;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda




#1

die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 17.02.2024 11:00
von Puti • Golf-Schubser | 4 Beiträge

grüsse euch!
ich hab mir meinen 2017 6.2 ja erst im vergangenen sommer gekauft. hatte 33tkm drauf und jetzt so um die 37. also bisher mein fazit zusammengefasst.
grundsätzlich von der optik her ein hammer das auto. in schwarz kommt das wirklich arg. also ich hätte nicht mit den argen reaktionen gerechnet. handykameras in hinterherfahrenden autos werden gezückt. kleine burschen am strassenrand stehen mit offenem mund und daumen hoch. fast schon ein wenig zu viel echo. man kommt sich da schon ein wenig beobachtet vor. also in meiner gegend sieht man so ein auto halt tatsächlich eher selten (nördlich von wien). fahrwerk ist absolut in ordnung. für die abmessungen und das gewicht fährt der echt solide. verarbeitung auch wirklich brauchbar. bislang ist mir noch nicht viel negatives aufgefallen, ausser dass bei lauter musik so einiges ein wenig scheppert innen. an die schlechte übersicht muss man sich gewöhnen und auch die fehlenden parkpiepser vorne machen es nicht unbedingt leichter. parkgaragen meide ich eher - mal sehen ob sich das noch ändert . spritverbrauch bin ich so um die 11-13liter, wobei ich den v4 modus ausgeschalten habe. dürfte nicht viel unterschied ausmachen im verbrauch und das ist mir sowieso egal. es kommt ausserdem nur premium mit 100 oktan rein. hat auch der vorbesitzer so gemacht. das auto hat noch nie schlechten sprit bekommen und wird es auch nicht! sound ist schlichtweg der hammer. man fragt sich, wie mas so etwas serienmässig hinbekommen hat für österreich. ach ja, k&n cold air intake habe ich auch verbaut. dürfte so eine zwiespältige sache sein was leistung betrifft. frage: macht softwareabstimmung in dem fall einen sinn?
genial finde ich das head up display. hatte ich vorher noch nie und da man auf den analogen tacho sowieso kaum etwa ablesen kann und ich in der mitte im display andere daten angezeigt habe ist das optimal.
aktuell wurden die bremsen vorne neu gemacht. hab mich für ebs entschieden. beläge yellow stuff. bisher ganz zufrieden, wobei ich die erst gestern bekommen habe.
zu den negativen dingen: shudder! wie bekannt in manchen lastzuständen brutales vibrieren. vor allem beim übergang v4 auf v8. deswegen hab ich den modus mal fix disabled und das war schon deutlich besser. gestern getriebespülung mit dem angeblichen wunderöl gemacht. hab nichts mehr bemerkt. automatik schalten super jetzt. hoffe, dass das so bleibt. filter und dichtung wurden natürlich auch getauscht. inkl komletter spülung übrigens 13 liter öl verbraucht. in dem zuge wurde festgestellt, dass der bursche ziemlichen ölverlust hat. kurbelwellensimmering! scheisse, aber ist auch zu beheben. wird demnächst gemacht. dann noch bald mal neue reifen hinten (empfehlungen hierzu???) und dann im frühjahr/sommer ölwechsel sowie difföl hinten ebenfalls. wurde mir empfohlen von meinem mechaniker. also ich hoffe mal, dass die automatik so bleibt und dass nach dem simmeringwechsel dann mal ruhe ist. grundsätzlich natürlich bei uns in österreich horrende unterhaltskosten für so eine karre, aber mir persönlich ist es das wert und er ist ja einer von 3 autos, welche alle auf wechselkennzeichen angemeldet sind. so long! empfehlungen und ratschläge für mich als neuling herzlich willkommen. liebe grüsse an alle! haut rein!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 17.02.2024 15:29
von Glen • Golf-Schubser | 12 Beiträge

Moins,

und nun noch sauber formatiert und lesbar das Ganze ..
Sorry, aber ist echt schwer zu lesen


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 19.02.2024 12:17
von DonMartin • Camaro-Infizierter | 294 Beiträge

Sollen wir hier mal eine kleine Sammlung machen, damit Puti sich ein paar Großbuchstaben leisten kann?

Tippfehler mache ich persönlich leider viel zu häufig, jedoch gebe ich mir durchaus Mühe in Bezug auf die Lesbarkeit.

Ich halte eine Formatierung und angemessene Schreibweise für eine Freundlichkeit denjenigen gegenüber, denen man etwas mitteilen möchte.

Nicht böse gemeint - nur ein Ratschlag.


Viele Grüße
Kai

Some do drugs, others pop bottles, we open throttles
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 20.02.2024 08:52
von winsfalke • Golf-Schubser | 127 Beiträge

danke für deinen Bericht einige Sachen haben wir gemeinsam, z.B. Blicke, Daumen hoch usw.
Ich habe meinen letztes Jahr gekauft und bin gerade Mal ca. 3000km damit gefahren. Leider spielt dieses Jahr das Wetter hier gar nicht mit, Regen, Regen und ach ja Regen

zu den beiden anderen Beiträgen, ach egal, bin tiefen entspannt


ciao Marco
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 20.02.2024 10:40
von Knöllchen • Camaro-Süchtiger | 907 Beiträge

Zitat von winsfalke im Beitrag #4


zu den beiden anderen Beiträgen, ach egal, bin tiefen entspannt



...das macht der Regen


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 22.02.2024 23:26
von ZD22 • Golf-Schubser | 58 Beiträge

Zitat von Puti im Beitrag #1
dann noch bald mal neue reifen hinten (empfehlungen hierzu???)


Kann den Kanal für detaillierte Reviews empfehlen: https://www.youtube.com/@tyrereviews
Abseits davon fahren sehr viele hier die Pilot Sport 4S. Sind zwar im Vergleich immer ein Ticken teurer als die Konkurrenz aber gefühlt ist das der beste Kompromiss aus allen Wertungskriterien inkl. Komfort und Langlebigkeit. Mittlerweile sind aber die UHP Modelle von den üblichen Verdächtigen Conti, Goodyear, Bridgestone,... alle extrem gut und nah beinander. Muss man sich ein wenig einlesen und abwägen was persönlich am wichtgisten ist.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.02.2024 06:20
von DonMartin • Camaro-Infizierter | 294 Beiträge

ich fahre den Bridgestone (Seriengröße) und bin sehr zufrieden - sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit.
Er ist allerdings nicht besonders leise.
Wen das stört, der sollte einen anderen wählen.


Viele Grüße
Kai

Some do drugs, others pop bottles, we open throttles
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 23.02.2024 22:43
von FaceHBM • Camaro-Süchtiger | 549 Beiträge

fragt nicht

Zitat
Grüsse euch!

Ich habe mir meinen 2017 6.2 ja erst im vergangenen Sommer gekauft. Er hatte 33tkm drauf und jetzt so um die 37k.

Also bisher mein Fazit zusammengefasst.


Grundsätzlich von der Optik her ein Hammer das Auto, in schwarz kommt das wirklich arg.
Also ich hätte nicht mit den argen Reaktionen gerechnet. Handykameras in hinterherfahrenden Autos werden gezückt, kleine Burschen am Strassenrand stehen mit offenem Mund und Daumen hoch. Fast schon ein wenig zu viel Echo. Man kommt sich da schon ein wenig beobachtet vor.
In meiner Gegend sieht man so ein Auto halt tatsächlich eher selten (nördlich von Wien).
Das Fahrwerk ist absolut in Ordnung, für die Abmessungen und das Gewicht fährt der echt solide.

Die Verarbeitung ist auch wirklich brauchbar. Bislang ist mir noch nicht viel Negatives aufgefallen, außer dass bei lauter Musik so einiges ein wenig scheppert innen.
An die schlechte Übersicht muss man sich gewöhnen und auch die fehlenden Parkpiepser vorne machen es nicht unbedingt leichter. Parkgaragen meide ich eher - mal sehen ob sich das noch ändert. Spritverbrauch bin ich so um die 11-13 Liter, wobei ich den v4 Modus ausgeschalten habe.
Das dürfte im Verbrauch nicht viel Unterschied ausmachen und das ist mir sowieso egal. Es kommt ausserdem nur Premium mit 100 Oktan rein. Hat der Vorbesitzer auch so gemacht. Das auto hat noch nie schlechten Sprit bekommen und wird es auch nicht!

Der Sound ist schlichtweg der Hammer. Man fragt sich, wie mas so etwas serienmässig hinbekommen hat für Österreich. Ach ja, K&N Cold Air Intake habe ich auch verbaut. Das dürfte so eine zwiespältige sache sein was die Leistung betrifft.

Frage: Macht eine Softwareabstimmung in dem Fall Sinn?

Genial finde ich das Head Up Display. Sowas hatte ich vorher noch nie und da man auf den analogen Tacho sowieso kaum etwa ablesen kann und ich in der Mitte im Display andere Daten angezeigt habe, ist das optimal.

Aktuell wurden die Bremsen vorne neu gemacht. Ich habe mich für EBS entschieden, Beläge yellow stuff. Bisher bin ich ganz zufrieden, wobei ich die erst gestern bekommen habe.

Zu den negativen Dingen:
shudder!

Wie bekannt in manchen Lastzuständen brutales Vibrieren. Vor allem beim Übergang V4 auf V8. Deswegen hab ich den Modus mal fix disabled und das war schon deutlich besser.
Gestern Getriebespülung mit dem angeblichen Wunderöl gemacht. Hab nichts mehr bemerkt. Die Automatik schalten super jetzt. Ich hoffe, dass das so bleibt.
Der Filter und die Dichtung wurde natürlich auch getauscht. Inkl. kompletter Spülung wurden übrigens 13 Liter Öl verbraucht. In dem Zuge wurde festgestellt, dass der Bursche ziemlichen Ölverlust hat. Kurbelwellensimmering!
Scheisse, aber ist auch zu beheben, wird demnächst gemacht.

Dann noch bald mal neue Reifen hinten (Empfehlungen hierzu???) und dann im Frühjahr/Sommer. Ölwechsel sowie Difföl hinten wurde mir von meinem Mechaniker empfohlen. Also ich hoffe mal, dass die Automatik so bleibt und dass nach dem Simmeringwechsel dann mal Ruhe ist. Grundsätzlich natürlich sind das bei uns in Österreich horrende Unterhaltskosten für so eine Karre, aber mir persönlich ist es das wert und er ist ja einer von 3 Autos, welche alle auf Wechselkennzeichen angemeldet sind.

So long!

Empfehlungen und Ratschläge sind für mich als Neuling herzlich willkommen.

Liebe Grüsse an alle! haut rein!


Fabio
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 24.02.2024 00:53
von Carsten.M • Camaro-Süchtiger | 620 Beiträge

Das hast du doch locker von ChatGPT machen lassen Fabi


Mein EU Coupe : Back2Black, US-Spiegel, Range, Spurplatten VA 25 HA 22, Borla S-Type (EG)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: die ersten paar tausend km - mein fazit

in Allgemeine Übersicht und Infos 24.02.2024 08:21
von Joesy • Forengott | 1.208 Beiträge

Dort wird es gar noch besser (zumindest mit lektorieren):

Zitat
Grüße euch!

Ich habe mir meinen 6.2 aus 2017 erst letzten Sommer gekauft. Er hatte 33.000 km drauf und jetzt sind es etwa 37.000 km. Hier ist mein bisheriges Fazit:

Grundsätzlich ist das Auto optisch ein Hammer. Vor allem in Schwarz kommt es richtig gut zur Geltung. Ich war überrascht von den Reaktionen, die es hervorruft. Leute hinterher machen Fotos mit ihren Handykameras, Kinder am Straßenrand staunen mit offenem Mund und geben Daumen hoch. Manchmal ist das Echo schon etwas überwältigend. Man fühlt sich ein wenig beobachtet, besonders weil solche Autos in meiner Gegend (nördlich von Wien) eher selten sind.

Das Fahrwerk ist absolut in Ordnung. Angesichts der Größe und des Gewichts fährt es sich solide. Die Verarbeitung ist auch ziemlich gut. Bisher ist mir nicht viel Negatives aufgefallen, außer dass bei lauter Musik im Inneren einiges klappert. Man muss sich an die schlechte Sicht gewöhnen und die fehlenden Parkpiepser vorne machen das Einparken nicht gerade einfacher. Ich meide eher Parkgaragen – mal sehen, ob sich das noch ändert.

Mein Spritverbrauch liegt bei etwa 11-13 Litern, wobei ich den V4-Modus deaktiviert habe. Ich glaube nicht, dass das viel am Verbrauch ändert, aber das ist mir sowieso egal. Ich tanke ausschließlich Premium mit 100 Oktan, genauso wie der Vorbesitzer es gemacht hat. Das Auto hat noch nie minderwertigen Sprit bekommen und wird es auch nicht! Der Sound ist einfach der Wahnsinn. Man fragt sich, wie sie das serienmäßig für Österreich hinbekommen haben.

Ach ja, ich habe auch ein K&N Cold Air Intake verbaut. Es scheint eine zwiespältige Sache zu sein, was die Leistung betrifft. Frage: Macht eine Softwareabstimmung in dem Fall Sinn?

Genial finde ich das Head-Up-Display. Ich hatte das vorher noch nie und da man auf den analogen Tacho sowieso kaum etwas ablesen kann und ich in der Mitte des Displays andere Daten angezeigt habe, ist das optimal.

Aktuell wurden die Bremsen vorne erneuert. Ich habe mich für EBS entschieden mit den Belägen Yellow Stuff. Bisher bin ich zufrieden, obwohl ich sie erst gestern bekommen habe.

Zu den negativen Dingen: Shudder! Wie bekannt, gibt es in manchen Lastzuständen brutales Vibrieren, besonders beim Übergang von V4 auf V8. Deswegen habe ich den Modus fix deaktiviert, und das war schon deutlich besser. Gestern habe ich eine Getriebespülung mit dem angeblichen Wunderöl gemacht. Ich habe nichts mehr bemerkt. Das Automatikgetriebe schaltet jetzt super. Hoffentlich bleibt das so. Filter und Dichtung wurden natürlich auch getauscht. Bei der kompletten Spülung wurden übrigens 13 Liter Öl verbraucht. Dabei wurde festgestellt, dass das Auto ziemlichen Ölverlust hat. Der Kurbelwellensimmering ist undicht! Mist, aber das lässt sich beheben. Das wird demnächst erledigt. Dann brauche ich bald neue Reifen hinten (Empfehlungen hierzu???) und im Frühjahr/Sommer einen Ölwechsel sowie einen Wechsel des Differentialöls hinten. Das hat mir mein Mechaniker empfohlen. Also, ich hoffe, dass das Automatikgetriebe so bleibt und dass nach dem Wechsel des Simmerings endlich Ruhe ist.

Grundsätzlich sind die Unterhaltskosten für so eine Karre in Österreich horrend, aber mir persönlich ist es das wert. Außerdem ist er ja einer von drei Autos, die alle auf Wechselkennzeichen angemeldet sind. So long! Empfehlungen und Ratschläge für mich als Neuling sind herzlich willkommen. Liebe Grüße an alle! Haut rein!



Grüße,


Thorsten, EU LS3 Coupé 45th Anniversary

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Newbie und gleich ein paar Fragen....
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Mitglieder von DirkGT
10 02.07.2010 08:26goto
von Beda • Zugriffe: 792
Greetings from Switzerland - Und gleich ein paar Fragen...
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Mitglieder von ArmuS
13 19.03.2010 23:09goto
von Acidstorm • Zugriffe: 868





Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
13 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 26428 Themen und 679416 Beiträge.
Besucherrekord: 747 Benutzer (15.01.2023 03:00).