#21

Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 01.05.2012 14:38
von ZL1-KLAUSi • Forengott | 1.134 Beiträge

Servus Leute,

ich versteh die Welt nicht mehr!

Irgendwie habe ich mir das ganze anders vorgestellt!!!


Beobachte ja schon seit Monaten die Autobörsen bei mobile.de und co.

Als der erste im Januar für 67.900 Euro aufgetaucht ist, dachte ich mir, naja, am Anfang kostet der sicher etwas mehr als erwartet, wegen der großen Nachfrage.

Aber als dann die Preise immer weiter stiegen, 74.900 Anfang März, 74.989 Mitte April beim Magnus, und Ende April 77.995 bei einem anderen, dachte ich mir wo soll das hinführen.

Na und heute früh schaue ich wieder rein, und jetzt hat der Geiger gleich 2 Stück drinnen für jeweils 79.900 Euro, also fast 80.000!!!

Ich verstehs nicht!!!

Bei einem aktuellen Dollarkurs von 1,3266 und einem Grundpreis vom ZL 1 in den USA von ca. 55.000$ komme ich auf einen Europreis von ca. 41.500 Euro!!!

Das heißt das die Händler (also alle, nicht speziell der letztgenannte!) im Moment fast 50%, also über 38.000 Euro draufschlagen!

Habe ich irgendetwas verpasst, oder bin ich zu blauäugig an die Sache rangegangen?

Als ich letztes Jahr angefangen habe mich für den ZL 1 zu interessieren und mir auch meine Geldsparziele festgelegt habe, bin von ca. 60 bis max. 65.000 Euro für das zulassungsfertige Auto in Deutschland ausgegangen! Aber jetzt 15 bis 20.000 Euro mehr dafür zu zahlen geht natürlich nicht!


Wer kann mir mal erklären, wie die Preise zustande kommen?

Die amerikanische Mehrwertsteuer bekommt doch der Importeur wieder raus, wenn das Auto die USA verlässt, oder?
Somit müsste sich das mit der zu zahlenden Mwst. in Deutschland wieder ungefähr aufheben.

Na und mit ca. 20.000 Euro für Zoll, Frachtkosten, Umrüstung und Gewinn für den Händler, bin ich da wirklich soooo falsch gelegen???


Bitte helft mir da mal, weil aktuell bin ich ziemlich am Boden zerstört, weil mein ZL 1 in weite weite, nahezu unerreichbare Ferne gerückt ist…

Danke.

Ein sehr trauriger ZL1-Klausi


2013er Camaro ZL1
Ich bin sehr Glücklich!!!
nach oben springen

#22

RE: Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 01.05.2012 14:48
von Vulture • Walking Library | 2.894 Beiträge

Ich denke das beruht erstens auf Angebot und Nachfrage.. wenn ihn jemand für 80k kauft wieso sollte ihn der Händler für 65 anbieten.

Und andererseits dürfte es zur Zeit sehr schwer sein einen grau zu importieren bzw von dort zu exportieren oder überhaupt an einen ran zu kommen, drüben wie auch hier..

Da musst erstmal warten bis die Amis alle ihre ZL1 haben bis dann mal eine auf Lager stehen die evtl. zu uns kommen könnten.


____________________________

Camaro 2SS/RS (L99, Mexico, Black, Sunroof), Braided Stainless Steel Brake Lines, Custom Door Kick Plates, HUD, LED DLR, BMR 2 Point Strut Tower Brace, Custom Sun Shields, H&R Sway Bar.
zuletzt bearbeitet 01.05.2012 14:48 | nach oben springen

#23

RE: Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 01.05.2012 14:53
von MAS • Moderator | 3.737 Beiträge

Die Importeure zahlen im Moment sicher um einiges mehr als 55k für einen ZL1 in den USA. Da ist die Nachfrage im Moment so groß, dass jene Händler die welche zur Verfügung haben, einige Tausender draufschlagen (ich hatte 2009 bei meinem SS die selbe Situation...).
Und zu diesem erhöhten Preis kommen dann Fracht, Zoll und Steuer. Und die deutschen Importeure nutzen vielleicht das anfänglich größere Interesse auch ein wenig und schlagen etwas mehr als üblich drauf, wie Vulture schon sagte.
Der Großteil der Differenz geht aber sicher für Aufschlag der US-Händler und die durch die höhere Berechnungsbasis auch höheren Zoll- und Steuerabgaben drauf.

Warte noch ein paar Monate, dann bekommst Du mit Deinem Planbudget auch bei uns einen ZL1!


2SS/RS - L99 - Cyber Gray Metallic


zuletzt bearbeitet 01.05.2012 14:54 | nach oben springen

#24

RE: Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 01.05.2012 15:11
von ZL1-KLAUSi • Forengott | 1.134 Beiträge

Zitat
Warte noch ein paar Monate, dann bekommst Du mit Deinem Planbudget auch bei uns einen ZL1!



Naja, mein frühester möglicher Termin ist eh der 2. April 2013 (1. April ist dann ein Sonntag und mit Saisonkennzeichen von 04-10), eher habe ich meine "Flocken" nicht zusammen...

Das Problem ist nur, das ich davor mein aktuelles Auto verkaufen muß, und den verkaufe ich natürlich nicht, solange noch Preise von 80.000 Euro für den ZL 1 im Raum stehen…

Ihr wollt mir also Mut machen, dass ich noch Geduld haben soll?

Klar ihr seid die Experten und kennt euch da sicher bestens aus, aber mir schlägt das dermaßen auf den Magen und Geduld habe ich schon gleich keine…


2013er Camaro ZL1
Ich bin sehr Glücklich!!!
nach oben springen

#25

RE: Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 05.05.2012 13:06
von Spyros • Golf-Schubser | 4 Beiträge

Ich kann dein Problem absolut nachvollziehen.. bei mir ist die Situation ähnlich. Nächstes Jahr möchte ich das Dingen spätestens vor der Tür haben und deine anvisierte Preisspanne hört sich vernünftig an. Mehr zahle ich auch auf keinen Fall
Die Tendenz stimmt schon mal! :
Neu bei mobile.de
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/che...Features=EXPORT
Gruß Spy


nach oben springen

#26

RE: Verstehe die Welt nicht mehr...

in ZL1 05.05.2012 15:05
von Bambam • Forengott | 1.200 Beiträge

Also ich hab gehört, dass das ist in Amerika so üblich ist, dass die Preise beim Händler zu Anfang teurer sind. Wenn sich der Markt beruhigt bekommst ihn zum normal angepeilten Preis, aber erstmal wissen wie lange dieser Zeitraum ist. Problematischer würde es bei limitet edition in kleiner Stückzahl sein, da kannste dann wahrscheinlich immer mehr bezahlen.
Ich denke mal 1 Jahr warten bis dann die ersten gebrauchten ZL1 angeboten werden.



nach oben springen

#27

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 05.05.2012 19:30
von ZL1-KLAUSi • Forengott | 1.134 Beiträge

Naja, 69.900 Euro bei dem Schweizer Händler ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung!

Ist das dann schon „deutschlandfertig“ oder kommen da noch weitere Kosten auf einen drauf zu?


Hmm, 70.000 Euro, das hab ich mir schon vorgestellt, allerdings war dies in meinen Planungen aufgeteilt auf 60 fürs Auto und 10 fürs Räderwerk...

Also nichts desto trotz muß der Preis noch fallen...


Beim Geiger sind die Preise ja mittlerweile auch um 2000 bzw. 3000 Euro gefallen!


Hab die Woche übrigens mal bei 2 Händlern angerufen, ob eine Probefahrt möglich ist?
Schließlich will ich kein 60.000 Euro „blind“ kaufen, sondern möchte es vorher schon mal testen.

Mal sehen ob ich einen Rückruf wie versprochen bekommen, wenn die Wagen Ende Mai bis Juni bei den Händlern eintreffen?

Es bleibt also spannend...


2013er Camaro ZL1
Ich bin sehr Glücklich!!!
nach oben springen

#28

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 05.05.2012 19:59
von Jojo • Forengott | 1.568 Beiträge

Von der Schweiz aus hast du aber in Normalfall auch wieder Zoll obendrauf.


02.10.12 Touchdown
<--- V8 und macht trotzdem Spass
nach oben springen

#29

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 04.07.2012 10:26
von Dezperados • Camaro-Süchtiger | 713 Beiträge
nach oben springen

#30

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 04.07.2012 10:48
von Headgear • Camaro-Süchtiger | 768 Beiträge

Es werden nur keine Automatik ZL1 angeboten, das wundert mich


nach oben springen

#31

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 04.07.2012 11:02
von mychevy2012 • VIP | 3.047 Beiträge

Zitat von Headgear im Beitrag #30
Es werden nur keine Automatik ZL1 angeboten, das wundert mich


Die werden die Amis für sich behalten....


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#32

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 04.07.2012 23:34
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Ich bin mir sicher, dass im Laufe des Jahres die Preisen fallen und sich im naechsten Jahr auf Normalmass einpendeln werden. Bleibt der Dollarkurs um die 1,30, sollte ein Importpreis um die 55.000 bis 60.000 Euro drin sein. Last euch von den Importeuren nicht verunsichern. Aktuell werden die ZL1 mit 75.000 Euro offensichtlich nicht wirklich rasch verkauft, stehen wohl z.T. schon laenger in mobile als Bestandsfahrzeuge. Warten wird sich in kuerze auszahlen. War bei Einfuehrung des Camaro SS das gleiche. Habe Freunde in den USA, die mir bestaetigen, dass aktuell noch die Haendleraufschlaege generell gefordert werden, wenngleich dies offiziell verboten ist.


zuletzt bearbeitet 04.07.2012 23:36 | nach oben springen

#33

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 05.07.2012 04:37
von MrDew • Camaro-Infizierter | 259 Beiträge

FYI Haendleraufschlag ist nicht verboten....


nach oben springen

#34

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 05.07.2012 20:59
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von MrDew im Beitrag #33
FYI Haendleraufschlag ist nicht verboten....


Doch ist es bei den Vertragshändlern. Die Autohersteller nehmen es jedoch stillschweigend hin. Telefonische Preisauskünfte bekommt man praktisch keine konkreten. Die Aufschläge werden zumeist als versteckte Kosten eingefordert.


zuletzt bearbeitet 05.07.2012 20:59 | nach oben springen

#35

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 05.07.2012 21:39
von MrDew • Camaro-Infizierter | 259 Beiträge

Ich weiss nicht wie es in europa ist aber in den USA kann der Hersteller dem Haendler nicht vorschreiben fuer was er das auto verkaufen darf. (daher heisst es auch MSRP oder "Manufacturer's suggested retail price)

Hier direkt von Mund des Pferdes (fbodfather persoenlich sollte es ja wissen):

Zitat
While we do not condone such actions (charging over MSRP) -- we are prohibited by law from telling any dealer what he/she can charge for a new car or truck. It's called 'Anti-trust' and I've addressed it numerous times on tihs and other sites.



oder hier noch mehr im detail:

Zitat
I have discussed this issue many many times on this and other boards.

GM -- and ANY other manufacturer cannot tell (or even discuss) what price the dealer can charge for a car or truck. It's called Anti-Trust and people have gone to jail over this issue. (ask the guys at Honda....)

If the dealer wants to charge you a penny - or 10 million - we are prohibited from even discussing it. We ARE required to establish a Manufacturer's Suggested Retail Price - and under the Monroney Act (1958 to be exact) we must place a label on the vehicle when it's produced that shows clearly the Base MSRP - any options and their MSRP -- plus all destination charges. Since 1958, more laws have been passed - such as the requirement to post where the vehicle was built - what percentage of the components on the vehicle are of North American content -- EPA mileage estimates, etc.

You, as a consumer have the right to say "No - I'm not paying over MSRP" The Dealer also has the right to say "Fine........next?"

Now -- I don't personally like that any dealer charges over MSRP.

That said, let's put this in perspective, shall we?

Let's say that you have a perfect 1970 Camaro SS/RS in Cranberry Red with the Custom Interior and all the toys. It has an original 100,000 miles on the odometer. Let's also say that your brother has a very nice 1970 Camaro Sport Coupe -- a non-RS/SS - 307 powerglide - in Mist Green. It has 70,000 original miles.

Do you suppose that they're worth the same money?

Of course not.

A 1970 SS/RS is much more desireable than a 1970 Sport Coupe with a 307 V8 -- and thus, people will be expected to pay more for the SS/RS......much more!


Another example: You have a N.O.S. interior part for a 1970 Camaro. They are impossible to find. When you purchased it in 1971, you paid $20 for it. It's now worth $750 to someone restoring a 1970 Camaro.

Are you going to charge $20? I don't truly think so.

What we have here is are two examples of "Supply and Demand" -- if Demand outstrips Supply - people will pay more for the product or service. Conversely, if supply outstrips demand, prices drop and we see rebates popping up.

The ZL1 is new and it's desired by many. On the other hand - a dealer who 'sits' on a ZL1 asking way over MSRP may be sitting for a longggggg time......and what happens when the 2013s come out and they're more plentiful? (you can then 'grin' and do the "Toldya So" rain dance in his or her showroom.....)

I understand your disappointment.

Did you sign any documentation? Did it spell out clearly that you would pay "MSRP" for the vehicle? If so - you may have legal recourse (but I'm not an attorney - so you may want to visit with one)

If you did not sign a piece of paper that has specifics - then I don't know that you have anything to stand upon.

I'm sorry that this has happened to you - but please understand when you say "GM needs to address this!" - we cannot. (...well, one of us could, but I don't want to go to prison........and I don't think anyone else at GM wants to either.........)


nach oben springen

#36

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 12.07.2012 20:08
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von MrDew im Beitrag #35
Ich weiss nicht wie es in europa ist aber in den USA kann der Hersteller dem Haendler nicht vorschreiben fuer was er das auto verkaufen darf. (daher heisst es auch MSRP oder "Manufacturer's suggested retail price)

Hier direkt von Mund des Pferdes (fbodfather persoenlich sollte es ja wissen):

Zitat
While we do not condone such actions (charging over MSRP) -- we are prohibited by law from telling any dealer what he/she can charge for a new car or truck. It's called 'Anti-trust' and I've addressed it numerous times on tihs and other sites.


oder hier noch mehr im detail:

Zitat
I have discussed this issue many many times on this and other boards.

GM -- and ANY other manufacturer cannot tell (or even discuss) what price the dealer can charge for a car or truck. It's called Anti-Trust and people have gone to jail over this issue. (ask the guys at Honda....)

If the dealer wants to charge you a penny - or 10 million - we are prohibited from even discussing it. We ARE required to establish a Manufacturer's Suggested Retail Price - and under the Monroney Act (1958 to be exact) we must place a label on the vehicle when it's produced that shows clearly the Base MSRP - any options and their MSRP -- plus all destination charges. Since 1958, more laws have been passed - such as the requirement to post where the vehicle was built - what percentage of the components on the vehicle are of North American content -- EPA mileage estimates, etc.

You, as a consumer have the right to say "No - I'm not paying over MSRP" The Dealer also has the right to say "Fine........next?"

Now -- I don't personally like that any dealer charges over MSRP.

That said, let's put this in perspective, shall we?

Let's say that you have a perfect 1970 Camaro SS/RS in Cranberry Red with the Custom Interior and all the toys. It has an original 100,000 miles on the odometer. Let's also say that your brother has a very nice 1970 Camaro Sport Coupe -- a non-RS/SS - 307 powerglide - in Mist Green. It has 70,000 original miles.

Do you suppose that they're worth the same money?

Of course not.

A 1970 SS/RS is much more desireable than a 1970 Sport Coupe with a 307 V8 -- and thus, people will be expected to pay more for the SS/RS......much more!


Another example: You have a N.O.S. interior part for a 1970 Camaro. They are impossible to find. When you purchased it in 1971, you paid $20 for it. It's now worth $750 to someone restoring a 1970 Camaro.

Are you going to charge $20? I don't truly think so.

What we have here is are two examples of "Supply and Demand" -- if Demand outstrips Supply - people will pay more for the product or service. Conversely, if supply outstrips demand, prices drop and we see rebates popping up.

The ZL1 is new and it's desired by many. On the other hand - a dealer who 'sits' on a ZL1 asking way over MSRP may be sitting for a longggggg time......and what happens when the 2013s come out and they're more plentiful? (you can then 'grin' and do the "Toldya So" rain dance in his or her showroom.....)

I understand your disappointment.

Did you sign any documentation? Did it spell out clearly that you would pay "MSRP" for the vehicle? If so - you may have legal recourse (but I'm not an attorney - so you may want to visit with one)

If you did not sign a piece of paper that has specifics - then I don't know that you have anything to stand upon.

I'm sorry that this has happened to you - but please understand when you say "GM needs to address this!" - we cannot. (...well, one of us could, but I don't want to go to prison........and I don't think anyone else at GM wants to either.........)





Ist in Deutschland das Gleiche. UVP = unverbindliche Preisempfehlung. Auch in Deutschland kann der Haendler den Preis selbst kalkulieren. Hatte von Freunden in den USA andere Infos. Aber du solltest es ja wissen.


nach oben springen

#37

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 14.07.2012 07:57
von Bambam • Forengott | 1.200 Beiträge

Es wird definitiv keine EU-ZL1 geben. Wer einen Zl1 haben will, brauch also nicht auf eine EU-Variante warten.



nach oben springen

#38

RE: ZL1 bei Mobile

in ZL1 14.07.2012 20:14
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Zitat von Bambam im Beitrag #37
Es wird definitiv keine EU-ZL1 geben. Wer einen Zl1 haben will, brauch also nicht auf eine EU-Variante warten.


Ich denke, dass niemand vorhersehen kann, was im naechsten Jahr passieren wird.


nach oben springen








Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
8 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stigiz
Forum Statistiken
Das Forum hat 17539 Themen und 505920 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).