#21

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 17:51
von Joesy • Camaro-Infizierter | 261 Beiträge

Falls es hilft: ein 5th Gen EU liegt / geht in Kurven weit besser als ein tiefergelegter 545i (Fahrwerk, Räder Serie). Nur, weil Du den M5 erwähnt hast...
Habe beide und das auf meinen Hausstrecken direkt festgestellt (Reifenbreite ist übrigens gleich).

Grüße,


Thorsten, EU LS3 Coupé 45th Anniversary
zuletzt bearbeitet 13.06.2016 18:10 | nach oben springen

#22

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 18:02
von Thomas W • Golf-Schubser | 199 Beiträge

Herzlich und viel Spaß hier, wie auch immer Du Dich entscheidest...


...eine Probefahrt ist aber auch ein Gen5 auf jeden Fall wert, finde ich.


Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen. (Erich Kästner)

MfG
Thomas
nach oben springen

#23

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 20:52
von Freddy • Co-Admin | 12.152 Beiträge

Zitat von Öhlins VR46 im Beitrag #11
l Auf dem Papier ist die corvette 45kg leichter, bei ähnlicher spurbreite und nur 10cm weniger Radstand. Klar wird sich der viel tiefere Schwerpunkt sicher sehr positiv bemerkbar machen....


@Öhlins VR46 , keine Ahnung wo du suchst, der Gewichtsunterschied von Camaro zur Corvette ist aber ein klein wenig anders.

Angenommen wir gehen von der aktuellen Corvette C7 aus beträgt der Unterschied zum 5th Gen Camaro satte 340kg und zum 6th Gen. Satte 235kg.
Und die Corvette C6 ist nochmal 80-100kg leichter je nach Variante, dafür aber auch technisch nicht ganz so weit.
Ich weiß wovon ich rede, hatte 5 Jahre den 5th Gen Camaro und seit 2 Jahren die Corvette C7 und bin ebenfalls ein paar mal im Jahr auf der Nordschleife anzutreffen.


Wie der Whity geschrieben hat, der Camaro kann auch durch Kurven fahren, vorausgesetzt man investiert ein gewaltiges Vermögen und muss auf Komfort verzichten.
Weiß nicht ob das angestrebt wird ein reines Tracktool auf die Beine zu stellen.
Ja sein Camaro ist wirklich spitze, aber eher ein Rennwagen...


Zitat von Whity im Beitrag #12
Das sogar in einem Camaro-Forum negativ über die Fahrbarkeit geschrieben wird macht mich sprachlos.


Ehrlichkeit zahlt sich aus und hinzu kommt, niemand soll seinen Kauf bereuen.


zuletzt bearbeitet 13.06.2016 21:11 | nach oben springen

#24

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 21:55
von Öhlins VR46 • Golf-Schubser | 8 Beiträge

Also auf Chevrolet.de gibts
- ein PDF zum Camaro da steht für das Coupe V8 6.2L 6MT: 1.659kg
http://www.chevrolet.de/eap/Chevrolet_E&...ro_20160603.pdf (Seite 8 von 11)
- einen Modellvergleich der Corvette Stingray da steht für die Coupe 2LT 6.2 MT7: 1614 kg
http://www.chevrolet.de/modelle/corvette...tech-daten.html (unter Abmessungen)

So bin ich auf die 45kg gekommen. Ich hoffe das wird jetzt nicht mein zweiter blamabler Rechenfehler auf zwei Seiten... :D


zuletzt bearbeitet 13.06.2016 21:59 | nach oben springen

#25

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 22:06
von Freddy • Co-Admin | 12.152 Beiträge

Fast richtig, die Corvette jedoch wiegt nur 1480-1520kg.


zuletzt bearbeitet 13.06.2016 22:09 | nach oben springen

#26

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 13.06.2016 22:14
von Tuex • Walking Library | 2.763 Beiträge

Zitat von Öhlins VR46 im Beitrag #18
... von der Richtung her eben eher rundes schnell fahren als wildes Ankern, die Kurven immer auf Zug, und dafür auf der Geraden auch mal rollen lassen...

Könnte von mir kommen.
Und ja, genau das geht ganz gut, auch mit dem Dicken.
im Club.


2011er 2SS/RS/LS3/Coupé, cyber gray, 22" BD Summer, Polished Winter Rims, Pedders SC, 25mm Wheel Spacers, Bowtie Deletes, Magnaflow CatBack+Self Made J-Pipes, K&N, Kraftwerk, Tinted Windows, MartinK black Tail Lights & NSL, Whity Oil Cooler, Tower Brace, Simota OCC, BRC, 3.70er
nach oben springen

#27

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 14.06.2016 07:40
von klabo58 • Camaro-Infizierter | 285 Beiträge

und Grüße von einem BMW-Fan mit ca. 25 jähriger BMW-Zugehörigkeit verschiedener Modelle und Typen, und der nun seit 2014 zusätzlich einen Camaro Bj. 2012 fährt. 2014 stand ich vor der Wahl entweder einen M3 oder einen Cami zu kaufen. Gleiches Bj. , gleiche Laufleistung. Der Cami war um ca. 12 000.- - 15000.- günstiger. Da ich noch einen Kurvenräuber, näml. ein Z4 -Coupe mit Schnitzer-Umbauten habe und weiterhin mal als Kurvenräuber unterwegs sein wollte, stieg ich auf den Cami um. Vom Grundsatz ist er ein interessantes muscel-car mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Trotz Fahrwerksumbauten aber kein Kurvenräuber. Da 2018 wieder ein Fzg-Wechsel geplant ist, werde ich mir die 6.Gen. genau unter die Lupe nehmen, denn der soll um einiges besser sein als die 5.Gen. und mehr einem Sportwagen gleich kommen. Wenn dem so ist, wird der Z4 und der akteulle Cami verkauft, denn ich hoffe und glaube, dass der "Neue" beides verkörpert. "Ein sportliches muscel-car" zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis"


nach oben springen

#28

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 14.06.2016 09:41
von BlackJupp • Camaro-Süchtiger | 609 Beiträge

Erstmal herzlich hier im Camaro-Forum
Wie Du schon siehst wird hier schnell geholfen , manchmal vlt. auch schon zuviel.....
Du interessierst Dich für den Wagen(nochmals "willkommen" bei den Verrückten)....Du möchtest / musst ihn kaufen,finanzieren, fahren, hassen, lieben .....setz´ Dich in die Karre und fahre...erst dann und NUR dann kannst Du m.E. wirklich wissen ob der Wagen Deinen Ansprüchen und Vorstellungen entspricht
Wünsche viel Spaß dabei ....und Vorsicht....je nachdem macht so´n Teil süchtig
Grüße aus Köln
André


Jeep Wrangler Unlimited V6
nach oben springen

#29

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 14.06.2016 21:37
von knudelbar • Golf-Schubser | 43 Beiträge

Also ich bin bis vor einem halben Jahr Porsche gefahren , 1300 Kg , Koni Fahrwerk , 40%Sperre , 300 PS usw.
Aber wir hatten vor einer Woche unsere Porsche Eifeltour , der Camaro hat richtig geräumt , der Letzte der mir keinen Platz gemacht hat war ein Guter bekanter mit einem AMG SLS , aber auch nur deshalb weil der SLS mindestens so breit wie der Camy ist und das paste auf keinen fall .
Ich vermisse mein Porsche Null .


Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist
das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos
Juan Manuel Fangio
nach oben springen

#30

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 16.06.2016 10:26
von nataliacerra • Camaro-Infizierter | 366 Beiträge

Im Forum und viel Erfolg auf der suche nach ein passendes Auto


nach oben springen

#31

RE: Ein Kurvenjäger stellt sich vor

in Vorstellung neuer Mitglieder 19.06.2016 10:45
von dogbert • Golf-Schubser | 120 Beiträge

Ich kann die Diskussion ehrlich gesagt auch nicht wirklich verstehen: Der Thread-Ersteller schreibt, dass er sich für einen Gen6 interessiert. Da könnte aktuell ja nur der customkingz.de was zu sagen. Mit einem Gen5 hat das wenig bis garnix zu tun.

Ich hab mir jetzt schon diverse Tests der Gen6 (aus purem Eigeninteresse!) reingezogen, und eigentlich immer wurde die Agilität und Fahrbarkeit sehr gelobt. Auch MotorTrends Vergleich mit dem M4 war aus meiner Sicht doch recht aufschlussreich.

Da die Vorführer ja jetzt bei den Händler stehen sollen, hilft für Unentschlossene ja eigentlich nur eines: Probefahrt machen!


2016er Camaro V8 Cabrio (EU-Modell) ab Juni :-(, Juli :-(, August :-(, September!!! :-)

Nightfall Grey, Kalahari Leder, Automatik, Magnetic Ride und Klappenauspuff
zuletzt bearbeitet 19.06.2016 10:45 | nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
41 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tom62
Forum Statistiken
Das Forum hat 17520 Themen und 505570 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).