;
...bis zum Forumstreffen in Hohenroda




#1

Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 29.05.2020 22:12
von Commander11 • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Hallo,

Ich beabsichtige, ein zl1 cabrio mit EZ 2013/ zu kaufen.

Ich komme vom C63 amg(w204 mit 457ps), der nach 1,5 Jahren aber verkauft wurde, da er, was komisch klingt, zu wenig leistung hatte.

Kurz zu meinen anforderung: bei allen ausgeschalteten
Helferlein sollte er im zweiten und falls möglich, im dritten Gang bei entsprechendem lenkwinkel quer kommen :)

Der AMG konnte das im zweiten manchmal und im dritten gar nicht...

Ich habe hier im forum gelesen, dass man beim cabrio nicht alle helferlein zu 100% ausgeschaltet bekommt, weiß darüber jemand genaueres?

Habe ausserdem gelesen, dass man das cabrio nicht wirklich zum driften nehmen sollte, da es etwas instabiler ist. Was ein cabrio im vergleich zum coupe natürlich immer ist. Gibt es darüber gesicherte Informationen?

Noch eine letzte Frage, wenn man beim zl1 im zweiten Gang manuell ohne Helferlein 20 oder 30 kmh fährt und
Vollgas gibt, drehen die Räder durch?

Vielen Dank für eure Informationen und Erfahrungen.


nach oben springen

#2

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 29.05.2020 22:36
von Joesy • Forengott | 1.208 Beiträge

Ich kann dazu leider nichts sagen. Nur dass ich kein Cabrio mehr wollte (hatte ein M3 Cabrio) und nichtmal ein Schiebedach, weil das auf dem Track Mist ist, wo ich mit dem Camaro bisher nie war...
Geht es Dir nur ums Prinzip (wie mir) oder fährst Du täglich quer im öffentlichen Straßenverkehr?

Grüße,


Thorsten, EU LS3 Coupé 45th Anniversary

nach oben springen

#3

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 29.05.2020 23:02
von Commander11 • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Ich drifte gern auf abgesperrten Rennstrecken oder auf einem komplett leeren parkplatz.

Bei uns gibt es auch einen kleinen flugplatz, auf dem man ab und an etwas ausrasten kann.

Im strassenverkehr bleiben die helferlein natürlich alle an.


nach oben springen

#4

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 30.05.2020 08:31
von Kafuzke • Gespaltene Persönlichkeit | 4.428 Beiträge

Mach einfach beschissene oder harte Reifen drauf und Du kannst noch im 4. ohne Kupplung driften.


VG
Sascha
Klick for Pic
nach oben springen

#5

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 30.05.2020 09:17
von Dr.House • Themen Kidnapper | 3.639 Beiträge

Also ich hab selbst bei meinem normalen V8(6th gen) MT kein Problem im 2. Gang mit guten Reifen das Heck in Bewegung zu versetzen und der 2. Geht bis über 100kmh... Grip gibt es fast nur wenn man will.


Gruß Kai
nach oben springen

#6

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 30.05.2020 10:26
von Zee • Camaro-Süchtiger | 898 Beiträge

also die Helferlein lassen sich beim coupé komplett abschalten, würde mich wundern wenn das beim Cabrio anders sein sollte.

Ich hab ja Automatik, da ist es ja etwas schwieriger es "schnalzen" zu lassen aber im 3. Gang aus ner Kurve heraus drauftreten lässt das Heck problemlos kommen. Kommt aber schon stark auf den Reifen an, hatte vorher Michelin drauf, da war schon mehr Grip vorhanden als mit den PZero die jetzt drauf sind.

Im 2. Gang ist es natürlich noch einfacher - voll drauftreten kann ich da eigentlich gar nicht ohne Angstschweiss ;)


2013 ZL1 AT
Past: 2013 EU Camaro LS3
nach oben springen

#7

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 30.05.2020 12:10
von Brian-KS • Camaro-Süchtiger | 537 Beiträge

Moin,


also irgendwie macht das für mich nicht so richtig Sinn. Der Benz hatte "zu wenig" Leistung, liegt von den Werten aber gar nicht wirklich weit hinterm 5th ZL1.

Die Verbesserung wird wohl minimal sein. Wir groß der Unterschied beim driften ist kann ich natürlich so nicht beurteilen bzw. nur erahnen (auf jeden Fall besser bei gut 150NM mehr), aber wie schon gesagt wurde spielen da ja Reifen eine große Rolle. Natürlich soll man nicht den letzten Schrott aufziehen. Aber sehr gute Michelin 4s etc. aufziehen, wenn man doch eigentlich regelmäßig driften möchte macht auch keinen Sinn.

Probefahrt zum driften ist natürlich auch so ne Sache


Grüße
Brian


nach oben springen

#8

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 30.05.2020 15:31
von PatrickP • Camaro-Infizierter | 290 Beiträge

Wer den Benz ohne Helferlein im 2. nur manchmal und im 3. gar nicht quer bekommt...macht was falsch. Ein paar Lehrgänge würden hier definitiv Abhilfe schaffen, aber da er ja schon verkauft ist: wilkommen bei den "guten" V8 und viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche!


nach oben springen

#9

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 31.05.2020 07:22
von dieEwigen • Forengott | 1.110 Beiträge

Wie Brian schon sagte: mit guten Reifen zu driften macht wenig Sinn, da ihnen das einfach sehr schadet.

Nun zum ZL1.
Zumindest beim Schalter reicht der 2. Gang bis 127 km/h. Keine Ahnung wir gross die Parkplätze bei euch sind, aber im 3. noch quer zu fahren, halte ich für todesmutig.
In den Bergen bin ich "nur" im 2. Gang unterwegs. Wozu schalten, wenn alles im selben Gang möglich ist?
Und da kann ich eigentlich immer das Heck raushängen lassen, durch zu viel Gas geben. Wobei ich bei dem Tempo und der Strassenbreite jeweils froh bin, die Helferlein zu haben.

Nun zu den "Helferlein": Meines Wissens nach (habe das Coupe aus den von Josey genannten Gründen, wobei das Schiedach dann doch sein musste) hat das Cabrio weniger feine Abstufungen bei den Traction Modes, aber Abschalten geht bei allen komplett. Und nicht wie bei vielen Deutschen wo es beim ersten Gegenlenken wieder automatisch eingeschaltet wird.
Durch das viele Drehmoment bei schon tiefen Drehzahlen kommt er, wie Zee schon sagte, eher heftig mit dem Heck. Donuts gehen super easy.
Was ich natürlich nie machen würde.

Edit sagt: Unbedingt die Seitenairbag Sicherung ziehen, wenn du es machst, sonst wird das eine teure Erfahrung.
Und die Driftschule vorher besuchen....


[url]http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/g020.gif[/url]


Märchen und Erinnerungen beginnen mit, es war einmal:
Blauer Himmel - Donnergrollen
M J O L N I R ist am Rollen
zuletzt bearbeitet 31.05.2020 07:32 | nach oben springen

#10

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 31.05.2020 09:29
von Filou-SH • Golf-Schubser | 159 Beiträge

.....schade um das ZL1 Cabrio.
Die eigentliche Fragestellung des TE kann ich schlichtweg nicht ernst nehmen.
Beste Grüße
Filou


nach oben springen

#11

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 01.06.2020 13:46
von Commander11 • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Vielen Dank für die Information...


nach oben springen

#12

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 01.06.2020 23:56
von Pfützenpirat • Camaro-Infizierter | 427 Beiträge

Zitat von PatrickP im Beitrag #8
Wer den Benz ohne Helferlein im 2. nur manchmal und im 3. gar nicht quer bekommt...macht was falsch. Ein paar Lehrgänge würden hier definitiv Abhilfe schaffen, aber da er ja schon verkauft ist: wilkommen bei den "guten" V8 und viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche!




Falls der C63 ohne Sperrdifferential war, gestaltet sich das Querstellen etwas schwieriger.
Dem "normalen" C63 AMG fehlt das nämlich (u. a.)
Performance Package und PP+ waren da anders "bestückt"

;-)


nach oben springen

#13

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 02.06.2020 11:56
von Katze • Camaro-Süchtiger | 645 Beiträge

Zum Driften würde es sich natürlich bezahlt machen für den Alltag normale gute Reifen zu haben, und zum abdrehen sich für hinten ein paar billige Chinareifen zu holen, da kannste im 6. noch driften. 2. Satz Felgen und bei bedarf umstecken.

Schadet den guten reifen dann nicht, und auch weniger dem Fahrzeug. Aber gut fürs Auto isses nicht, dafür ist es nicht ausgelegt. Die Kräfte die das Fahrzeug aufnehmen muss sind schon heftig, das habe ich schon beim nassen Drift-Spezial Belag gemerkt, trocken muss das auf guten Boden ja noch heftiger sein.

P.S. zum Driften haben die meisten Profis einen E36 BMW, ist wohl einfach das mittel der Wahl wenns ums driften geht. Wäre das nicht was für dich?


L99 / Carbon Foliert / Borla S-Type / K&N Blackhawk CAI / H&R Federn / Friedrich Fächerkrümmer mit HJS / BBK 95er Drosselklappe / GM Domstrebe
Camaro - Spaß ist, was du draus machst!
zuletzt bearbeitet 02.06.2020 11:58 | nach oben springen

#14

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 02.06.2020 11:59
von CCC • Golf-Schubser | 103 Beiträge

Also ich hatte den C63 S der aktuellen Generation und mit dem war das Driften echt easy.

Ebenso mit meinem Camaro. Wenn da alles aus ist, leck mich


nach oben springen

#15

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 02.06.2020 14:19
von Commander11 • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Zitat von Pfützenpirat im Beitrag #12
Zitat von PatrickP im Beitrag #8
Wer den Benz ohne Helferlein im 2. nur manchmal und im 3. gar nicht quer bekommt...macht was falsch. Ein paar Lehrgänge würden hier definitiv Abhilfe schaffen, aber da er ja schon verkauft ist: wilkommen bei den "guten" V8 und viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche!




Falls der C63 ohne Sperrdifferential war, gestaltet sich das Querstellen etwas schwieriger.
Dem "normalen" C63 AMG fehlt das nämlich (u. a.)
Performance Package und PP+ waren da anders "bestückt"

;-)





Ich habe mir nachträglich ein neues Sperrdifferential nach meinen Wünschen konfigurieren und einbauen lassen.

Ohne ist driften natürlich nicht möglich.

Aber danke für den nett gemeinten Info.


nach oben springen

#16

RE: Zl1 Cabrio zu instabil?

in ZL1 02.06.2020 14:36
von Commander11 • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Zitat von Katze im Beitrag #13
Zum Driften würde es sich natürlich bezahlt machen für den Alltag normale gute Reifen zu haben, und zum abdrehen sich für hinten ein paar billige Chinareifen zu holen, da kannste im 6. noch driften. 2. Satz Felgen und bei bedarf umstecken.

Schadet den guten reifen dann nicht, und auch weniger dem Fahrzeug. Aber gut fürs Auto isses nicht, dafür ist es nicht ausgelegt. Die Kräfte die das Fahrzeug aufnehmen muss sind schon heftig, das habe ich schon beim nassen Drift-Spezial Belag gemerkt, trocken muss das auf guten Boden ja noch heftiger sein.

P.S. zum Driften haben die meisten Profis einen E36 BMW, ist wohl einfach das mittel der Wahl wenns ums driften geht. Wäre das nicht was für dich?


Ein Auto speziell fürs driften möchte ich mir nicht extra zulegen.

Ab und zu etwas quer zu fahren sollte den Camaro nicht gleich auseinander brechen lassen :)

Das es aufs Material geht, ist mir bewusst und wird in Kauf genommen...

Mein grundlegender Gedanke ist ja, ob das Cabrio einen Drift ab und zu gut verkraftet oder ob es nicht steif genug ist, im Vergleich zum Coupé ..

Danke


nach oben springen






Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
9 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 26428 Themen und 679416 Beiträge.
Besucherrekord: 747 Benutzer (15.01.2023 03:00).