#1

Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 12:57
von tocheos • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Servus zusammen!
Ich stehe vor einigen Entscheidungen bzgl. eines Camaro, die getroffen werden müssen. Eine der wichtigeren ist ob es das Coupé oder Cabrio werden soll. Ich werde den Wagen ganzjährig nutzen (müssen), da für einen Zweitwagen zum einen dann irgendwo das Geld fehlt, bzw. ich noch andere Hobbies habe als das Auto.
Beim Coupé mache ich mich insbesondere im Winter keine großen Sorgen, doch wie sieht es beim Cabrio mit Stoffverdeck aus?

Ich kenne einige Leute die ihre Cabrios (A4, A5, E-Klasse und nen Boxter) auch ganzjährig fahren und keine Probleme haben damit. Doch da dies sehr abhängig von dem jeweiligen Modell ist, kann man pauschal nicht sagen "alle Softtop-Cabrios sind uneingeschränkt wintertauglich". Wie verhält es sich beim Camaro? Verzieht sich dort etwas? Knarzt das Dach im Winter bei Kälte und ich innen die Heizung an habe? Dichten die Seitenscheiben stets nahtlos ab ohne dass es auf der BAB irgendwelche Pfeifgeräusche gibt?

Falls ihr noch Hinweise habt bzgl. Cabrio im Ganzjahresbetrieb die ich jetzt nicht gefragt habe, bin auch sehr dafür dankbar!

Grüße,
Tobias


nach oben springen

#2

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 13:58
von The flying Cam-Man • VIP | 3.407 Beiträge

Ich bin - genau wie Du - vor dieser Entscheidung gestanden. Und bei mir kommt es noch verschärfend hinzu, dass ich das Fahrzeug eh nur von März bis Oktober nutze. Bei mir würde dass Cabrio also mehr als Sinn machen.

Ich bin beide probegefahren. Und obwohl das Cabriolet mich durchaus begeistert hat, habe ich mich aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

- Der doch saftige Aufpreis von 5.000,-- € ( 4.000,-- € bereinigt wenn man - so wie ich - das Schiebedach nimmt )

- Wenn man auch ohne Abdeckung fahren kann: In dieser Preisklasse ein Fahrzeug mit einer von Hand anzubringenden Persenning ist ein absolutes no-go ( Und wenn die Cabriofahrer unter Euch mir tausendmal schreiben - Is im nu gemacht....)

- Bei meinen Hochgeschwindigkeits -Verfolgungen auf der Bahn würde mir die Geräuschkulisse über 200 km/h irgendwann dann doch auf die Nerven gehen...sowohl offen als auch geschlossen !

- Mir würde schon - ein hoffentlich nie vorkommender - Neidkratzer reichen - möchte nicht dran denken wenn dann noch Einer ins Dach schneidet...

- Da ich das Fahrzeug ein wenig länger fahren möchte, und ich weiß, dass Reparaturen am Dach & an der Hydraulik richtig ins Geld gehen können.

Da spielt halt bei mir auch beim Camaro die Vernunft ein wenig mit...auch wenn ich an Tagen wie heute ganz neidisch auf die Kollegen mit dem Camaro Cabrio bin...


First Crystal Red Tintcoat L99 here !

You don't have to drive a Camaro - but you'd be cooler if you did !!!
nach oben springen

#3

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 14:14
von schrow • Golf-Schubser | 228 Beiträge

2012 EU Camaro Convertible SS, L99, victory red, schwarze Felgen, Stripes, BBK Exhaust Catback, SCT-Tune by Schropp, Door Kick Plates by Baggy, LED Dome light blue, LED Door Projector
nach oben springen

#4

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 14:41
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Windgeräusche/Knarzen ... kommt wirklich drauf an, wie empfindlich Du hier bist.

hatte 3er BMW Cabrios (softtop) - diese sind wirklich uneingeschränkt wintertauglich, selbst bei alpinen Verhältnissen. In diesem Vergleich ist der Camaro deutlich lauter, grad was Windgeräusche etc. anbelangt (mal grundsätzlich schon im geschlossenen Sommerbetrieb). Das Dach isoliert die Wärme jedoch gut ... punkto Regen/Schneetauglichkeit brauchst Du aber keine Abstriche machen, da kommt nix in den Innenraum - s gibt auch welche, die gehen durch die Waschstrasse mit - ohne Dichtigkeitsprobleme ...

Hochgeschwindigkeit - bin bis 245 offen (Persenning) bzw. 255 geschlossen gefahren - ohne Probleme, auch kein Balloneffekt.


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#5

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 15:16
von tocheos • Golf-Schubser | 5 Beiträge

Ich lese gerade ein wenig in der Convertible-Section auf camaro5.com herum...
Wenn man das alles dort so liest was für Probleme die Leute mit ihren Verdecken haben, könnte einem schon der Spaß so ein bisschen vergehen. Da muss man ja schon fast bei jedem stärkeren Regen Angst haben, dass einem die Karre vollläuft.

Sicher ist so ein Forum nicht repräsentativ, da sich dort verstärkt Leute mit Problemen melden um Hilfe zur Lösung selbiger zu erhalten, doch stimmt es mich doch recht nachdenklich...

- Brechende Streben (gut, kann man ja verstärken)
- Dichtigkeitsprobleme
- Dach schließt nicht bündig mit der Karosserie ab --> Wasser & Dreck können eintreten
- Klebestellen lösen sich bei großer Hitze und als Folge stehen irgendwelche Nähte auf
- teilweise zählen die Leute dort die Auf-Zu Zyklen mit und freuen sich wenn sie 30 geschafft haben ohne Beschädigung von irgendwas

Hätte vielleicht garnicht erst anfangen sollen zu lesen, das hat mich nun doch etwas desillusioniert. Oder betrifft das nur die US-Modelle und das Dach des EU-Modells ist überarbeitet worden ab Werk?

Sollten diese Dinge echt vermehrt auftreten wäre es mehr wie Schade wenn ein solch vom Konzept her supertolles Fahrzeug mit solchen eigentlich in der heutigen Zeit lächerlichen Probleme zu kämpfen hat. :(


nach oben springen

#6

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 15:26
von mychevy2012 • VIP | 3.047 Beiträge

Ich kann dir von meinen Erfahrungen aus 10 Jahren BMW Cabrio erzählen (Z3, E46, Z4), die ich als Daily genutzt habe. Zu dieser Zeit war ich zudem "Laternenparker", sprich Fahrzeug das ganze Jahr draußen, auch bei -16°C. Null-Komma-Null Probleme mit dem Verdeck.
Beim Z3 war es natürlich im Innern "arschkalt", denn es hatte keine Fütterung und noch diese Kunststoffscheibe. Aber zum Glück hat der Reihen-6er ja schnell geheizt und Sitzheizung ist eh Pflicht, somit ging auch das eigentlich problemlos.

Beim Camaro habe ich mir die Frage auch gestellt, aber es gab bzw. gibt wohl immer noch Probleme mit dem Verdeck im Allgemeinen. Stellt sich also eher die generelle Frage, ob das beim Camaro Sinn macht. Auf dieses "Riskio" hatte ich keinen Bock und bin nun sehr zufrieden mit meinem Coupé, aber es gibt hier bestimmt Camaro-Cabrio-Besitzer, die keine größeren Probleme haben. Vielleicht sind die Probleme jetzt im Griff, denn bei der Corvette zeigt GM ja, dass es geht.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#7

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 16:35
von highlander • Golf-Schubser | 170 Beiträge

Zitat von tocheos im Beitrag #5
Ich lese gerade ein wenig in der Convertible-Section auf camaro5.com herum...
Wenn man das alles dort so liest was für Probleme die Leute mit ihren Verdecken haben, könnte einem schon der Spaß so ein bisschen vergehen. Da muss man ja schon fast bei jedem stärkeren Regen Angst haben, dass einem die Karre vollläuft.

Sicher ist so ein Forum nicht repräsentativ, da sich dort verstärkt Leute mit Problemen melden um Hilfe zur Lösung selbiger zu erhalten, doch stimmt es mich doch recht nachdenklich...

- Brechende Streben (gut, kann man ja verstärken)
- Dichtigkeitsprobleme
- Dach schließt nicht bündig mit der Karosserie ab --> Wasser & Dreck können eintreten
- Klebestellen lösen sich bei großer Hitze und als Folge stehen irgendwelche Nähte auf
- teilweise zählen die Leute dort die Auf-Zu Zyklen mit und freuen sich wenn sie 30 geschafft haben ohne Beschädigung von irgendwas

Hätte vielleicht garnicht erst anfangen sollen zu lesen, das hat mich nun doch etwas desillusioniert. Oder betrifft das nur die US-Modelle und das Dach des EU-Modells ist überarbeitet worden ab Werk?

Sollten diese Dinge echt vermehrt auftreten wäre es mehr wie Schade wenn ein solch vom Konzept her supertolles Fahrzeug mit solchen eigentlich in der heutigen Zeit lächerlichen Probleme zu kämpfen hat. :(

ich habe die ganze angelegenheit seit anfang 2011 in camaro5 dot com verfolgt
da sind nicht nur leute mit problemen mitglieder im forum
im gegenteil: da sind viele leute, die ihr auto in watte packen und dennoch nichts als probleme mit den cabrio dächern haben
noch lange bevor die ersten cabrios gebaut wurden, waren die leute schon im forum und konnten es kaum abwarten, bis die ersten cabrios in oshawa (da steht die fabrik, wo die dinger vom band laufen) auf dem fabrikhof standen und die ersten bilder rausgingen
und dann ging das ärgern los
von der wegfliegenden persenning bis hin zu den verbiegenden spriegeln (und daraus folgenden undichtigkeiten) und scheuerstellen in der dachhaut.
das auto in meinem avatar ist nicht meines, sondern von einem member in camaro5 (hat mir die nutzung seines bildes angeboten)
er hat das auto aber nach kurzer zeit wieder an chevy zurückgegeben, weil die probleme mit dem dach nie enden wollten (und er hat nie eine böse zeile über die dachproblematik in camaro5 losgelassen (soll heißen: die dunkelziffer an dachproblemen ist noch viel höher als das, was wir als aussenstehende denken, wenn wir die paar threads lesen, in denen sich einige laut luft machen...)
das auto ist vom konzept her geil, aber das risiko ist immens. es gibt in den usa leute, die haben ihr auto länger beim händler wegen der dachproblematiken stehen als in der eigenen garage, z.t. schon das 3. oder 4. dach drauf...


http://files.homepagemodules.de/b178066/f4t697p118542n3.jpg
nach oben springen

#8

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 17:52
von zachi3 • Forengott | 1.025 Beiträge

Ich fahre mein Cabrio das ganze Jahr und das Verdeck ist dicht. Um die im C5 - Forum 1000fach erwähnten rubmarks in den Griff zu bekommen gibt es auch hier im Forum schon viele Dokumente im Bereich wichtige Unterlagen. Die Geschichte mit den verbogenen Spriegeln kommt zum Großteil durch einen falsch eingebauten Wasserauffangsack....
Geräusch- und wärmedämmungstechnisch ist es gleichauf mit einem BMW Z4 bzw. Nissan 350Z.
Offenfahren bis 160km/h erlaubt noch Konversation mit dem Beifahrer, darüber wirds natürlich schwierig.....
Alles in allem hat das Camaro Cabrio keine Nachteile gegenüber anderen "dachlosen", ist halt Einstellungssache, was einem wichtiger ist, leiseres Autobahnbrettern oder blauer Himmel beim Bergstrassenangasen


2SS Convertible, LS3, inferno orange innen und außen, Pioneer AVH-P4200DVD, AVIC-F220, CD-BTB200, MB Quart PVF216, METRA-KIT, XIA-LCD, DEQ-P6600,HERTZ ECX87, Kicker Solo L7 10";SPXL-1000,Helix P-400, Satfinder,Oil catch can, GMPP-Endtöpfe, Standheizung, H&R swaybars


nach oben springen

#9

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 27.07.2012 23:21
von Thommy • Camaro-Süchtiger | 758 Beiträge

Hi.

Hab mein EU Cabrio seit Pfingsten.

3 X Waschstrasse und mehrere Platzregen. Alles dicht.
Ich mache das Dach bei jeder Gelegenheit auf und auch wieder zu. Fahre auch oft ohne
Persenning.
Es sieht aus wie neu. Keine Scheuerstellen zu sehen.

Ich denke ich werde den Wagen auch im Winter fahren. Ich hab den Camaro zum fahren. Nicht zum rumstehen. Dafür hab ich den
500 SE in der Garage.

Gruß
Thommy


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.
nach oben springen

#10

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 28.07.2012 09:14
von scouti • Golf-Schubser | 67 Beiträge

Zitat von Thommy im Beitrag #9
Hi.

Hab mein EU Cabrio seit Pfingsten.

3 X Waschstrasse und mehrere Platzregen. Alles dicht.
Ich mache das Dach bei jeder Gelegenheit auf und auch wieder zu. Fahre auch oft ohne
Persenning.
Es sieht aus wie neu. Keine Scheuerstellen zu sehen.

Ich denke ich werde den Wagen auch im Winter fahren. Ich hab den Camaro zum fahren. Nicht zum rumstehen. Dafür hab ich den
500 SE in der Garage.

Gruß
Thommy


Gottseidank ... Habe mir auch ein Cabrio bestellt, bei manchem Beitrag hier oder in C5.com denkt man ja schon fast, man sollte das Auto lieber nicht bewegen, geschweigedenn das Dach aufmachen


nach oben springen

#11

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 28.07.2012 12:39
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von scouti im Beitrag #10


Gottseidank ... Habe mir auch ein Cabrio bestellt, bei manchem Beitrag hier oder in C5.com denkt man ja schon fast, man sollte das Auto lieber nicht bewegen, geschweigedenn das Dach aufmachen



In dem Sinne kann ich wirklich auch Entwarnung geben. Bin seit letztem September über 15'000 km gefahren - davon geschätzte 10'000 offen (d.h. mit 'zig Auf/zu pro Tag), letzthin Urlaubstripp zur Cote d'Azur. war alles gut ... kleiner Wermutstropfen: letztes WE war ein Schlauch von der Hydraulikpumpe ab - um das zu beheben, musste die Rückenlehne ausgebaut werden ...

Persenning mag zwar fummelig sein (und sicher auch nicht mehr zeitgemäss), ich persönlich benutze die jedoch möglichst oft - das Geflatter hinten irritiert mich sonst zu sehr, habe halt auch das Gefühl, das dieses ein Scheuern an gewissen Stellen begünstigt?

Fazit: Crusing Feeling ist nicht zu überbieten - Genuss pur. wer's lieber ganz sportlich mag, ist mit dem Coupé sicher besser bedient...


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#12

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 20:55
von copco62 • Golf-Schubser | 2 Beiträge

Ich fahre mein Cabriolet seit nunmehr einem jahr.....Sommer und Winter.....ohne irgendwelche Probleme.


nach oben springen

#13

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 21:10
von Daytona • Co-Admin | 9.970 Beiträge
nach oben springen

#14

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 21:10
von Thommy • Camaro-Süchtiger | 758 Beiträge

Hi,

Hier ein Nachtrag.

Ich nutze das Cabrio jetzt doch nicht im tiefsten Winter, aber bin mit Problemen bis jetzt verschont geblieben. 2 X pro Jahr imprägniere ich es mit einer flüssigen Impregnierung die ich in 2 Arbeitsgänge aufpinsel. Wäsche: nur Waschstrasse ohne Probleme.
Man soll das Dach nicht bei niedrigen Temperaturen öffnen. Steht auch in der Betriebsanleitung. Laut wird es im Tunnel. Ansonsten kann man mit der Geräuschkulisse leben.

Mich stört mittlerweile nur die Form von hinten. Da muss ich zugeben das mir das Coupe besser gefällt.

Gruß Thommy


Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht.
nach oben springen

#15

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 21:15
von Hubraumgigant • Forengott | 1.576 Beiträge

ich fahre es auch konplett im Winter Dach imprägnieren, dann gibt es keine Probleme und das Dach perlt immer schön ab.


nach oben springen

#16

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 21:27
von Ronnie6 • Camaro-Infizierter | 362 Beiträge


Auch ich fahre mein Camy das das ganze Jahr!



Modell 2014 Coupé SS schwarz, GM Ground Effekt Kit, Interieur schwarz/rot, Automat, Mexico US Edition, Foliendesign: Selfmade
nach oben springen

#17

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 22.03.2015 22:32
von Danpat 391 • VIP | 3.670 Beiträge

@Ronnie6

hast du doch noch ein Stoffdach zugelegt? das kostet dich mindestens ein


Cabrio 2SS RS, 7 Zylinder, KW1, Kenwood DNX7230DAB mit Navi, Rückfahrkamera, DVB-T, Volant CAI, BBS CH-R, Hotchkis Competition Sway Bars, update auf FE4
nach oben springen

#18

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 23.03.2015 06:48
von JoMo • Forengott | 1.166 Beiträge

Ich hatte mal einen 2.8er Z3 mit einem wichmann Hardtop - sehr sinnvolle anschaffung - zudem sah er damit super aus - Vielleicht gibt es sowas ja auch für den camaro - wäre auf jedenfall mal für die Konstrukteure ne Überlegung.


Camaro 2012er EU Coupé L99
nach oben springen

#19

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 23.03.2015 08:16
von Ronnie6 • Camaro-Infizierter | 362 Beiträge

@Danpat 391

Ja klar!! Hab eine grosse Wollmütze mit riesigem "Bommel" gstrickt wie der in der Werbung am TV


(Sorry, konne nicht richtig lesen)



Modell 2014 Coupé SS schwarz, GM Ground Effekt Kit, Interieur schwarz/rot, Automat, Mexico US Edition, Foliendesign: Selfmade
zuletzt bearbeitet 23.03.2015 08:19 | nach oben springen

#20

RE: Cabrio als Ganzjahresfahrzeug?

in Cabrio 23.03.2015 09:48
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

@Danpat 391
scheint eine Seuche zu sein, welche die CH-Coupé-Fahrer grad so befällt ... auch der Weisse Engel hat ja letzthin gemeint, sein QP sei ein Cabrio ... - hat wohl irgendwas mit TRANSFORMERS zu tun ...

aber

das SS-Cabrio (2011er, Erfahrung im Beitrag no.11 beschreiben) wurde ja mittlerweile durch den weissen ZL1 (MY 2013) ersetzt, der hat auch schon 45'000 km runter - ausser Schnee hat der alles mitmachen müssen, Vollgasfahrten offen/geschlossen - Dach dicht wie am ersten Tag - keinerlei Probleme.
Das einzige "nervende" ist die Persenning - empfinde ich wirklich als nicht mehr zeitgemäss - ab und an bewege ich ein aktuelles E400 Cabrio > Supereinfach zu bedienen, Klappe auf - Dach runter, Klappe zu, cruisen - und bei geschlossenem Verdeck innen auch etwas leiser ...


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
zuletzt bearbeitet 23.03.2015 09:49 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
2 Fragen zu Vmax Cabrio V8 & Chevrolet Logo
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von Filou-SH
3 27.09.2016 09:13goto
von Thor-ZL1 • Zugriffe: 375
6th Gen Camaro Cabrio vs Unterhaltskosten
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von Bashier
41 14.07.2016 06:31goto
von Kafuzke • Zugriffe: 3771
Cabrio waschen -Waschanlage od von Hand ?
Erstellt im Forum Cabrio von Roger67
9 15.05.2013 00:00goto
von wolfn • Zugriffe: 533







Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
35 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xxtechnostarxx
Forum Statistiken
Das Forum hat 17537 Themen und 505887 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).