#1

Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 12:53
von cat • Walking Library | 2.337 Beiträge

Händlereinkaufspreise


Preise fürs Coupe

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f14t4118p121682n1.jpg 

Inferno/Inferno, LS3, Blue Metallic Stripes, KW V1, 20 mm Spurplatten, K&N, Fächerkrümmer, Metallkats, Kraftwerk
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 18:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 13:26
von SpeedyJoe • Camaro-Süchtiger | 605 Beiträge

Na, das ist doch mal ne gute Info! Da kann man doch gleich wieder ganz anders in die Verhandlungen einsteigen ...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 13:29
von JarodRussell • Golf-Schubser | 75 Beiträge

Wobei man schon sagen muss, dass knappe 5,5k€ nicht gerade viel Polster sind...da hätte ich echt mehr erwartet...

EDIT: Ist übrigens in beiden Links die gleiche Datei! Also nur Coupe.


zuletzt bearbeitet 28.09.2011 13:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 13:35
von SpeedyJoe • Camaro-Süchtiger | 605 Beiträge

Stimmt, ist nicht so viel. Aber immer noch genug Spielraum um daraus zu meinem Vorteil etwas zu machen. Habe ja schließlich kein Geld zu verschenken, die Händler schenken mir ja auch nix. Ein Deal muss für beide Seiten akzeptabel sein, aber mit so einer background info kann man die Daumenschrauben schon etwas mehr anziehen und wenn nur ein paar hundert Euro rausspringen.


zuletzt bearbeitet 28.09.2011 13:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 13:36
von cat • Walking Library | 2.337 Beiträge

Zitat von JarodRussell
Wobei man schon sagen muss, dass knappe 5,5k€ nicht gerade viel Polster sind...da hätte ich echt mehr erwartet...

EDIT: Ist übrigens in beiden Links die gleiche Datei! Also nur Coupe.



Sorry

die Listen sind schon wieder gelöscht wordenkann sie daher hier nicht mehr einfügen


Inferno/Inferno, LS3, Blue Metallic Stripes, KW V1, 20 mm Spurplatten, K&N, Fächerkrümmer, Metallkats, Kraftwerk
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 13:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 13:54
von QQ • Camaro-Süchtiger | 720 Beiträge

kann mir jetzt noch jemand erklären wofür die abkürzungen da stehen? upe und hek??


6. Gen.: 2017 EU Cabrio, Hyper Blue/Ceramic White, R4 Turbo, Automatik, (2LT/RS - LTG)
5. Gen.: 2012 EU Coupe, Schwarz/Schwarz, V8, Manuell, (2SS/RS - LS3)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 14:05
von cat • Walking Library | 2.337 Beiträge

Zitat von QQ
kann mir jetzt noch jemand erklären wofür die abkürzungen da stehen? upe und hek??


UPE= unverbindliche Preisempfehlung
HEK= Händlereinkaufspreis


Inferno/Inferno, LS3, Blue Metallic Stripes, KW V1, 20 mm Spurplatten, K&N, Fächerkrümmer, Metallkats, Kraftwerk
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 14:55
von Xander • Camaro-Süchtiger | 824 Beiträge

Huhu.

Also Ich unterschreib ja nach her mein Kaufvertrag vom 45th Coupe.
Listenpreis 41.000€ bislang ging der Händler auf 39,500€ runter.
Vllt kann Ich ihn ja mit der Liste noch weiter drücken =)


NEW: Camaro 2010 black !!!
EX: Dodge Challenger SRT8 392CUI 477PS Black with White Stripes - Lets Rock´n Roll Baby !!!
EX: EU Camaro 45th LS3 Coupé, Hohlraumversieglung, Domstrebe. KW V1, 4x 20mm Spurplatten, Heckscheiben Tönung, Full dipped !!!
-> www.anxa.de Photography <-
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 15:15 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 15:01
von cat • Walking Library | 2.337 Beiträge

Zitat von Xander
Huhu.

Also Ich unterschreib ja nach her mein mein Kaufvertrag vom 45th Coupe.
Listenpreis 41.000€ bislang ging der Händler auf 39,500€ runter.
Vllt kann Ich ihn ja mit der Liste noch weiter drücken =)



viel Glück
berichte mal


Inferno/Inferno, LS3, Blue Metallic Stripes, KW V1, 20 mm Spurplatten, K&N, Fächerkrümmer, Metallkats, Kraftwerk
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 15:15
von Xander • Camaro-Süchtiger | 824 Beiträge

Davon kannst nacher ausgehen ;)

Ich hab die Liste ja schon ausgedruckt =)


Bzw der Händler sagt das eine DEUTSCHE Chevrolet Werksgarantie 3 Jahre, sowie 2 Jahre Gewährleistung beim Autohaus bestehen.
Auf dem Zettel steht zwar was von einer Schwedischen Firma die das alles regelt aber so ist das nicht! Herr Joemann hat das eben in einem anderem Thread auch angesprochen, allerdings kann ein Händler laut gesetzt nicht so einfach die Werksgarantie an einen anderen übergeben, den sonst würds ja auch nicht mehr Werksgarantie heißen.

Ich werde nach her (schriftlich) mir alles vorlegen lassen und davon dann gründlich Berichten ;)


NEW: Camaro 2010 black !!!
EX: Dodge Challenger SRT8 392CUI 477PS Black with White Stripes - Lets Rock´n Roll Baby !!!
EX: EU Camaro 45th LS3 Coupé, Hohlraumversieglung, Domstrebe. KW V1, 4x 20mm Spurplatten, Heckscheiben Tönung, Full dipped !!!
-> www.anxa.de Photography <-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 16:15
von mychevy2012 • VIP | 3.041 Beiträge

Eine durchaus übliche Marge. Wenn dir ein Händler 20% auf den UVP eines Neuwagens gibt, dann kann er das nur dann machen, wenn er zusätzlich von dem Hersteller/Vertrieb eine Subvention irgendeiner Art bekommt, ansonsten ist er irgendwann PLEITE. Des Weiteren ist ja bekannt, dass die Branche am Verkauf von Fahrzeugen wenig verdient, sondern mit dem Service das (benötigte) Geld macht. Es ist doch wie immer im Leben: Leben und leben lassen.
Ein paar % sind aber sicher auch beim Cami drin.

Nochmals zur Garantie: 3 Jahre sind 3 Jahre und ob diese in Schweden abgesichert ist oder nicht ist mir so breit wie lang. Wenn dir nach 2 Jahren und 11 Monaten der Motor um die Ohren fliegt und du alle Inspektionen gemacht hast sowie den Motor nicht mit Kompressor & Co. getunt ist, dann bekommst du entweder einen neuen oder eine entsprechende Reparatur auf Kosten Chevrolets.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 16:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 17:24
von Tommy25 • Camaro-Süchtiger | 876 Beiträge

Ich glaube das es nicht um die Zeit der Garantie, in einigen Beiträgen geht sondern eher darum das du zu einem Camaro Händler musst der dazu befugt ist die Garantie, von mir aus über Schweden abzuwickeln, was zum Beispiel bedeuten kann das du auch weit fahren musst um dort hin zu kommen, wenn man mal 20 Händler wie es oft heisst annimmt auf Deutschland verteilt is das nicht viel. Da ist es für einige sicherlich von vorteil zu Importieren wenn der Importeur um die Ecke ist und die Leistungen und Werkstattpreise auch ok sind .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 18:02
von Xander • Camaro-Süchtiger | 824 Beiträge

Huhu.

Also es gibt 20 Zertifizierte Händler in Deutschland, mein Händler hat aber z.b. einen KM Kreis von 200 !! d.h. er hat 6 Autohäuser oder so, in die Ich alle gehen kann.
Bei den anderen wird es ähnlich sein, ich fahre etwa 20minuten zum Händler, war bei meinem Mercedes nicht anderster.

Also ein Neukaufpreis von 40,990€ + 725€ Verschiffungskosten wären wir bei fast 42.000€ gewesen, der Händler ist allerdings auf 39,500€ geblieben, ich bin damit voll zufrieden.
Immerhin ist das eine Sonder Edition mit Vollausstattung.

Ich habe gegen 17Uhr Unterschrieben und werde meinen Camaro frühstens im Februar abholen =)


NEW: Camaro 2010 black !!!
EX: Dodge Challenger SRT8 392CUI 477PS Black with White Stripes - Lets Rock´n Roll Baby !!!
EX: EU Camaro 45th LS3 Coupé, Hohlraumversieglung, Domstrebe. KW V1, 4x 20mm Spurplatten, Heckscheiben Tönung, Full dipped !!!
-> www.anxa.de Photography <-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 18:34
von mychevy2012 • VIP | 3.041 Beiträge

Zitat von Tommy25
Ich glaube das es nicht um die Zeit der Garantie, in einigen Beiträgen geht sondern eher darum das du zu einem Camaro Händler musst der dazu befugt ist die Garantie, von mir aus über Schweden abzuwickeln, was zum Beispiel bedeuten kann das du auch weit fahren musst um dort hin zu kommen, wenn man mal 20 Händler wie es oft heisst annimmt auf Deutschland verteilt is das nicht viel. Da ist es für einige sicherlich von vorteil zu Importieren wenn der Importeur um die Ecke ist und die Leistungen und Werkstattpreise auch ok sind .



Bei mir wäre es genau anders herum: Der offizielle Hänlder liegt quasi um die Ecke, der Importeur mind. 2 Std. entfernt. Natürlich soll jeder dort kaufen, wo es für ihn günstigerist. Ich habe nix gegen Importeure, warum auch. Die Jungs haben ja quasi "Pionierarbeit" geleistet und den Cami und die anderen US-Cars ja bekannt gemacht. Ich gönne denen jeden Kunden und jeden Euro.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 18:40
von highlander • Golf-Schubser | 170 Beiträge

Zitat von mychevy2012
Eine durchaus übliche Marge. Wenn dir ein Händler 20% auf den UVP eines Neuwagens gibt, dann kann er das nur dann machen, wenn er zusätzlich von dem Hersteller/Vertrieb eine Subvention irgendeiner Art bekommt, ansonsten ist er irgendwann PLEITE. Des Weiteren ist ja bekannt, dass die Branche am Verkauf von Fahrzeugen wenig verdient, sondern mit dem Service das (benötigte) Geld macht. Es ist doch wie immer im Leben: Leben und leben lassen.
Ein paar % sind aber sicher auch beim Cami drin.

Nochmals zur Garantie: 3 Jahre sind 3 Jahre und ob diese in Schweden abgesichert ist oder nicht ist mir so breit wie lang. Wenn dir nach 2 Jahren und 11 Monaten der Motor um die Ohren fliegt und du alle Inspektionen gemacht hast sowie den Motor nicht mit Kompressor & Co. getunt ist, dann bekommst du entweder einen neuen oder eine entsprechende Reparatur auf Kosten Chevrolets.




so einfach isses nu auch wieder nich
die firma aus schweden, die auch noch ein teilelager in belgien unterhalten wird, ist der provider für die ersatzteile.
die garantie (übernahme der kosten der rep. oder des ersatzes) kommt von chevrolet (de. oder eu. ?)
der händler muß 2 jahre bei einem neuwagen gewährleisten.

also wenn was kaputt geht, dann zum händler, bei dem man das gekauft hat
gewährleist oder garantie die ersten 2 jahre wumpe, der händler sollte es dann richten:
so: jetzt aber das risiko:
wenn klintberg & way (www.klintbergway.com) nicht liefert, dann schiebt dein chevy-händler die schuld auf klintberg...
könnte dir eigentlich egal sein, nur haste dann eventuell eine ganze zeit lang einen camaro, der nur steht, aber nicht fährt
(die schuld auf dritte abschieben können ist immer eine schön entspannende geschichte für den händler...)

wenn chevy.de oder .eu oder wer immer die garantie gibt, (ist das eventuell eine import gmbh oder oder oder) mal kurz insolvent geht, dann ist die garantie für die tonne!

hat jemand mal genau verfolgt, wie das damals mit kroymans ausgegangen ist, nachdem die insolvent waren...
was ist da von der garantie auf die caddys und vettes übergeblieben...?

da wird mal eben kurz umstrukturiert, die chevy import gmbh oder se oder was auch immer (muß man mal sehen, wer der herausgeber der garantie ist) dicht gemacht und irgendwer anderes tritt an die stelle, und schon

bleibt immer noch die gesetzliche gewährleistung für die ersten 2 jahre, aber da ist NUR dein händler, bei dem du gekauft hast, dein vertragspartner
und wenn du (und viele andere) dem zuviel rabatt bei den verhandlungen aus den knochen leierst und hinterher bei der Wartung zu niedrige Preise erwartest, dann ist der vielleicht auch schneller weg, als uns allen lieb ist

versteht mich nicht falsch, ich will auch so ein ding (eu L99 vert ibm tan tan 20 inch polished), aber die sache mit der garantie wäre bei einem deutschen normalauto mit 2 jahren garantie und dann garantieverlängerung bis zum 10. jahr wesentlich sicherer
in diesem falle gilt dann wohl wirklich: no risk, no fun


http://files.homepagemodules.de/b178066/f4t697p118542n3.jpg
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 19:00
von Tommy25 • Camaro-Süchtiger | 876 Beiträge

@Xander

Erstmal Glückwunsch zur bestellung, und viel spass beim warten

Mit deinem Händler hast du natürlich glück das er so ein grosses Gebiet hat, das glück habe ich auch das einer da wäre gar nicht weit weg.
Nun zu einer persöhnlichen Erfahrung unser VW-Audi Händler hat auch mehrere Läden wo du auch alles bekommst aber nicht alles machen lassen kannst, da geht das dann bei den S-Modellen los das du zum Hauptsitz musst weil die auch die Lizenzen dazu haben die Fahrzeuge zu Reparieren, dreist dabei ist auch das die kleine Werkstatt das Auto annimmt und in die Zentrale überführt und dafür mal kräftig was auf die Rechnung schreibt.
Aber wenn du in jede von denen gehen kannst ist das natürlich super


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 21:01
von mychevy2012 • VIP | 3.041 Beiträge

Zitat von highlander

Zitat von mychevy2012
Eine durchaus übliche Marge. Wenn dir ein Händler 20% auf den UVP eines Neuwagens gibt, dann kann er das nur dann machen, wenn er zusätzlich von dem Hersteller/Vertrieb eine Subvention irgendeiner Art bekommt, ansonsten ist er irgendwann PLEITE. Des Weiteren ist ja bekannt, dass die Branche am Verkauf von Fahrzeugen wenig verdient, sondern mit dem Service das (benötigte) Geld macht. Es ist doch wie immer im Leben: Leben und leben lassen.
Ein paar % sind aber sicher auch beim Cami drin.

Nochmals zur Garantie: 3 Jahre sind 3 Jahre und ob diese in Schweden abgesichert ist oder nicht ist mir so breit wie lang. Wenn dir nach 2 Jahren und 11 Monaten der Motor um die Ohren fliegt und du alle Inspektionen gemacht hast sowie den Motor nicht mit Kompressor & Co. getunt ist, dann bekommst du entweder einen neuen oder eine entsprechende Reparatur auf Kosten Chevrolets.




so einfach isses nu auch wieder nich
die firma aus schweden, die auch noch ein teilelager in belgien unterhalten wird, ist der provider für die ersatzteile.
die garantie (übernahme der kosten der rep. oder des ersatzes) kommt von chevrolet (de. oder eu. ?)
der händler muß 2 jahre bei einem neuwagen gewährleisten.

also wenn was kaputt geht, dann zum händler, bei dem man das gekauft hat
gewährleist oder garantie die ersten 2 jahre wumpe, der händler sollte es dann richten:
so: jetzt aber das risiko:
wenn klintberg & way (www.klintbergway.com) nicht liefert, dann schiebt dein chevy-händler die schuld auf klintberg...
könnte dir eigentlich egal sein, nur haste dann eventuell eine ganze zeit lang einen camaro, der nur steht, aber nicht fährt
(die schuld auf dritte abschieben können ist immer eine schön entspannende geschichte für den händler...)

wenn chevy.de oder .eu oder wer immer die garantie gibt, (ist das eventuell eine import gmbh oder oder oder) mal kurz insolvent geht, dann ist die garantie für die tonne!

hat jemand mal genau verfolgt, wie das damals mit kroymans ausgegangen ist, nachdem die insolvent waren...
was ist da von der garantie auf die caddys und vettes übergeblieben...?

da wird mal eben kurz umstrukturiert, die chevy import gmbh oder se oder was auch immer (muß man mal sehen, wer der herausgeber der garantie ist) dicht gemacht und irgendwer anderes tritt an die stelle, und schon

bleibt immer noch die gesetzliche gewährleistung für die ersten 2 jahre, aber da ist NUR dein händler, bei dem du gekauft hast, dein vertragspartner
und wenn du (und viele andere) dem zuviel rabatt bei den verhandlungen aus den knochen leierst und hinterher bei der Wartung zu niedrige Preise erwartest, dann ist der vielleicht auch schneller weg, als uns allen lieb ist

versteht mich nicht falsch, ich will auch so ein ding (eu L99 vert ibm tan tan 20 inch polished), aber die sache mit der garantie wäre bei einem deutschen normalauto mit 2 jahren garantie und dann garantieverlängerung bis zum 10. jahr wesentlich sicherer
in diesem falle gilt dann wohl wirklich: no risk, no fun




100%ig Sicherheit gibt es nirgends, das ist richtig. Wir alle wissen ja noch einmal, ob wir in 2 jahren noch den Euro haben bzw. was dieser überhaupt noch an Wert hat. Oder glaubt irgend jemand daran, dass alles wieder "GUT" wird. In diesem Zuge können sicher auch der eine oder andere Händler pleite gehen. Chevy D mit Kroymans zu vergleichen hinkt aber schon etwas...
Aber - und das war ja hier letztlich der ursprüngliche Vergleichsansatz - die "3-jährige Garantie" von Chevy D ist zumindest nicht schlechter als eine Garantie eines Importeur und sicher auch um einiges besser als bei neinem US-Eigenimport.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 21:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 21:23
von cat • Walking Library | 2.337 Beiträge

hier noch eine ganz interessante Info

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bestellabwicklung_Europa_Camaro.jpg 

Inferno/Inferno, LS3, Blue Metallic Stripes, KW V1, 20 mm Spurplatten, K&N, Fächerkrümmer, Metallkats, Kraftwerk
zuletzt bearbeitet 28.09.2011 21:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 28.09.2011 22:58
von QQ • Camaro-Süchtiger | 720 Beiträge

14 WOCHEN lieferzeit für ersatzteile


6. Gen.: 2017 EU Cabrio, Hyper Blue/Ceramic White, R4 Turbo, Automatik, (2LT/RS - LTG)
5. Gen.: 2012 EU Coupe, Schwarz/Schwarz, V8, Manuell, (2SS/RS - LS3)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 00:42
von GT-Pro • Camaro-Infizierter | 391 Beiträge

Zitat von QQ
14 WOCHEN lieferzeit für ersatzteile

Wo steht das denn? Hier geht es doch um komplette Autos und nicht um Einzelteile. Die 14 Wochen haben wir hier auch schon mehrfach angesprochen. Übrigens: kennt hier jemand vielleicht zufällig die Lieferzeit für einen Golf Variant .



http://www.just-v8.com


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
31 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: steini12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 17524 Themen und 505640 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).