#21

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 07:21
von Roughneck Performance • Händler | 3.100 Beiträge

Die 15% Marge sind zwar verglichen mit anderen Herstellern wie z.B. VW recht ordentlich, ABER: Bedenkt auch, das der Händler von diesen 15% sein Autohaus finanziert, seine Mitarbeiter bezahlt, Strom, Wasser, Werkstatteinrichtung, alle Verbrauchsmittel kauft, evtl. von der Muttergesellschaft vorgeschriebene Marketingaktionen bezahlen soll (weiß nicht wie das bei Chevy ist), etc... Mal abgesehen davon, das VW seine Händler ganz schön knebelt.

Nichtmal 40k€ für einen Camaro V8 ist doch wohl schon ein Hammerpreis, oder? Da bewegen wir uns im Bereich ein VW GOLF R!! Erwartet bei o.g. Marge also keine Hammerrabatte. Wofür gerade Vertragshändler immer empfänglich sind, ist bei gleichbleibendem Preis noch paar Sahnehäubchen drauflegen. Satz Reifen, eine oder mehrere Wartungen für lau, irgendwelches Zubehör etc. 1. Rechnet er Euch gegenüber zum Verkaufspreis ab, zahlt aber nur seinen Einkaufspreis und 2. Steigert er so seinen Umsatz. Was ihn gegenüber der Company besser dastehen läßt.

Auf der anderen Seite des Tisches sitzt genauso Einer wie ihr, der hat auch Ansprüche und Nöte. Ein gutes Geschäft ist nicht den Verkäufer zu knebeln bis die Luft wegbleibt und nen möglichst krassen Rabatt auszuhandeln, sondern wenn beide sich über den Abschluss freuen!

Ich würde Euch auch raten, möglichst nicht mit o.g. Preisliste beim Händler anzutanzen a la "hier steht aber". Wenn Ihr dem zu sehr ans Bein pisst, dreht er einfach den Spieß um. Mit dieser Preisliste in der Hand den Händler zu krassen Rabatten zu "überreden" ist juristisch nix anderes als Nötigung, OK?


zuletzt bearbeitet 29.09.2011 07:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 07:36
von highlander • Golf-Schubser | 170 Beiträge

Zitat von GT-Pro

Zitat von QQ
14 WOCHEN lieferzeit für ersatzteile

Wo steht das denn? Hier geht es doch um komplette Autos und nicht um Einzelteile. Die 14 Wochen haben wir hier auch schon mehrfach angesprochen. Übrigens: kennt hier jemand vielleicht zufällig die Lieferzeit für einen Golf Variant .







ich will so n ding nich haben
du etwa?


http://files.homepagemodules.de/b178066/f4t697p118542n3.jpg
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 07:40
von GT-Pro • Camaro-Infizierter | 391 Beiträge

Zitat von highlander

Zitat von GT-Pro

Zitat von QQ
14 WOCHEN lieferzeit für ersatzteile

Wo steht das denn? Hier geht es doch um komplette Autos und nicht um Einzelteile. Die 14 Wochen haben wir hier auch schon mehrfach angesprochen. Übrigens: kennt hier jemand vielleicht zufällig die Lieferzeit für einen Golf Variant .





ich will so n ding nich haben
du etwa?





Nee, tanürlich nicht . Kenne aber ein paar, die so 'nen Eimer als Dienstwagen fahren "wollen" und dann über 5 Monate warten müssen



http://www.just-v8.com


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 07:41
von brauni89 • Senior Member | 6.048 Beiträge

Zitat von Fast Dad
Die 15% Marge sind zwar verglichen mit anderen Herstellern wie z.B. VW recht ordentlich, ABER: Bedenkt auch, das der Händler von diesen 15% sein Autohaus finanziert, seine Mitarbeiter bezahlt, Strom, Wasser, Werkstatteinrichtung, alle Verbrauchsmittel kauft, evtl. von der Muttergesellschaft vorgeschriebene Marketingaktionen bezahlen soll (weiß nicht wie das bei Chevy ist), etc... Mal abgesehen davon, das VW seine Händler ganz schön knebelt.

Nichtmal 40k€ für einen Camaro V8 ist doch wohl schon ein Hammerpreis, oder? Da bewegen wir uns im Bereich ein VW GOLF R!! Erwartet bei o.g. Marge also keine Hammerrabatte. Wofür gerade Vertragshändler immer empfänglich sind, ist bei gleichbleibendem Preis noch paar Sahnehäubchen drauflegen. Satz Reifen, eine oder mehrere Wartungen für lau, irgendwelches Zubehör etc. 1. Rechnet er Euch gegenüber zum Verkaufspreis ab, zahlt aber nur seinen Einkaufspreis und 2. Steigert er so seinen Umsatz. Was ihn gegenüber der Company besser dastehen läßt.

Auf der anderen Seite des Tisches sitzt genauso Einer wie ihr, der hat auch Ansprüche und Nöte. Ein gutes Geschäft ist nicht den Verkäufer zu knebeln bis die Luft wegbleibt und nen möglichst krassen Rabatt auszuhandeln, sondern wenn beide sich über den Abschluss freuen!

Ich würde Euch auch raten, möglichst nicht mit o.g. Preisliste beim Händler anzutanzen a la "hier steht aber". Wenn Ihr dem zu sehr ans Bein pisst, dreht er einfach den Spieß um. Mit dieser Preisliste in der Hand den Händler zu krassen Rabatten zu "überreden" ist juristisch nix anderes als Nötigung, OK?



Sehr gute Einstellung. Leben und Leben lassen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 07:43
von GT-Pro • Camaro-Infizierter | 391 Beiträge

Absolut meine Meinung! Sehr gut auf den Punkt gebracht. Mir gefällt diese latent negative und tlw. aggressive Sicht von Mitmenschen nicht, die glauben für sich alles und für ihr Gegenüber nichts in Anspruch nehmen zu dürfen. Leben und leben lassen! Danke!!


Zitat von Fast Dad
Die 15% Marge sind zwar verglichen mit anderen Herstellern wie z.B. VW recht ordentlich, ABER: Bedenkt auch, das der Händler von diesen 15% sein Autohaus finanziert, seine Mitarbeiter bezahlt, Strom, Wasser, Werkstatteinrichtung, alle Verbrauchsmittel kauft, evtl. von der Muttergesellschaft vorgeschriebene Marketingaktionen bezahlen soll (weiß nicht wie das bei Chevy ist), etc... Mal abgesehen davon, das VW seine Händler ganz schön knebelt.

Nichtmal 40k€ für einen Camaro V8 ist doch wohl schon ein Hammerpreis, oder? Da bewegen wir uns im Bereich ein VW GOLF R!! Erwartet bei o.g. Marge also keine Hammerrabatte. Wofür gerade Vertragshändler immer empfänglich sind, ist bei gleichbleibendem Preis noch paar Sahnehäubchen drauflegen. Satz Reifen, eine oder mehrere Wartungen für lau, irgendwelches Zubehör etc. 1. Rechnet er Euch gegenüber zum Verkaufspreis ab, zahlt aber nur seinen Einkaufspreis und 2. Steigert er so seinen Umsatz. Was ihn gegenüber der Company besser dastehen läßt.

Auf der anderen Seite des Tisches sitzt genauso Einer wie ihr, der hat auch Ansprüche und Nöte. Ein gutes Geschäft ist nicht den Verkäufer zu knebeln bis die Luft wegbleibt und nen möglichst krassen Rabatt auszuhandeln, sondern wenn beide sich über den Abschluss freuen!

Ich würde Euch auch raten, möglichst nicht mit o.g. Preisliste beim Händler anzutanzen a la "hier steht aber". Wenn Ihr dem zu sehr ans Bein pisst, dreht er einfach den Spieß um. Mit dieser Preisliste in der Hand den Händler zu krassen Rabatten zu "überreden" ist juristisch nix anderes als Nötigung, OK?



http://www.just-v8.com


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 29.09.2011 08:11
von Daniel5541 • Bestandteil des Inventars | 5.347 Beiträge

IRONIETASTE an: "Ich würde warten bis ich was rauskriege, wenn ich dem Händler so ein Auto abnehme" Ironietaste aus.
Wenn bei mir jemand mit so ner Liste auftauchen würde dann zeigt man ihm einfach wo der Maurer das Loch gelassen hat.
Jeder lebt irgendwo von seinem Business. Verhandeln schon aber eben für beide Seiten akzeptabel. Ich kann nicht mit einem VW -Polo-Budget einen Bentley aushandeln. Ganz einfach.
Klar brauchen hier einige Newcomer unbedingt das Gefühl einen importierten Camaro unterboten zu haben.
Na und? Klar hat keiner etwas zu verschenken aber viell. kann man den Händlereinkaufspreis auch noch rabattieren.


2LT,JBA-Shorty,High Flow,TC Concepts Exhaust,K&N,LED,Brembo,H&R Tief/AAC Sidemarker,LSR Swaybar,BCD-Diffusor,22 Zoll Keskin,StreetScene Frontlip,Joemann's Bi-Xenon,KRAFTWERK-Motor+Getr.-Tuning,Drossel geportet, V-Max open,Aktiv-Sub,Plasma-Fog,Solo Wing, ZL1 Hood,
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 10:25
von tommekk1983 • Golf-Schubser | 53 Beiträge

So nun schreibe ich auch mal was zu dem Thema Preis, ich habe gestern mit dem Autohaus Staiger in Stuttgart telefoniert, hatte den Herrn Canbatz an der Leitung, sehr netter Verkäufer (was so mein erster Eindruck zu mir gesagt hat). Ich habe bissle mit ihm geplaudert und er scheint auch bisschen Ahnung vom Camaro zu haben. Nach einem kleinen freundlich Schlagabtausch, kam dann das Thema Preis auf den Tisch, ich meinte freundlich das bestimmt noch etwas am Preis machbar sei, darauf antwortete er "Bis vor paar Tagen war es jedem Chevy Händler selber überlassen was er für Rabatte gibt, jedoch haben sich nun die Chevy.de Verkaufshäuser zusammen gesetzt und einen fixen Rabatt von 3% ausgemacht". Er meinte das aber bei fester Zusage und einer Verkaufsabsicht bestimmt noch eine Kleinigkeit gehen würde, nicht am Preis, sondern halt Fussmatten oder Co.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 10:52
von JarodRussell • Golf-Schubser | 75 Beiträge

Hat er auch etwas dazu gesagt, ob sie Fahrzeuge vor Ort bekommen, um sie sich mal anzusehen?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 10:58
von Xander • Camaro-Süchtiger | 824 Beiträge

Laut meiner Info soll im November 1-2 Autos (je nach Verkäufer) zum Ausstellen bzw probefahren geliefert werden.
Die Bestellten Autos sollten kurz danach eintreffen.


NEW: Camaro 2010 black !!!
EX: Dodge Challenger SRT8 392CUI 477PS Black with White Stripes - Lets Rock´n Roll Baby !!!
EX: EU Camaro 45th LS3 Coupé, Hohlraumversieglung, Domstrebe. KW V1, 4x 20mm Spurplatten, Heckscheiben Tönung, Full dipped !!!
-> www.anxa.de Photography <-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 11:27
von herbie_cc • Golf-Schubser | 15 Beiträge

Zitat von tommekk1983
So nun schreibe ich auch mal was zu dem Thema Preis, ich habe gestern mit dem Autohaus Staiger in Stuttgart telefoniert, hatte den Herrn Canbatz an der Leitung, sehr netter Verkäufer (was so mein erster Eindruck zu mir gesagt hat). Ich habe bissle mit ihm geplaudert und er scheint auch bisschen Ahnung vom Camaro zu haben. Nach einem kleinen freundlich Schlagabtausch, kam dann das Thema Preis auf den Tisch, ich meinte freundlich das bestimmt noch etwas am Preis machbar sei, darauf antwortete er "Bis vor paar Tagen war es jedem Chevy Händler selber überlassen was er für Rabatte gibt, jedoch haben sich nun die Chevy.de Verkaufshäuser zusammen gesetzt und einen fixen Rabatt von 3% ausgemacht". Er meinte das aber bei fester Zusage und einer Verkaufsabsicht bestimmt noch eine Kleinigkeit gehen würde, nicht am Preis, sondern halt Fussmatten oder Co.



hatte im thread bestätigung europaeinführung auch schon von meinem "erfolg" berichtet. bei meinem gabs 4 pünktchen und den ersten kundendienst. allerdings wurden mir als lieferzeit auch schon die öfter erwähnten 14 wochen genannt


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#31

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 12:32
von mychevy2012 • VIP | 3.044 Beiträge

Da bewegt sich der Autoverkäufer von Staiger aber auf ganz dünnem Eis, denn Preisabsprachen verstoßen eindeutig gegen das Wettbewerbsrecht. Natürlich kann jeder mit jedem reden, aber mit solchen Aussagen wäre ich lieber etwas vorsichtiger als Verkäufer.
Auf der anderen Seite kann diese Aussage auch nur ein Bluff sein. Dennoch: Das Wort "Preisabsprache" sollte man tunlichst vermeiden. Das kann nach hinten losgehen.

Sei's drum: Es ist für jeden mit mehr als 2 Erbsen in der Birne ersichtlich und verständlich, dass bei der vorhandenen Marge und bei der aktuellen Nachfrage keine zweistelligen Rabatte möglich sind. Das ist auch nicht nötig, denn der Preis ist fair kalkuliert und lieber einen fair kalkulierten Listenpreis als ein Mondpreis mit anschließenden 30% Rabatt. Die Rabattschlachten schaden letzlich mehr als sie nutzen.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#32

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 14:02
von Mike0304 • Camaro-Infizierter | 439 Beiträge

Zitat von JarodRussell
Wobei man schon sagen muss, dass knappe 5,5k€ nicht gerade viel Polster sind...da hätte ich echt mehr erwartet...

EDIT: Ist übrigens in beiden Links die gleiche Datei! Also nur Coupe.



Naja, wenn man bedenkt dass ein Authändler an einem Skoda €55,- pro Auto verdient ... dann sind €5T doch nicht schlecht.

Danke für die tolle und wichtige Info.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#33

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 14:16
von JarodRussell • Golf-Schubser | 75 Beiträge

Ich vergleiche das ja nur mit den Margen von Audi, BMW und co. und da steht bei diesen Firmen in der Regel deutlich mehr auf der Haben-Seite...

Wenn ich mal zurückdenke...ich habe für meinen Neuwagen erstmal knappe 14% Rabatt bekommen und dann gab es noch 1500 Euro Wechslerprämie weil ich von einer Fremdmarke kam, die er mir als Prämie auf meine Inzahlungnahme draufgeschlagen hatte. Macht allein gute 6000 Euro Rabatt plus die Prämie bei einem Bruttolistenpreis um die 42k€. Und daran hat der sicher noch verdient, wenn der mir das "so aus der Hüfte" schon gegeben hat. Also viel Handeln musste ich da nicht...und das bei einem verhältnismäßig teuer zu produzierenden Fahrzeug. Ich habe hier mal grob kalkulierte Produktionskosten von einem 911er gesehen (noch 997 Mk I) und das lag noch deutlich unter 40k.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#34

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 17:09
von mychevy2012 • VIP | 3.044 Beiträge

Zitat von JarodRussell
Ich vergleiche das ja nur mit den Margen von Audi, BMW und co. und da steht bei diesen Firmen in der Regel deutlich mehr auf der Haben-Seite...

Wenn ich mal zurückdenke...ich habe für meinen Neuwagen erstmal knappe 14% Rabatt bekommen und dann gab es noch 1500 Euro Wechslerprämie weil ich von einer Fremdmarke kam, die er mir als Prämie auf meine Inzahlungnahme draufgeschlagen hatte. Macht allein gute 6000 Euro Rabatt plus die Prämie bei einem Bruttolistenpreis um die 42k€. Und daran hat der sicher noch verdient, wenn der mir das "so aus der Hüfte" schon gegeben hat. Also viel Handeln musste ich da nicht...und das bei einem verhältnismäßig teuer zu produzierenden Fahrzeug. Ich habe hier mal grob kalkulierte Produktionskosten von einem 911er gesehen (noch 997 Mk I) und das lag noch deutlich unter 40k.



Der 911er ist einer der profitabelsten Fahrzeuge - wenn nicht sogar DAS profitabelste - der Autoindustire. Dazu kommt v.a. auch der Punkt, dass es Unmengen an Zusatzausstattungen gibt für die aberwitzige Aufpreise verlangt werden. Diese führt maßgeblich zu den bekannten Traumrenditen.
Zu den Produktionkosten kommen dann natürlich auch noch andere Kosten, z.B. Vertriebskosten, anteilige Entwicklungskosten etc.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 30.09.2011 17:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#35

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 20:46
von Mopar • Golf-Schubser | 230 Beiträge

Hallo,

sorry,aber langsam wird der Bullshit in dem Thread gross..............
1. klar gibt es diese EK Liste,das sind aber nur die möglichen Preise,wenn der Händler alle Vorgaben erreicht,richtige Marge ist für den Händler z Zeit 8%,und da wollen dann manche 15?????Der Händler musste vorher auch erst Camaro zu bekommen.

Und Wechselprämien wenn man von ner anderen Marke kommt,klar gibts sowas,aber nicht vom Händler,sondern soche Sonderprämien bekommt er vom Hersteller zurückvergütet,also hat der Händler nicht mehr oder weniger Gewinn

Gruss Michi


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#36

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 21:43
von Iceman • Golf-Schubser | 127 Beiträge

Zitat von Mopar

sorry,aber langsam wird der Bullshit in dem Thread gross..............



Wahre Worte!

Bei einigen Beiträgen hab ich den Eindruck das manche den letzten Schuss nicht gehört haben.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#37

RE: Händlereinkaufspreise für das EU- Modell

in Allgemeine Übersicht und Infos 30.09.2011 22:03
von Freddy • Co-Admin | 12.152 Beiträge

Ich glaube hier wurde alles gesagt.
Ab jetzt nur noch als Infoquelle.


zuletzt bearbeitet 02.10.2011 13:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
32 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Skowi
Forum Statistiken
Das Forum hat 17534 Themen und 505807 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).