#1

Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 11:36
von Robredo • Golf-Schubser | 12 Beiträge

Hi zusammen ,
kommt es nur mir so vor oder sind die bereits vorhandenen Camaro`s bei den Import Händlern Ladenhüter ?
Entweder die Websites werden schlecht aktuallisiert oder die Dinger verkaufen sich nicht .
Wenn ja warum gehen die Preise nicht runter

Gruß

Rob



nach oben springen

#2

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 11:53
von Blacky • Co-Admin | 8.686 Beiträge

Hi
Ich denke im momet ist es eben schwierig , wegen der allgemeinen Wirtschaftslage solche Autos an den Man zu bekommen. Gerade US Cars haben eben noch den schlechteren Ruf wie zB bei den Matterialien , Sie seien Spritschlucker usw usw. Dann eben noch die Konkurenz alla BMW und Audi die ja Modelle in einer ähnlichen sparte anbieten. Ich glaube die wenigsten Leute kaufen dann direkt einen Camaro - eben nur wir verrückten Fans oder Puristen
Vom Preis runter wollen die Importeure ja auch nicht so schnell das ist klar, Immer hn können die Abwarten bis evtl mal das EU Modell rauskommt und dann versuchen den noch darunter anzubieten.
Ich bin aber noch immer am Bezweifeln ob seich das für GM wirklich lohnt den Camaro hier anbieten zu wollen, der Markt für solch ein Auto ist einfach zu klein. Mehr als der Mustang wird er hier sicher nicht verkauft. Naja wir werden sehen. Man kann je bei den einzelnen Importeuren ja Anfragen wie weit er evtl noch mit dem Preis runter geht - und ob überhaupt



nach oben springen

#3

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 12:22
von Chevy • Forengott | 1.324 Beiträge

Das ist vollkommen meine Meinung...
Der Markt für solche Exoten wie der Camaro genauso wie für den Mustang definitiv zu klein, um einen offiziellen Vertrieb in Europa einzuführen.
Ob sich das auszahlt ist sehr fraglich
Es kann ja sein das rein vom Technischen Aspekt her der Camaro eher für einen Euorpäischen Markt konzepiert wurde als Mittbewerber wie der Mustang,
aber ob er deswegen einen breitere Zielgruppe anspricht, was ich persönlich bezweifle, ist wiederum eine andere Sache...
Allein der marketingtechnische und Industrielle Aufwand der benötig wird um das Produkt auf dem Markt einzuführen ist enorm.
Dann bleiben halb nur noch die verrückten wie wir es sind die einen Camaro fahren


2012 Camaro LS3 (EU) - Mod´s: Pedders Sport Ryder coil over, Chevy badge replaced for retro style SS emblem.
Geplante Modifizierungen 2014: LG motorsports Super Pro - 7/8 headers, 200 cell cats, x-pipe, merge collector, complete 3" exhaust system,
Torquer cam 118 from Katech with valve train.
nach oben springen

#4

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 14:55
von Robredo • Golf-Schubser | 12 Beiträge

Grundsätzlich habt ihr recht denke aber das auch erschwerend dazu kommt das jeder der einen Camaro will sich auch schlau macht über die Amerika Preise und so
wie ich es nicht einsieht für ein 28000€ Auto , 50000€ zu zahlen . Ich weiß da ist auch die Steuer daran beteiligt aber dennoch finde ich die Preise überzogen
und hoffe auch zurecht das ein paar autohäuser die dachten das große geschäft zu machen darauf ne zeit sitzen bleiben .

Gruß

Rob



zuletzt bearbeitet 01.08.2009 14:56 | nach oben springen

#5

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 15:15
von Blacky • Co-Admin | 8.686 Beiträge

Das stimmt schon das sicher einige Importeure sich denke - mal fix das grosse Geld zu machen, aber ich denke es gibt auch anständige Importeure.
Es ist immerhin nicht nur die Steuer die noch drauf kommt sondern ofmlöas noch einiges mehr, vom Zoll mal abzusehen.
meisst gibts einen Us Händler der auch verdienen will dann die Fahrt zum Hafen eventuelle versicherungen, evtl . muss der wagen in den USA einmal zugelassen werden wie es bei mir der Fall war > da der US Händler nicht in Export verkaufen wollte. somit kahmen zusätzliche kosten auf mich zu einmal enen die US Steuer die nun nicht mehr weggefallen ist und dann die ab und anmelderei (Title)
so dann wenn der Wagen angekommen ist gehts mit der Umrüstung für TÜV und der TÜV selber noch dran. Preis sind da ja recht unterschiedlich.
Und ja dann will eben der Importeur auch noch was verdienen. Ganz klar , kommt aber dann eben drauf an an welchen man sich wendet. Wenn Du´s günstig willst - wirst an einem Selbstimport nicht vorbei kommen, Aber da ich mich damit nicht auskenne gehe ich eben lieber den weg über einen Importeur.
Habe auch nicht die Zeit für all den Stress, Flug in die USA die ganzen Papiersachen usw usw



nach oben springen

#6

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2009 15:19
von Robredo • Golf-Schubser | 12 Beiträge

Naja Oktober würd ich eh nach Las Vegas fliegen aber habe auch keine Erfahrung mit selbstimport das ist mir bei solchen
Beträgen zu riskant . Dazu kommt das ich den Wagen Leasen bzw Finanzieren will das macht das ganze noch schwerer .

Gruß

Rob



nach oben springen

#7

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 02.08.2009 13:57
von Trianta (gelöscht)
avatar

Schwer zu verkaufen wird er sicherlich sein, jedoch sind sich die Autohändler dessen bewusst und werden auch nur eine Stückzahl einführen, die an Liebhaber verkauft werden kann. Daher fürchte ich, dass die Meisten Händler mit den Preisen erstmal nicht runtergehen, die werden abwarten. Das die überhöht aufschlagen ist kein Wunder, es handelt sich ja um ein exklusives Auto, das ja auch teuer aussieht (zumindest von Aussen )und wenn etwas noch brandneu ist, versucht man ja erstmal das meiste rauszuschlagen, ist nun mal so.
Egal ob er in Europa eingeführt wird oder nicht, er wird nächstes Jahr so oder so um einiges günstiger.
Ich persönlich würde auch für denn ss mit allem drum und dran, komplett Fahrbereit also, nicht mehr als 40k ausgeben. Und das ist schon wirklich ne Menge geld, wenn man bedenkt, was man sonst so für Autos dafür bekommen kann...


nach oben springen

#8

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.08.2009 18:04
von Venom83 • Camaro-Süchtiger | 756 Beiträge

Ich bin zwar der gleichen Meinung das ich nicht mehr als 40.000€ mit allen drum und dran ausgeben möchte bis er Fahr-Fertig hier ist. Aber das 40 Scheine viel geld ist das Mag zwar stimmen aber hier in Europa bekommt man eigentlich nicht mal annähernd was Neues zu so einen vergleichbaren Preis! Also keine Ahnung wo du da geschaut hast! Bei mir gehts da nur ums Prinzip das ich nicht bereit bin 50 Scheine für ein Auto zu Zahlen das in Amerika viel billiger ist.

Aber die Konkurenz hier in Europa kostet mindestens das Doppelte mit so einem Motor oder der Leistung! für 40.000€ Aufwerts bekommt man hier grade mal einen Insignia OPC oder Passat R36 wobei ein paar Extras die dann auch wider mal schnell auf fast 50.000 Euro draus machen können. Aber da hat man dann ein Auto was hier nicht weiter groß auffällt oder nur unter Kennern und immer noch 100 PS weniger hat.



@Blacky ich glaube du hattest dir auch nicht grade den Besten Importeure gesucht! Weil einige Importeure haben ja Händler als Partner aber wenn man deine Geschichte so hört kann das ja bei deinem nicht der fall gewesen sein. Naja hoffe mal du hast dich nicht zu sehr von dem ausnehmen lassen.


Ach ja nochmal kurz Thema selbstimport wenn es hier noch ein paar gibt die darauf Lust haben da sie etwas sparen wollen vielleicht kann man sich ja dann mal gemeinsam einen Anlaufpunkt suchen wo man das dann machen kann wer Lust hat!


nach oben springen

#9

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.08.2009 18:37
von SwissGTO (gelöscht)
avatar

Offenbar sind die Autos schwer zu verkaufen.
Hab hier einen Importeur gefunden welchem man einen Preisvorschlag machen kann.

http://www.uscarsbaar.com/angebote.html


nach oben springen

#10

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 03.08.2009 19:04
von Blacky • Co-Admin | 8.686 Beiträge

Zitat von Venom83
@Blacky ich glaube du hattest dir auch nicht grade den Besten Importeure gesucht! Weil einige Importeure haben ja Händler als Partner aber wenn man deine Geschichte so hört kann das ja bei deinem nicht der fall gewesen sein. Naja hoffe mal du hast dich nicht zu sehr von dem ausnehmen lassen.


Keine Sorge, ich bin mit meinem Importeu echt zufrieden , der Wagen kostet mich nun ziehmlich genau 40K nur eben ohne leder und die paar elektronik sachen 1SS eben , das ist denke ich ganz OK und kann gut damit leben.
Ich freue mich natürlich nun riesig auf den Wagen.



nach oben springen

#11

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 15.10.2009 19:43
von MBCH • VIP | 3.985 Beiträge

Zitat von SwissGTO
Offenbar sind die Autos schwer zu verkaufen.
Hab hier einen Importeur gefunden welchem man einen Preisvorschlag machen kann.

http://www.uscarsbaar.com/angebote.html



den find ich ja klasse


Camaro
Mai 2011 - März 2016
nach oben springen

#12

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 07:27
von Black E-Force • Forengott | 1.996 Beiträge

Bin auch der Meinung das man mit 40.000€ einen Wagen bekommen sollte mit allem drum und dran. Ich schaue schon immer wie sich die Preise in USA entwickeln, mir scheint es auch so als ob der erste Hype so langsam vorbei ist. Der Dollarkurs ist ja im Moment auch ganz gut also ich werde auf alle Fälle versuchen einen zu importieren. Bin noch dabei einen Weg zu finden mit dem geringsten Auswand. Bis April hoffe ich was gefunden zu haben. Ach ja, hoffe mal das der Camaro wirklich schwer zu verkaufen ist, habe mich ja für den Camaro entschieden weil den nicht jeder fährt.


Powered by US Car Girbinger
nach oben springen

#13

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 09:03
von Luttinger • Administrator | 9.450 Beiträge

Vergleichsfahrzeuge, z. Bsp. der Dodge Challenger SRT8 kostet in den Staaten auch nur rund 39.800 $ (ähnlich viel wie der Camaro). In DE musst Du dafür beim Händler ca. 50.000 € hinlegen.
Ich glaube also 40.000 € für einen Neuwagen wird wunschdenken bleiben. Günstiger wirds erst wenn es Gebrauchtfahrzeuge am Markt gibt.
Ich bin davon überzeugt das sich der Camaro als direkte Konkurrenz ebenfalls irgendwo zwichen 45 und 50 TD€ wiederfinden wird. Immernoch unschlagbar wenn man mit Premiummarken gleicher Ausstattung/Motorisierung vergleicht. Löst Euch also besser von dem Gedanken das der Wagen günstiger wird wenn er erst in DE eingeführt wird.

Bleibt nur der Selbstimport - bei dem Dollarkurs schon recht lecker, aber ich glaube da geht noch mehr.


nach oben springen

#14

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 10:30
von Chris322 • Walking Library | 2.436 Beiträge

Apropos Selbstimport,

vielleicht können sich ja nächstes Jahr ein paar Interessenten finden, die gemeinsam was auf die Beine stellen. In einen Container sollen ja angeblich 2 Fahrzeuge reinpassen
Ich persönlich plane den Selbstimport für ca. Mai-Juni nächstes Jahr.
Zudem würde es ja dann auch reichen, wenn z.B 2 Käufer in den Staaten rumkurven und z.B. 4 Camaros kaufen - oder man findet gemeinsam einen vertrauenswürdigen Kontaktmann in den Staaten, der das organisiert, oder oder oder.
Und damit lässt sich bestimmt auch ein Preis um die 38.000 - 40.000 Euro TÜV-fertig realisieren (vorausgesetzt, der Dollarkurs steht bis dahin ähnlich wie heute.
Ich hab Euch mal noch ein kleines Excel-Sheet mit angehängt, dass den ungefähren Endpreis bei Selbstimport berechnet. In den gelben Feldern müsst ihr noch die individuellen, bzw. aktuellen Daten eingeben (z.b. akt. Dollarkurse - US-Dollar oder Can-Dollar, Kaufpreis des bevorzugten Modells ...)
Viel Spaß damit.

Zu beachten ist natürlich, dass die Werte wie Umbaukosten, Versicherung, Fracht, etc. Schätzwerte darstellen. Also nagelt mich nicht darauf fest


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Importvergleich US_CAN.xls Importvergleich US_CAN.xls

___________________________________________
2010 2SS/RS L99
IBM (Imperial Blue Metallic)
Leder grau/schwarz
Total verkookst und pedderized
nach oben springen

#15

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 10:44
von Luttinger • Administrator | 9.450 Beiträge

Ich habe mich ebenfalls erkundigt... und das hier ist meine Berechnung. Die ähnelt Deiner sehr.
Wobei ich noch einen Abwicklungsservice in Anspruch nehmen würde. Auto kaufen ist die eine Sache, aber das Auto heil nach DE bringen die andere.

http://camaro2010.foren-city.de/topic,24...amaro-2010.html

Nur als PDF, aber kann ich auch als Excel Variante zur Verfügung stellen.


nach oben springen

#16

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 11:09
von MBCH • VIP | 3.985 Beiträge

Mich würde mal Interessieren woher du dein Bild mit der Verspoilerung hast, Black_or_IBM. sieht nicht schlecht aus


Camaro
Mai 2011 - März 2016
nach oben springen

#17

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 11:13
von Luttinger • Administrator | 9.450 Beiträge

Welche Verspoilerung?


nach oben springen

#18

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 11:26
von MBCH • VIP | 3.985 Beiträge

die auf seinem "Avatar" oder "Benutzerbild"


Camaro
Mai 2011 - März 2016
nach oben springen

#19

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 12:28
von Chris322 • Walking Library | 2.436 Beiträge

Zitat von MBCH
Mich würde mal Interessieren woher du dein Bild mit der Verspoilerung hast, Black_or_IBM. sieht nicht schlecht aus



http://www.camaro5.com/?p=1634

Und sollte wirklich 2011 ein z28 in der Art kommen und dann auch noch den Motor aus dem Cadillac CTS-V haben, werd ich noch ein Jahr warten mit dem Import


___________________________________________
2010 2SS/RS L99
IBM (Imperial Blue Metallic)
Leder grau/schwarz
Total verkookst und pedderized
nach oben springen

#20

RE: Schwer zu verkaufen ?

in Allgemeine Übersicht und Infos 16.10.2009 12:41
von MBCH • VIP | 3.985 Beiträge

Schade nur ne Photoshop übung. suche eben bischen nach alternativen zum Ground Efect Paket

Noch 1 Jahr warten?? ich glaub dann dreh ich ab und mein Umfeld durch


Camaro
Mai 2011 - März 2016
nach oben springen








Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
41 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: opeltommie
Forum Statistiken
Das Forum hat 17529 Themen und 505763 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).