#81

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 13:38
von VauMann • VIP | 4.836 Beiträge

Zitat von Adler im Beitrag #79
Zitat von VauMann im Beitrag #78
mal ne Frage an die Automaten:
Könnt Ihr mit 700U/Min bergauf (also mit Last) im sechsten fahren
Mit Paadles wohl schon, aber welche Mindestdrehzehl gönnen sich die automatischen Modi

Das müsste ich mal ausprobieren ...
Aber warum sollte ich das dem Motor antun? Es ist weder gut für den Motor noch ein Argument für den Handschalter

Nicht gleich an WOT in den Alpen denken
meine ja leichte Last beim cruisen, kommt ja in der Stadt oder in 70er Zonen oder Autobahnbaustellen schon mal vor
ich sag nur Mittlerer Ring einmal rum um München alles bei Tempo 60 (grüne Welle) , Verbrauch 6,2l/100km
@Tiny
in Zeiten von automatischer Zündzeitpunktverstellung und TorqueManagement sollte das ein Motor abkönnen
und es sollte ja schon über Standgasniveau/-drehzahl liegen


Carpe Diem ! Tür zu, Schlüssel drehen und gut!
1SS - cybergray - LS3 - WHIPPLE supercharged ... und alles mit TüV & Er schluckt !
zuletzt bearbeitet 03.07.2012 13:49 | nach oben springen

#82

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 16:22
von camaroko • Golf-Schubser | 82 Beiträge

Zitat von Nautilus im Beitrag #76

@Camaroko: kann jetzt keinen Vergleich Schalter/Automat anbringen. Aber nen Vergleich D-Mode (Zylinderabschaltung) und S-Mode. Fahre pro Tag 120 km, davon ca. 110 auf Autobahn. CH-Geschwindigkeit im Pendlerverkehr, bzw. im Fluss mitschwimmen, bedeutet ca. 105 km/h im Schnitt. Verbrauch 12,5 bzw. 13,6 (S-Mode) ... bei in etwa identischen Verkehrsverhältnissen. (Ist jetzt natürlich nur mit dem BC verglichen)...



@Nautilus:
Das heißt er braucht im D-Mode 1,1 Liter weniger wegen der Zylinderabschaltung oder weil du dann anders fährst?

Davon abgesehen hätte eigentlich gedacht, daß der Camaro im 'schweizerischen Cruise-Mode' sparsamer ist - in etwa so viel hab ich nämlich auch bei der Probefahrt in D gebraucht - und da bin ich nur temporär gecruised.


nach oben springen

#83

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 20:33
von Jojo • Forengott | 1.568 Beiträge

Könnte mir hier wohl ein Motorenexperte erklären warum niedrigtouriges fahren ( siehe tinys Post ) nicht gut für den Motor sein soll?

Mir persönlich fällt da kein Grund ein, Öldruck sollte ja genug anstehen, wo ist jetzt das Problem? Was sagt CCRP dazu?


02.10.12 Touchdown
<--- V8 und macht trotzdem Spass
nach oben springen

#84

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 22:11
von CamaroBlack • Camaro-Süchtiger | 659 Beiträge

Zitat von Jojo im Beitrag #83
Könnte mir hier wohl ein Motorenexperte erklären warum niedrigtouriges fahren ( siehe tinys Post ) nicht gut für den Motor sein soll?

Mir persönlich fällt da kein Grund ein, Öldruck sollte ja genug anstehen, wo ist jetzt das Problem? Was sagt CCRP dazu?



das größte Problem ist, das es überhaupt gar k e i n e n Spaß macht


2SS RS schwarz LS3 Short shifter


nach oben springen

#85

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 22:22
von Tuex • Walking Library | 2.765 Beiträge

Wie Tiny schreibt - der Motor sollte sich in einem zu hohen Gang nicht mühen.
Und was Mühe ist merkt man im Allgemeinen.
Also im 2ten mit 80 durch die Baustelle "rollen" ist genau so daneben wie im 6ten bei 80 den Berg hoch.
Aber mit 100..120 im 6ten bei 1400+ dahinrollen ist für mich eben keine Mühe.
Und den Spaß muss man abwägen - wenns geht lass ich die Kiste fliegen und wenn nicht dann eben rollen und zwar genau in dem Gang, den ich will und nicht irgendeine Software für passend erachtet .


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer, Polished Winter Rims, Pedders SC, 25mm Wheel Spacers, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, Tinted Windows, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
zuletzt bearbeitet 03.07.2012 22:23 | nach oben springen

#86

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 22:26
von CamaroBlack • Camaro-Süchtiger | 659 Beiträge

da kann ich nichts zu sagen, habe es bis jetzt noch nicht geschafft mit 120 dahin zu rollen


2SS RS schwarz LS3 Short shifter


nach oben springen

#87

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.07.2012 22:33
von TinyToasta • Co-Admin | 11.167 Beiträge

Ich blamier mich jetzt einfach mal und behaupte:

Im (z.B.) 6. Gang bei 70 km/h Vollgas zu geben schadet den Kurbelwellenlagern. Wenig Öldruck, geringerer Ölfilm auf den Lagern durch zu geringe Rotationsgeschwindigkeit der Welle, wenig Kühlung (durch wenig Öldruck), schnellerer Verschleiss der Lager, etc.


Ob es ein Problem darstellt, dass ein sich sehr langsam bewegender Kolben Schwierigkeiten hat mit dem Druck der Verbrennung umzugehen muss, kann ich nur vermuten


Ich bin Laie, besser krieg ich's auch nicht hin - genauere Info's würden mich aber auch interessieren!


Am Ende haben es aber alle anderen schon gesagt: Es macht einfach kein Spass



Life's not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away
Schade, dass diese Art von Autos nicht mehr mit dem Herzen und nach Bauchgefühl gekauft werden um dann nur gebraucht anstatt geliebt zu werden.
nach oben springen

#88

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 00:03
von VauMann • VIP | 4.836 Beiträge

Zitat von TinyToasta im Beitrag #87
Ich blamier mich jetzt einfach mal und behaupte:

Na da mach ich doch mit
früher gab es Probleme mit der Vorzündung bei zu niedriger Drehzahl, dann kam die Explosion zu früh, was dann entsprechende Schäden verursacht. Gab dann teilweise Flammen aus dem Vergaser und spontane Vollbremsung
So hab ichs jedenfalls bei kleinen Einzylindern gelernt.
Aber damals gab es einen fest eingestellten Wert für die Zündung.
Heute ist das ja meist automatisch geregelt und zusätzlich regelt der Klopfsensor nach
Von daher sollte das doch heute kein Problem mehr geben

lediglich die Kopfdichtung wirds nicht so mögen


Carpe Diem ! Tür zu, Schlüssel drehen und gut!
1SS - cybergray - LS3 - WHIPPLE supercharged ... und alles mit TüV & Er schluckt !
zuletzt bearbeitet 04.07.2012 00:04 | nach oben springen

#89

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 00:25
von ccrp • Händler/Importeur | 295 Beiträge

hey Jungs, nichts gegen eure Konzepte aber wie haben das 21igste Jahrhundert............da gibt es schnelle Steuergeräte und selbst wenn da was klingeln sollte nimmt das schneller die notwendigen grad an Zündung raus, schneller als ihr mit dem Wimpern zucken könnt.

Mit öldruck hat das gar nichts zu tun, dann dürfte er ja am Stand gar nícht laufen...............auch beim untertourigen fahren gibt es immer mehr als reichlich Öldruck, immer und überall.

Fakt ist halt nur, wenn der Motor extrem untertourig arbeiten muss wird er unnötig Energie verbrauchen, es gibt halt immer einen effizienten Drehzahlbereich wo der Wirkungsgrad am besten ist. Von der Technik her und wenn er stark genug ist könnt ich auch mit 30 in der 6ten den Berg rauffahren, nur warum, dazu hat man ja ein Schaltgetriebe erfunden das er immer im optimalen Wirkungsgradfenster betrieben werden kann. Eigentlich war das sogar die Idee hinter einem Getriebe weil zum fahren alleine würde man es nicht brauchen


nach oben springen

#90

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 00:36
von VauMann • VIP | 4.836 Beiträge

Zitat von VauMann im Beitrag #88

früher gab es Probleme . . .
Aber damals . . .
Heute ist das ja meist automatisch geregelt und zusätzlich regelt der Klopfsensor nach
Von daher sollte das doch heute kein Problem mehr geben

Sach ich doch
Danke fürs erklären Heinz
Jetzt kann ich ja beruhigt weiter ineffizient im Drehzahlkeller rumschleichen


Carpe Diem ! Tür zu, Schlüssel drehen und gut!
1SS - cybergray - LS3 - WHIPPLE supercharged ... und alles mit TüV & Er schluckt !
nach oben springen

#91

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 00:36
von zachi3 • Forengott | 1.025 Beiträge

Mal kurz so ein Schwenk in die Technik der Flugzeugmotoren (okay, die sind meistens auch schon Konstruktionsjahr 195? also so wie unser Motor):
Im jedem Flugzeug mit Verstellpropeller hast du eine Anzeige des "Intake manifold pressure", das ist quasi eines der wichtigsten Instrumente neben Drehzahlmesser und Abgastemperatur. Man kann den Motor bei zu wenig Gas und zuviel Leistungsabruf am Propeller "überpowern" sprich er geht in nullkommanix hops. Man stellt eine Drehzahl mittels Gashebel ein und mittels Propellerverstellung stellst du dann die Leistung ein, die man braucht, dabei wird das erwähnte Instrument genauestens im Auge behalten.
Man kann das denke ich, doch irgendwie ummünzen auf ein Auto. Wenn ich mit der 6. versuche einen 10km langen, steilen Berg raufzufahren, wird das der Motor nicht gerne haben, auch wenn die Elektronik einen Großteil der Anforderungen außerhalb der zulässigen Betriebsbereiche abfedert, so wie ccrp schon sagte. Bestes Beispiel: 120 km/h im 5. Gang bedeutet 89°C KW-Temp., das ganze in der 6. heißt 93°C ........


2SS Convertible, LS3, inferno orange innen und außen, Pioneer AVH-P4200DVD, AVIC-F220, CD-BTB200, MB Quart PVF216, METRA-KIT, XIA-LCD, DEQ-P6600,HERTZ ECX87, Kicker Solo L7 10";SPXL-1000,Helix P-400, Satfinder,Oil catch can, GMPP-Endtöpfe, Standheizung, H&R swaybars


zuletzt bearbeitet 04.07.2012 00:37 | nach oben springen

#92

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 01:05
von ccrp • Händler/Importeur | 295 Beiträge

klar, nur beim Auto wenn du das versuchst wird er erst zu schütteln beginnen was der grösste Vollpfosten bemerken wird und wird eben dann runterschalten, kurz vorm abwürgen. Das intake manifold pressure signal gibt es auch beim Motor, das ist eben der MAP sensor (manifold absolute pressure), misst am Erdboden halt Absolutdruck

was wird passieren? Probant 1 fährt mit 30 im 6ten mit 700rpm den langen Berg rauf und im das zu schaffen muss er letztendlich fast Vollgas geben, sprich MAP Sensor sieht Umgebungsluftdruck (klappen ja voll offen) und er springt in die Anreicherung (PE = power enrichment) das lässt ihn fett genug laufen damit nichts passiert bis eben der arme Motor nicht mehr kann und schüttelt und letztendlich abgewürgt wird. Technisch verglichen mit dem Flugzeug passiert nichts, wobei wenn du den Motor im Flieger abwürgst hast du die definitiv die A-karte gezogen......



analog wenn jemand mit 150kg am Rücken in den 20igsten Stock rauflaufen muss........da wirst in die Knie gehen. Zwei Gänge runter, sprich 100kg abwerfen und es geht schon viel viel leichter (zumindest bis in den 2ten Stock halt )

der Motor ist genügend abgesichert das ihm nichts passiert...........GM muss ja damit rechnen das ihn auch etwas suboptimal ausgebildete betreiben


zuletzt bearbeitet 04.07.2012 01:08 | nach oben springen

#93

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 02:37
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von camaroko im Beitrag #82
Zitat von Nautilus im Beitrag #76

@Camaroko: kann jetzt keinen Vergleich Schalter/Automat anbringen. Aber nen Vergleich D-Mode (Zylinderabschaltung) und S-Mode. Fahre pro Tag 120 km, davon ca. 110 auf Autobahn. CH-Geschwindigkeit im Pendlerverkehr, bzw. im Fluss mitschwimmen, bedeutet ca. 105 km/h im Schnitt. Verbrauch 12,5 bzw. 13,6 (S-Mode) ... bei in etwa identischen Verkehrsverhältnissen. (Ist jetzt natürlich nur mit dem BC verglichen)...



@Nautilus:
Das heißt er braucht im D-Mode 1,1 Liter weniger wegen der Zylinderabschaltung oder weil du dann anders fährst?

Davon abgesehen hätte eigentlich gedacht, daß der Camaro im 'schweizerischen Cruise-Mode' sparsamer ist - in etwa so viel hab ich nämlich auch bei der Probefahrt in D gebraucht - und da bin ich nur temporär gecruised.


Ja, aufgrund Zylinderabschaltung. Denn ein viel "nervöseres" Fahren lässt der Pendlerfluss nicht zu. Ob mit D oder S. D ist subjektiv trâger, ne gefühlte Gedenksekunde bis zum Einsetzen des Kickdowns aus konstanten Geschwindigkeiten, zudem dreht er im S höher bis zum Gangwechsel. Dank InTune habe ich ihn bis 6300 min. programmiert ... .


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#94

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 18:59
von Tommy25 • Camaro-Süchtiger | 876 Beiträge

Gut das ich mich dann doch für den Automaten entschieden habe, da habe ich keinen Einfluss auf den Gang der eingelegt wird und brauche mir den Kopf nicht so zerbrechen welcher Gang gerade richtig für`s Auto sein soll


nach oben springen

#95

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 19:25
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von Tommy25 im Beitrag #94
Gut das ich mich dann doch für den Automaten entschieden habe, da habe ich keinen Einfluss auf den Gang der eingelegt wird und brauche mir den Kopf nicht so zerbrechen welcher Gang gerade richtig für`s Auto sein soll


Im Prinzip ja, meint Radio Eriwan ... aber: fahr mal einen unseren Alpenpässe - Da freut Du Dich über die Schaltpads im Lenkrad ... im D Mode beschleunigt er, bergrunter. S-Mode hält den Gang, stärkere Motorbremse. Jedoch, wenn Du da ambitioniert unterwegs bist, drückst Du die Pads - und wie das Zwischengas beim Zurückschalten von den Felswänden zurückhallt ... da machst Du's gar ein paarmal mehr als eigentlich nötig


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen

#96

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 22:04
von Danpat 391 • VIP | 3.669 Beiträge

Zitat von Nautilus im Beitrag #95
Zitat von Tommy25 im Beitrag #94
Gut das ich mich dann doch für den Automaten entschieden habe, da habe ich keinen Einfluss auf den Gang der eingelegt wird und brauche mir den Kopf nicht so zerbrechen welcher Gang gerade richtig für`s Auto sein soll


Im Prinzip ja, meint Radio Eriwan ... aber: fahr mal einen unseren Alpenpässe - Da freut Du Dich über die Schaltpads im Lenkrad ... im D Mode beschleunigt er, bergrunter. S-Mode hält den Gang, stärkere Motorbremse. Jedoch, wenn Du da ambitioniert unterwegs bist, drückst Du die Pads - und wie das Zwischengas beim Zurückschalten von den Felswänden zurückhallt ... da machst Du's gar ein paarmal mehr als eigentlich nötig

bist du auch ein automaten verkäufer kaffee oder snacks



S M D und wie das zwischengas von den felswänden zurückhallt
da ist der schalter überlegen, da kann ich 151 x das zwischengas von den wänden zurückhallen lassen ohne das er mir dazwischenschaltet...

wenn ihr noch den N und R nehmt, müsst ihr bald so viel schalten wie ein schalter , alter kalter falter walter, so von den wänden hallt er, bis in die nacht knallt er, ohne verwalter und gestalter malt er, bis steif und kalt er ....


Cabrio 2SS RS, 7 Zylinder, KW1, Kenwood DNX7230DAB mit Navi, Rückfahrkamera, DVB-T, Volant CAI, BBS CH-R, Hotchkis Competition Sway Bars, update auf FE4
zuletzt bearbeitet 04.07.2012 22:05 | nach oben springen

#97

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 04.07.2012 22:16
von DucStefan • Camaro-Süchtiger | 506 Beiträge

Mods: JBA Shorty Headers, 100er HFC's by Whity, Pedders SportsRyder, 20er Spurplatten, Stahlflexbremsleitungen, Domstrebe, US-Spiegel mit LED-Blinkern von Blacky
nach oben springen

#98

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.07.2012 07:02
von Tuex • Walking Library | 2.765 Beiträge

Zitat von Danpat im Beitrag #96
..wenn ihr noch den N und R nehmt, müsst ihr bald so viel schalten wie ein schalter , alter kalter falter walter, so von den wänden hallt er, bis in die nacht knallt er, ohne verwalter und gestalter malt er, bis steif und kalt er ....

Ich entnehme deiner zumindest in gelungenen Ansätzen vorhandenen Poesie, dass du dich eher für den Schalter entscheiden würdest (hast du ja)

Da sind dann auch in den letzten Posts doch alle Argumente gekommen, die ich gegen den Automaten aufbringen würde:
Schaltsekunde - das ist besonders lästig und wenn ichs weg haben will muss ich ... SCHALTEN
Schneller werden den Berg runter - das ist lästig und geht auf die Bremse, oder ich muss ... SCHALTEN
Spaß haben am Beschleunigen oder schön anzuhörendem Zwischengas, dazu muss ich ... SCHALTEN

Es gibt aber wirklich auch Situationen, in denen ich persönlich im Automaten Vorteile sehe:
Stau, Telefonieren und nebenher - mehr fällt mir gerade nicht ein

Nee, alles Spaß - jeder so wie er glücklich wird - nur lasst bitte das Verbrauchsargument aus dem Spiel - das ist sowas von unrealistisch, weil - ich zitiere mich selbst - der Verbrauch liegt zu annähernd 100% im rechten Fuß - basta


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer, Polished Winter Rims, Pedders SC, 25mm Wheel Spacers, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, Tinted Windows, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
zuletzt bearbeitet 05.07.2012 07:03 | nach oben springen

#99

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.07.2012 07:20
von CamaroBlack • Camaro-Süchtiger | 659 Beiträge

Ich bin Schalter und denke, der größte vorteil beim Automat ist im Stau oder bei kriechendem Verkehr


2SS RS schwarz LS3 Short shifter


nach oben springen

#100

RE: Automatik (L99) vs Handschalter(LS3)

in Allgemeine Übersicht und Infos 05.07.2012 07:48
von T-Rex • Fossil | 5.414 Beiträge

Zitat von CamaroBlack im Beitrag #99
Ich bin Schalter und denke, der größte vorteil beim Automat ist im Stau oder bei kriechendem Verkehr


Topvorteil ist natürlich die allzeit freie Hand für die Beifahrerin ...

Nö, mal ernsthaft: im Alltagsbetrieb, besonders beim ambitioniert sportlichen Fahren abseits der Rennstrecke, wird die Konzentration bzw. Aufmerksamkeit des Fahrers durch weitere Einflüsse bestimmt. Beim Beispiel ¨Pässefahrt" unter anderem dadurch, dass hinter jeder Kurve ein Holländischer Spezi sein WoMo quergestellt haben kann, um schnell ein paar Fotos von der Bergwelt zu machen ... drum seh ich das mit den Schaltzeiten nicht so drastisch (insbesondere, weil ich die mit einem Tune beeinflussen kann).
Anders sähe das auf einer Rennstrecke aus, wo ich mich auf die optimalen Fahr- und Schaltpunkte konzentrieren kann. Solange der Camaro kein DSG hat, sondern einen klassischen Automaten, ist der Schalter hier im Vorteil.

Das Schöne ist, dass wir nicht müssen, sondern können: "Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann kan ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn: die, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"

Kurzum, jedem nach seiner Façon sein Glück ....


ZL1, AT, Convertible, M.Y. 2013 - Summit White - T-REX: IF IT AIN'T BLOWN, IT JUST SUCKS!!!
nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
32 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: steini12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 17524 Themen und 505640 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).