#1

ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 10:52
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Nur mal als schnelle Info zwischendurch: In den USA wird der ZL1 jetzt schon unter MSRP angeboten - siehe http://www.autotrader.com/


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#2

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 10:56
von davide88 • Eismann | 2.890 Beiträge

der Link hilft mir zwar nicht wirklich weiter

aber die Tatsache das die preise vom ZL1 kleiner werden finde ich in der Tat interessant


Info
nach oben springen

#3

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 12:16
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Vielleicht so:

http://www.autotrader.com/cars-for-sale/...Id=627948&Log=0

oder so:

http://www.autotrader.com/cars-for-sale/...325717718&Log=0

Beim Import komme ich bei derzeitigem Dollarkurs leider immer noch auf rund 66.000,-€ + Umrüstung (die dürfte aber ja nicht die Welt kosten...)


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
zuletzt bearbeitet 19.07.2012 12:18 | nach oben springen

#4

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 12:19
von customkingz.de • Forums Sponsor | 4.499 Beiträge

Auf den MSRP kommen aber noch die Sales Tax, ca 8% je nach Staat und die Anmeldung für 400-600 USD.


Customkingz Exclusive Carstyling

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING

www.CUSTOMKINGZ.de
www.US-CARS-HAMBURG.de
www.VOSSEN-FELGEN.de


nach oben springen

#5

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 12:32
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Zitat von customkingz.de im Beitrag #4
Auf den MSRP kommen aber noch die Sales Tax, ca 8% je nach Staat und die Anmeldung für 400-600 USD.


Aber immerhin unter MSRP. Die Sales Tax muß ich doch beim Export nicht zahlen bzw. kriege die wieder!? Dafür dann Zoll + deutsche MwSt...!?


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#6

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 12:38
von customkingz.de • Forums Sponsor | 4.499 Beiträge

Da es seitens GM ein Exportverbot gibt wirst du die, wenn du beim Händler kaufst, auch zahlen müssen. Die gibt dir auch niemand wieder. Wenn GM nämlich mitbekommt das der Händler ein einen Exporter verkauft hat, kann der sich warm anziehen.

Das Spiel wird kein Chevy-Händler machen. Du kannst nen Kumpel hinschicken, der nen Wohnsitz in den Staaten hat, der kauft das Auto, mit allen Steuern und Gebühren und kann es dir dann weiter verkaufen. Anders läuft das bei den Neuwagen nicht.


Customkingz Exclusive Carstyling

US-CARS & PARTS

IMPORT | SERVICE | TUNING

www.CUSTOMKINGZ.de
www.US-CARS-HAMBURG.de
www.VOSSEN-FELGEN.de


zuletzt bearbeitet 19.07.2012 12:50 | nach oben springen

#7

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 12:39
von mychevy2012 • VIP | 3.041 Beiträge

Richtig, Zollgebühr plus Einfuhrumsatzsteuer (= MwSt. ). US-Tax fällt beim Export nicht an, außer natürlich, es gibt die von Customkingz genannten Einschränkung, dann zahlst du eben auch die US-Tax. Ist leider die Regel bei den Autofirmen, weil die den Export verhindern wollen.

Bei einem US-Import kommen also eine ganze Reihe an zusätzliche Kosten auf dich zu, die viele unterschätzen.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 19.07.2012 12:45 | nach oben springen

#8

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 14:20
von campyonly • Camaro-Süchtiger | 607 Beiträge

Zitat von mychevy2012 im Beitrag #7
Richtig, Zollgebühr plus Einfuhrumsatzsteuer (= MwSt. ). US-Tax fällt beim Export nicht an, außer natürlich, es gibt die von Customkingz genannten Einschränkung, dann zahlst du eben auch die US-Tax. Ist leider die Regel bei den Autofirmen, weil die den Export verhindern wollen.

Bei einem US-Import kommen also eine ganze Reihe an zusätzliche Kosten auf dich zu, die viele unterschätzen.


Naja - deswegen komme ich ja auch auf 66.000€ - da sind die erwähnten KOsten (abgesehen von der US-Tax) schon drin.
Sag' ja auch: Beim derzeitigen Dollarkurs sieht's blöd aus - waren das noch Zeite mit 1,50 und mehr...
Hätte im Zweifelsfall sowieso lieber ein Kanada-Modell (wg. metrischem System...)


Europamodell, LS3, Crystal Red Tintcoat / schwarz
BBS CH-R, Michelin Pilot SuperSport, Supercar, Buchseneinsätze, Stabis
fährt ab März im Bayrischen rum...

"Ein Auto muss so viel PS haben dass man beim Aufsperren schon Angst hat" Walter Röhrl
nach oben springen

#9

RE: ZL1 Preise in den USA fallen...

in ZL1 19.07.2012 23:56
von shift77 • Golf-Schubser | 116 Beiträge

Ich habe den Eindruck, dass sich die überteuerten ZL1 in Deutschland bei den Importeuren nur sehr schleppend oder gar nicht verkaufen lassen. Die Händleraufschläge werden schon in kürze generell der Vergangenheit angehören, da in den USA unverändert Rezession herrscht. Ich rechne mit Preisen in Deutschland um die 60.000 Euro. Wahrscheinlich aber erst ab 2013.


nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
62 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: steini12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 17523 Themen und 505613 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).