: hat da jemand hinten eine schwere Kiste drauffallen lassen? Sorry


nach oben springen

#155

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 09:07
von Thommy • Camaro-Süchtiger | 865 Beiträge

...Die zwei Cabrios, die ich kaufen wollte, haben jedenfalls beide ein defektes Verdeck.
...

Moin.

Ich hab ja auch nicht von Dir verlangt, dass Du Dir ein defektes Auto kaufen sollst!

Bei dem von Dir verlinkten Cabrio hätte ich aufgrund der Bilder nicht einmal zum Telefon gegriffen. Da sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock...im offenen und geschlossenen Zustand.
Aber Du kannst doch nicht nach 2 Autos behaupten, dass es keine guten Cabrios auf dem Markt gibt und hier . Natürlich kannst Du Dir gerne ein Coupé kaufen, steht ja jedem frei.

Gruß
Thommy


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.
nach oben springen

#156

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 11:53
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

Hallo,
Bei dem verlinkten Cabrio waren noch ein Satz neuer 2012er Originalfelgen, poliert dabei. Die hätte ich sofort draufgemacht und die 22er verkauft. Ich finde die Originalfelgen bj. 2012 perfekt. Ansonsten ist der Wagen doch gut ? KW1 Fahrwerk und K+N Ansaugung sind die einzigen Änderungen.

Auf den Verkaufsfotos des anderen Händlers war das Verdeck noch einwandfrei, ( hab ich abgespeichert und gerade noch mal verglichen ) somit muss das Verdeck bei DIESEM Fotoshooting kaputt gegangen sein!
Und das spricht ja nicht gerade für eine vertrauenserweckende Verdeckkonstruktion. Das muss man doch mal bemerken dürfen, ohne gleich mit dem Totschlagargument "kauf doch einen Golf" abgewatscht zu werden.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 $_57-4.jpg 

zuletzt bearbeitet 04.02.2018 11:55 | nach oben springen

#157

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 12:11
von T-Rex • Fossil | 5.487 Beiträge

Zitat von alexander331 im Beitrag #153


Mir ist auch aufgefallen, das Cabrios viel schlechter verkauft werden als Coupes.



Man muss auch Masochist bzw. eben Camaro-Fan sein, um sich ein 5th Gen Cabrio zuzulegen. Die Verdeckkonstruktion mit manueller Ent-/Verriegelung, jeweils aussteigen zu müssen um die Persenning anzubringen ist nicht mehr zeitgemäss. Drückt auf den Wiederverkauf. Wem Cabriospass wichtiger ist als Camarospass, findet bessere Alternativen. Da macht die 6th Gen jetzt alles richtig.

Beim 5th ist’s nebst konstruktiven und Bauteilmängeln oft auch eine unsorgfältige Handhabe, welche das Verdeck leiden lässt. Bei Kälte besser nicht öffnen, unbedingt drauf achten, dass bei sich öffnendem Dach im Kofferraum auch wirklich nix von unten gegen die Gestänge drückt. Wovor man auch nicht gefeit ist: kleine Scheuerstellen/Schnitte seitlich des Verdecks zu den Fenstern hin. Scheint, dass das Gestänge in geöffnetem Zustand am Stoff scheuert bzw. evtl. Druckstellen entstehen.


Weg isser : ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - 620 PS
nach oben springen

#158

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 13:14
von alexander331 • Golf-Schubser | 22 Beiträge

Ist das Verdeck bei den Modellen 2014/2015 auch so anfällig ?

Die Modellreihe 2012/2013 gefällt mir zwar viel besser, aber wenn das Verdeck beim 2014/15keine Probleme macht, würde ich über das Design wegsehen. Zudem man dann auch keine Probleme mit dem LED Rückleuchten mehr hat.

Sollte das aber das gleiche Verdeck, mit den gleichen Schwachstellen sein, ist das Cabrio für mich gestorben. Zumal man ja nach einer Reparatur nicht mal sicher sein kann, das es dann wenigstens ein paar Jahre 100% funktioniert.

Das Verdeck kann ja auch nicht jeder richten und ich weiß auch nicht, ob Rüschkamp Lünen das überhaupt noch so gut machen wie 2013/13 als die noch Chevy Händler waren. Die sind jetzt nicht mal mehr als Serviebetrieb gelistet.


zuletzt bearbeitet 04.02.2018 13:14 | nach oben springen

#159

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 13:27
von T-Rex • Fossil | 5.487 Beiträge

Die Verdecke an sich sind identisch. 2014/2015 wurden die Bügel modifiziert, zudem gab's veränderte Seitenführungen. Weshalb man (laut damaliger Aussage meines Händlers) nicht einfach die Bügel ab MY 2014 mit den alten Verdecken montieren kann.


Weg isser : ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - 620 PS
zuletzt bearbeitet 04.02.2018 13:27 | nach oben springen

#160

RE: unsachliche Argumentation

in Cabrio 04.02.2018 16:07
von Thommy • Camaro-Süchtiger | 865 Beiträge

Hallo.

Ich hab doch geschrieben, dass Du machen kannst was Du willst...

Die Cabrios sind aber auch immer höher im Preis als die Coupes und daher nicht so schnell verkauft.

Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass das 5th Gen. Cabrio zwar seine Schwachstellen hat aber nicht alle Cabrios eine Fehlkonstruktion sind.
Es MUSS ja keiner kaufen, wenn er keine Lust hat die Persenning per Hand auf und ab zu basteln. Auch die mechanische Verriegelung ist natürlich Retro, wie das ganze Auto eben Retro ist. Ein SLK hatte damals schon ein moderneres Konzept.
Ich will aber keinen SLK...

Gruß
Thommy


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fragen an die Cabrio Besitzer
Erstellt im Forum Cabrio von petebeach
21 24.05.2018 16:22goto
von Tim75 • Zugriffe: 1898
2 Fragen zu Vmax Cabrio V8 & Chevrolet Logo
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von Filou-SH
25 28.06.2017 21:19goto
von Rennsemmel2017 • Zugriffe: 3296
6th Gen Camaro Cabrio vs Unterhaltskosten
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von Bashier
41 14.07.2016 06:31goto
von Kafuzke • Zugriffe: 5805






Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
34 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Regulator
Forum Statistiken
Das Forum hat 20899 Themen und 572470 Beiträge.
Besucherrekord: 148 Benutzer (20.12.2016 15:00).