#1

Wie "deutsch" lässt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 07:57
von therealsolo • Golf-Schubser | 67 Beiträge

Hallo,

habe mich mittlerweile für den 2SS entschieden.
Der V6 ist aus dem Rennen...

Hätte gerne einen neuen, wegen Schnickschnack wie Rückfahrkamera usw..
Muss aber gestehen, daß dann doch irgendwann das Gehirn wieder anspringt und ich die Kosten gegenüberstelle.
Dann denke ich wieder über einen Gebrauchten nach.

Als Alternative bliebe halt ein Neuer Camo aus den USA. Einiges billiger als hier und trotzdem neu....

Ich weiß ja daß die Impoteure den Wagen dann Zulassungsfertig machen.
Aber in wie weit ist der Wagen "einzudeutschen" mal abgesehen von dem was gemacht werden muß?

Ich habe z.B. bei manchen gelesen, daß man den Tacho auf km/h umstellen kann. Stimmt das? Auch bei einem Importwagen?
Oder die Menuführung im Radio/Bordcomputer. Kann man die auch auf deutsch einstellen?
Head-Up Display... auch auf deutsch bzw. km/h einstellbar,,, usw.
Kann man das selber umstellen oder muß da ein Profi ans Eingemachte?

Oder mal anders gesagt...
Woran merkt man nachher noch daß es ein Importwagen ist statt ein deutsches Model?

Wie ich gelesen habe gibt es auch "EU-Modelle".
Ist das wieder anders als der deutsche bzw. der aus den USA---

Ich blick das nicht...
Hiiilfeeee....


zuletzt bearbeitet 23.05.2012 08:43 | nach oben springen

#2

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:07
von _Baggy_ • Walking Library | 2.919 Beiträge

Zitat von therealsolo

Ich habe z.B. bei manchen gelesen, daß man den Tacho auf km/h umstellen kann. Stimmt das? Auch bei einem Importwagen?


Das Rundinstrument selber kannst du nicht umstellen, aber die Geschwindigkeitsanzeige in der MFA kannst du auf km/h ändern.

Zitat von therealsolo
Oder die Menuführung im Radio/Bordcomputer. Kann man die auch auf deutsch einstellen?


Kannst du, meines Wissens nach, nur bei den Mexiko-Modellen...

Zitat von therealsolo
Head-Up Display... auch auf deutsch bzw. km/h einstellbar,,, usw.
Kann man das selber umstellen oder muß da ein Profi ans Eingemachte?



Kannst du selber einstellen. Über Einstellungen kannst du die Anzeigen im MFA/Head-Up Display auf metrisch stellen.

Zitat von therealsolo
Wie ich gelesen habe gibt es auch "EU-Modelle".
Ist das wieder anders als der deutsche bzw. der aus den USA---



Das "deutsche" Modell ist das EU-Modell. Unterschiede zum US-Modell findest du hier -> Änderungen für das Europa-Modell


2SS/RS, LS9 camshaft & supercharged, Victory Red, Whipple, Volant CAI, AAC, Magnaflow, Custom Door Kick Plates, Custom LED Backlights by MartinK, Rideskinz, ACS, Custom LED Sill Plates, Tinted Windows, Pedders, Steel Braided Brake Lines

Rebuilded by customkingz
nach oben springen

#3

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:09
von Vulture • Walking Library | 2.894 Beiträge

Wenn du das Auto möglichst Deutsch haben willst empfiehlt sich denke ich ein Mexikaner.. die haben KMH Tachos und deutsche Menüführung schon von Anfang an.. dafür kein Onstar welches hier ja eh nicht funktioniert, fallen also unnötige Bedienelemente weg.


____________________________

Camaro 2SS/RS (L99, Mexico, Black, Sunroof), Braided Stainless Steel Brake Lines, Custom Door Kick Plates, HUD, LED DLR, BMR 2 Point Strut Tower Brace, Custom Sun Shields, H&R Sway Bar.
nach oben springen

#4

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:12
von Poldi • Forengott | 1.043 Beiträge

Hi,
EU Modell ist halt der Cammy mit gelben Blinkern, E Zeichen und sowas...halt für Europa und unsere Bestimmungen hier.
Den Tacho kann man im Boardcomputer auf km/h umstellen, da die Cammies in Kanada gebaut werden und die das metrische System haben.
HUD ist dann auch auf km/h, aber die Sprache im BC lässt sich (meines Wissens) nur bei den Mexicomodellen auf Deutsch stellen. Die haben aber wiederum kein HUD (mein ich gelesen zu haben).
Sonst musst Du einfach warten, bis das EU Modell als Jahreswagen erhältlich ist...

EDIT: Wurd ja alles gesagt BTW: Der analoge Tacho geht dann halt bis 180km/h (statt miles) und alles was drüber hinaus geht siehst du im HUD oder in dem Mitteldisplay...


Bremsen macht die Felgen dreckig!
zuletzt bearbeitet 08.03.2012 08:13 | nach oben springen

#5

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:24
von Vulture • Walking Library | 2.894 Beiträge

Der der Mexxen geht höher.. bis 300 oder so.. hab da noch nie so genau auf die letzte Zahl geachtet.. den Analogtacho guckt eh keiner mehr an wenn man Digital oder HUD hat.. davon dass Mexikaner kein HUD haben weiß ich nix, meiner hat keins weil er Baujahr 2010 ist..

Nö.. seh gerade der User Pitt hat nen 2011 Mexikaner und der hat ein HUD


____________________________

Camaro 2SS/RS (L99, Mexico, Black, Sunroof), Braided Stainless Steel Brake Lines, Custom Door Kick Plates, HUD, LED DLR, BMR 2 Point Strut Tower Brace, Custom Sun Shields, H&R Sway Bar.
zuletzt bearbeitet 08.03.2012 08:31 | nach oben springen

#6

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:27
von MAS • Moderator | 3.737 Beiträge

Zitat von therealsolo

Als Alternative bliebe halt ein Neuer Camo aus den USA. Einiges billiger als hier und trotzdem neu....



Nicht unbedingt...
Ein neuer US-V8 beim Importeur ist zumindest zur Zeit meist teurer als ein neues EU-Modell beim Chevy Händler - aber die EU-Coupes sind für 2012 schon ausverkauft (eventuell findest Du ein passendes Vorlauf-/Vorführfahrzeug).
Auf jeden Fall empfehle ich Dir den genannten Thread bzgl. der Unterschiede zwischen den Modellen zu lesen!


2SS/RS - L99 - Cyber Gray Metallic


zuletzt bearbeitet 08.03.2012 08:28 | nach oben springen

#7

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:30
von ActionJackson • Golf-Schubser | 159 Beiträge

Ich hab nen 2011er Mexikaner. Der hat ein HUD.
Sunroof ist serie und das Handbuch ist auf Spanisch.


2011er Camaro 2SS RS LS3 / Mexico Modell / Victory Red
nach oben springen

#8

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:31
von Vulture • Walking Library | 2.894 Beiträge

Zitat von ActionJackson
Ich hab nen 2011er Mexikaner. Der hat ein HUD.
Sunroof ist serie und das Handbuch ist auf Spanisch.



Gibts aber hier im Forum auf Englisch


____________________________

Camaro 2SS/RS (L99, Mexico, Black, Sunroof), Braided Stainless Steel Brake Lines, Custom Door Kick Plates, HUD, LED DLR, BMR 2 Point Strut Tower Brace, Custom Sun Shields, H&R Sway Bar.
nach oben springen

#9

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 08:32
von Daniel5541 • Bestandteil des Inventars | 5.347 Beiträge

Wenn du ihn nicht Stock fahren willst rate ich Dir zum Importwagen. Gibt es auch schon gebraucht zu kaufen.Auch in Schland...


2LT,JBA-Shorty,High Flow,TC Concepts Exhaust,K&N,LED,Brembo,H&R Tief/AAC Sidemarker,LSR Swaybar,BCD-Diffusor,22 Zoll Keskin,StreetScene Frontlip,Joemann's Bi-Xenon,KRAFTWERK-Motor+Getr.-Tuning,Drossel geportet, V-Max open,Aktiv-Sub,Plasma-Fog,Solo Wing, ZL1 Hood,
nach oben springen

#10

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 09:07
von mychevy2012 • VIP | 3.042 Beiträge

Zitat von Daniel5541
Wenn du ihn nicht Stock fahren willst rate ich Dir zum Importwagen. Gibt es auch schon gebraucht zu kaufen.Auch in Schland...




Das "Stock-Argument" zählt auch nicht wirklich. Ich glaub kaum, dass die meisten EU-Modell "Stock" bleiben....


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#11

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 12:03
von Mike 418 SC • Forengott | 1.086 Beiträge

Die "deutscheste" Version des US-Camaro ist die Mexico Version.

- Analog Tacho, Digital Tacho und HeadUp Display zeigen alle Km/h an
- Bei Radio und HUD ist Deutsch wählbar
- Das Mexico Modell hat HeadUp Display (2SS)
- Klitzekleiner Optik-Bonus: Die Warnhinweise auf den Sonnenblenden lassen sich problemlos entfernen



Einziger Wermutstropfen:
Das Handbuch ist auf Spanisch



nach oben springen

#12

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 12:41
von Tuex • Walking Library | 2.766 Beiträge

Zitat von mike.nite
...- Klitzekleiner Optik-Bonus: Die Warnhinweise auf den Sonnenblenden lassen sich problemlos entfernen


Das kenn ich von Vulture aber anders - oder täusche ich mich da?

Das Anstehen der Tachonadel bei 180 ist doch auch ganz nett - das war zu Käferzeiten immer die Herausforderung (das Anstehen meine ich, nicht die 180 ).
Und außerdem isses ein US Car - wieso unbedingt verdeutschen?


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer, Polished Winter Rims, Pedders SC, 25mm Wheel Spacers, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, Tinted Windows, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
nach oben springen

#13

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 13:21
von Mike 418 SC • Forengott | 1.086 Beiträge

Zitat von Tuex
Und außerdem isses ein US Car - wieso unbedingt verdeutschen?




+1000



nach oben springen

#14

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 13:46
von Gladi • Golf-Schubser | 94 Beiträge

Zitat von Daniel5541
Wenn du ihn nicht Stock fahren willst rate ich Dir zum Importwagen. Gibt es auch schon gebraucht zu kaufen.Auch in Schland...



Blöde frage!!! Aber was zum Geier ist "Stock fahren"?



nach oben springen

#15

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 13:48
von mychevy2012 • VIP | 3.042 Beiträge

"Stock" heißt so viel wie Serienzustand. Kommt aus dem Englischen...


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#16

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 08.03.2012 17:47
von Daniel5541 • Bestandteil des Inventars | 5.347 Beiträge

Zitat von mychevy2012

Zitat von Daniel5541
Wenn du ihn nicht Stock fahren willst rate ich Dir zum Importwagen. Gibt es auch schon gebraucht zu kaufen.Auch in Schland...




Das "Stock-Argument" zählt auch nicht wirklich. Ich glaub kaum, dass die meisten EU-Modell "Stock" bleiben....



Die Praxis wirds richten


2LT,JBA-Shorty,High Flow,TC Concepts Exhaust,K&N,LED,Brembo,H&R Tief/AAC Sidemarker,LSR Swaybar,BCD-Diffusor,22 Zoll Keskin,StreetScene Frontlip,Joemann's Bi-Xenon,KRAFTWERK-Motor+Getr.-Tuning,Drossel geportet, V-Max open,Aktiv-Sub,Plasma-Fog,Solo Wing, ZL1 Hood,
nach oben springen

#17

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 09.03.2012 09:10
von therealsolo • Golf-Schubser | 67 Beiträge

Hallo...!
Danke für die Beiträge...

Also die Mexico-Version ist die deutscheste....
Ok... manche Sachen muss man nicht verstehen...

Hmmm... könnt Ihr mir noch ein Paar Infos geben...?

Was heisst Mexiko-Model...? Ein in Kanada gebauter Cami für den mexikanischen Markt?
Muss man den dann aus Mexiko importieren...? (nicht lachen.. ;-) Oder aus US!...?
Ist die M-Version teurer, billiger... oder spielt das keine Rolle...?
Falls ich doch einen gebrauchten nehme... kann man irgendwo dran direkt erkennen dass der Cami Mexico, Europa oder Usa-Version ist? Vielleicht im Fahrzeugschein oder so? Vermutlich wissen einige Gebraucht-Verkäufer selber nicht welche Version das ist....

Schonmal danke für Eure Hilfe...
Ich frage mich Stück für Stück zum meinem Camaro....

Toll dass es dieses Forum gibt.... und Leute die sich daran beteiligen...

Gruss von Mark aus dem gloreichen Wtal...


nach oben springen

#18

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 09.03.2012 09:21
von _Baggy_ • Walking Library | 2.919 Beiträge

Zitat von therealsolo
Was heisst Mexiko-Model...? Ein in Kanada gebauter Cami für den mexikanischen Markt?



Genauso ist es!

Zitat von therealsolo
Muss man den dann aus Mexiko importieren...? (nicht lachen.. ;-) Oder aus US!...?



Da alle Camaros in Kanada gebaut werden, wirst du auch "Mexiko-Modelle" in USA finden...

Zitat von therealsolo
Ist die M-Version teurer, billiger... oder spielt das keine Rolle...?



Absolut keine Ahnung.

Zitat von therealsolo
Falls ich doch einen gebrauchten nehme... kann man irgendwo dran direkt erkennen dass der Cami Mexico, Europa oder Usa-Version ist? Vielleicht im Fahrzeugschein oder so? Vermutlich wissen einige Gebraucht-Verkäufer selber nicht welche Version das ist....



Die Mexiko-Modelle haben keine "Haifischflosse" auf dem Dach. Diese dient dem OnStar, da aber bei Mexiko-Modellen kein OnStar verbaut wird, gibts auch keine Flosse.


2SS/RS, LS9 camshaft & supercharged, Victory Red, Whipple, Volant CAI, AAC, Magnaflow, Custom Door Kick Plates, Custom LED Backlights by MartinK, Rideskinz, ACS, Custom LED Sill Plates, Tinted Windows, Pedders, Steel Braided Brake Lines

Rebuilded by customkingz
zuletzt bearbeitet 09.03.2012 09:22 | nach oben springen

#19

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 09.03.2012 11:04
von therealsolo • Golf-Schubser | 67 Beiträge

Bedeutet das, wenn keine Haifischflosse drsuf ist, dann ist es automatisch ein Mexico-Model...?


nach oben springen

#20

RE: Wie "deutsch" läßt sich ein Import-Camaro machen?

in Modell- und Ausstattungsvarianten 09.03.2012 11:41
von Mayday • Moderator | 5.756 Beiträge

Im Normalfall schon.



nach oben springen








Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
40 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: opeltommie
Forum Statistiken
Das Forum hat 17529 Themen und 505763 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).