#81

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.06.2016 08:31
von Bashier • Golf-Schubser | 54 Beiträge

Zitat


Da es bei dem "SS-Zeichen" um eine offizielle Modellbezeichnung handelt, kann und gibt es keine Schwierigkeiten mit der Polizei oder mit der StA.



Dann Frage ich mich nur warum die EU Modelle diese Modellbezeichnung nicht haben und sie extra entfernt werden. (siehe Anhang Beitrag #82) Es gibt auch keine Nummernschilder mit "SS" SA" NP" ect. Buchstaben. Ich glaube das hier hat damit zu tun: § 86 und 86a StGB.


nach oben springen

#82

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.06.2016 09:05
von Freddy • Co-Admin | 12.152 Beiträge

Leute, hier geht's um den 2016 Gen.6 Camaro nicht um ein uraltes Thema mit Onkel Addi.
Die Fragen die ihr habt beziehen sich grundsätzlich auf alle Modelle seit den 60. Jahren, macht dafür im OT Bereich ein neues Thema auf oder schließt euch einen anderen Thread an, das Thema wurde schon mehrfach behandelt.
Hier geht's jetzt mit dem eigentlichen Themen weiter.


nach oben springen

#83

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.06.2016 15:05
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

Freddy hat recht. Ich persönlich wöllte an meinem Camaro kein SS-Zeichen, weil Unwissende es als politisches Statement auslegen könnten. ABER SS am Camaro es steht ja für "Super Sport" und sonst für nix. Punkt - aus - Amen.
Somit: Kein weiterer Diskussionsbedarf und am besten auch gar keinen anderen Thread aufmachen.

Kümmern wir uns um den Gen. 6 und da muss ich sagen, dass der dicke Schwarze von Customkingz mega-scharf aussieht.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#84

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.06.2016 23:34
von corsa636 • Golf-Schubser | 9 Beiträge

Die Spiegel vom Europa-Modell kommen mir auf den Foto irgendwie extrem riesig vor... sehen nicht gut aus!

Weiß jemand, was es mit der "europa-spezifischen" Fahrwerksabstimmung auf sich hat?


nach oben springen

#85

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 09.06.2016 23:39
von Sonique • Walking Library | 2.339 Beiträge

@corsa636 Wir warten immernoch auf deine Vorstellung, um die du schon vor 4 Wochen freundlich gebeten wurdest.


Vor 120 Jahren galt Autofahren als aufregend. Nun ist es wieder soweit - Camaro ZL1

zuletzt bearbeitet 09.06.2016 23:39 | nach oben springen

#86

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 10:10
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

So, Jungs! Es ist soweit, die EU-Camaros sind beim Freundlichen eingetroffen. Die Händler bekommen wohl alle 2 Modelle, idR einen roten und einen schwarzen. Ich konnte einen ersten Blick auf das Fahrzeug werfen und den Wagen mal anlassen (Probefahrt steht noch aus).

Kurzfazit:
- Hammer: Das Außendesign rockt! Die Muscle-Car-Gene sind nach wie vor deutlich erkennbar!
- Schön: Das Innendesign ist überzeugend. Es gibt immer noch schwarzes Hartplastik, aber es ist insgesamt sauber verarbeitet und viel wertiger.
- Wow: Das Display und der Tacho sind auf Audi/Mercedes-Niveau. Unsere Always-On-Freunde werden begeistert sein.
- Mega: Klappenanlage macht einen guten Job. Bedienung wie bei der Corvette und somit tadellos.
- Gut: Verarbeitung macht insgesamt einen soliden Eindruck. Lack ist gleichmäßig und sauber. Spaltmaße in Ordnung.
- Lustig: Die Seitenscheiben sind wohl tatsächlich noch kleiner. Augen auf beim Abbiegen...
- Klein: Das Lenkrad fällt phantastisch handlich aus.
- Eng: Hinten wird's selbst für Hobbits...
- Schmal: Die Golfer unter uns werden wohl das Golf-Bag nicht durch die Öffnung bekommen...



Gesamtfazit: Wer den Gen. 5 mochte, der wird auch den Gen. 6 mögen.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 21.06.2016 10:34 | nach oben springen

#87

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 13:11
von dogbert • Golf-Schubser | 120 Beiträge

Bitte Bilder! :-)


2016er Camaro V8 Cabrio (EU-Modell) ab Juni :-(, Juli :-(, August :-(, September!!! :-)

Nightfall Grey, Kalahari Leder, Automatik, Magnetic Ride und Klappenauspuff
nach oben springen

#88

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 13:59
von Bashier • Golf-Schubser | 54 Beiträge

Na das hört sich ja gut an. Ich werde am Freitag eine Probefahrt machen und genau in alle Ecken schauen :-) Wenn alles passt wird er dann bestellt. Schade nur das noch kein Cabrio bei den Händlern steht, da meiner einer werden soll.


nach oben springen

#89

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 15:34
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

BITTE SCHÖN...


20160620_152727.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160620_152749.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160620_152942.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160620_153413.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#90

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 16:02
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

Ich wollte noch etwas anfügen:
Dass der Gen. 6 ja minimal schmaler und etwas kürzer ist merkt man optisch überhaupt nicht. Der steht wirklich wuchtig und breit da. Vom Eindruck her finde ich, dass der Gen. 6 optisch sogar noch breiter auf der Straße steht, als der Gen. 5. Das liegt vermutlich an der sehr hohen Türlinie mit den noch kleineren Fenstern. Im Serien-Look sieht der Gen. 6 definitiv noch "brutaler" aus als der Gen. 5. Auch die Räder stehen serienmäßig "stämmiger" im Radhaus. Man sieht die 6 cm geringere Außenlänge eigentlich nur dann, wenn man den Kofferraum öffnet, denn dort sieht man dann an der Öffnung, dass der Wagen etwas kürzer ist.
Vom Design her fällt nur die Heckgestaltung etwas ab. Da fehlt die Eigenständigkeit. Das war beim Gen. 5 Facelift schon so und ist nun auch so. Es ist nicht wiklich schlecht gemacht, aber ein Mustang oder ein Challenger sind unverwechselbarer. Vielleicht einer der wenigen Kritikpunkte, die man objektiv betrachtet äußern kann. Ansonsten muss man schlicht den Hut ziehen, was die GM-Jungs da gemacht haben. Da steckt viel Liebe zum Detail drin und nicht nur Großserie. Man hat sich dieses Mal sogar wirklich Mühe gegeben, die Europa-spezifischen Dinge wie Nebelschlussleuchte, Blinker im Spiegel optisch ansprechend zu integrieren. Wenn der wagen nun noch zuverlässig wie der Gen. 5 ist, dann ist dern ge. 6 das beste Sport-Coupé mit Muscle-Car-Genen aller Zeiten.

Ach ja, noch ein Tipp für die Interessenten:
Beeilt euch! Die NPP gibt es wohl in der Tat nicht mehr lange.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 21.06.2016 16:04 | nach oben springen

#91

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 16:58
von Jack • Golf-Schubser | 26 Beiträge

Zitat von mychevy2012 im Beitrag #89
BITTE SCHÖN...


Sieht stark nach "meinem" Garnet Red aus. Gefällt mir immer mehr


nach oben springen

#92

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 17:30
von oli • Golf-Schubser | 95 Beiträge

Sieht echt Hammer aus
Werd ihn mal demnächst auch bei einem Händler anschauen real


nach oben springen

#93

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 21.06.2016 22:17
von dogbert • Golf-Schubser | 120 Beiträge

Gefällt mir!

Ja, die Integration des Rückfahrscheinwerfers zentral in die trotzdem lackierte Leiste am Doppelrohrauspuff schaut wirklich gut aus!

Schön zu sehen, dass der NEFF vorne an der Stoßstange auch noch nix hingebastelt hat bzgl. Kennzeichen!


2016er Camaro V8 Cabrio (EU-Modell) ab Juni :-(, Juli :-(, August :-(, September!!! :-)

Nightfall Grey, Kalahari Leder, Automatik, Magnetic Ride und Klappenauspuff
nach oben springen

#94

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 22.06.2016 17:34
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

Ja, die Farbe ist Garnet Red Tintcoat.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
nach oben springen

#95

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 24.06.2016 18:29
von Couga • Golf-Schubser | 18 Beiträge

Video mit EU modell :)))




zuletzt bearbeitet 24.06.2016 18:53 | nach oben springen

#96

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.07.2016 19:54
von Amicus • Forengott | 1.801 Beiträge

Also ich konnte heute auf der US Car Convention in Dresden den neuen endlich mal live sehen und finde ihn im großen und ganzen durchaus gelungen , die Proportionen stimmen und auch das Heck sieht in Natura besser aus als es die Bilder die ich bisher gesehen habe vermuten lassen. Also von mir gibt's ,beim meinem 5. Generation bleib ich aber trotzdem.
Ein paar Handy Bilder habe ich natürlich auch gemacht.
Hier der V8
20160710_121637.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160710_121649.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160710_121704.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160710_121714.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
und hier noch der Turbo
20160710_113323.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20160710_113331.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


2012`er EU-Coupe 6.2 V8 L99 ice silver metallic /orange metallic stripes by Marco Dittl www.top-folierer.de
Domstrebe, Pedders Sportsryder+RP Street Bushings Stage ,LS3 Diff, BBS-CH R 20 Zoll ,Borla EG+Short Tube Headers+PnP 200 ZellenKats K&N CAI, Stahlflexbremsleitungen, Kraftwerk Tune
nach oben springen

#97

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2016 15:17
von Bashier • Golf-Schubser | 54 Beiträge

Mal eine Frage an diejenigen die ihren 6.Gen jetzt schon ein wenig eingefahren haben, wie sieht es denn mit dem Verbrauch während der Motoreinfahrzeit aus. Bei wieviel l/100 km seit ihr gestartet und seit ihr an die Werksangaben schon rangekommen?
Ich hatte noch nie ein komplett neues Auto und musste daher nie einen Wagen einfahren, daher meine Frage.


zuletzt bearbeitet 01.08.2016 20:11 | nach oben springen

#98

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2016 17:20
von SnowWhite • Golf-Schubser | 83 Beiträge

Wie in meiner Vorstellung kurz geschrieben, komme ich aus dem BMW- bzw. Z4-Lager. Auf der Suche nach einem Nachfolger landete ich kurz bei der Überlegung einen Mustang zu nehmen und verfiel dann auf den Camaro. Also beide mal gefahren und meine Erfahrung mit anderen Z-Fahrern geteilt - dort gibt es doch einige, die sich den Camaro genauer ansehen.

Daher teile ich auch hier mal meine Eindrücke vom Camaro, nachdem ich den Mustang schon gefahren war. Wie gesagt, aus der Sicht eines Fremdfabrikat-Fahrers - aber vielleicht hilft gerade das dem einen oder anderen Interessenten.


"Ach, so groß ist der ja gar nicht!" war mein erster Gedanke, als man mir bei Geiger anbot, dass ich meinen Z in die Tiefgarage fahren solle, wo dann auch der Camaro stehen würde. Gleich gegenüber von meinem Stellplatz standen 2 neue, schwarze Camaro 2016. Zuerst meinte ich, dass es an der Farbe liegen könne, dass einem der Ami-Schlitten nicht so groß vorkommt, wie ich erwartet hatte. Letztlich musste ich dann aber feststellen: der Schein trügt. Neben einem Dodge Challenger in Grün wirkt der Camaro klein - neben dem Z ist er aber ein "Trumm" von Auto.

Aber kurz einen gedanklichen Schritt zurück. Während ich beim Mustang doch neben aller Skepsis auch mit einer gehörigen Portion Vorfreude an die Probefahrt heranging, war ich beim Camaro fast noch skeptischer. Ja, gelesen hatte ich bisher sehr viel positives - aber das war beim Mustang auch so und letztendlich hatte er mich dann doch ein wenig enttäuscht. Vielleicht liegt es also einfach an dieser Gattung Auto und ich würde im Chevy ähnliches erleben wie bereits beim Ford: mächtiger Motor, aber keine Entzückung, vergleichsweise geringer Preis, aber entsprechend billig anmutender Innenraum.
Aber was nützt es, sich den Kopf zu zerbrechen und viel zu lesen: selber fahren!

Bei Geiger Cars steht im Verkaufsraum ein erstes neues EU-Modell des Camaro. Hier wurde mir gleich erklärt, dass die Modelle für den deutschen Markt keine "SS" Bezeichnungen tragen dürfen. Außen wäre mir das recht gleichgültig, da ich sowieso keine Typbezeichnungen o.ä. am Auto mag. Im Innenraum ist es etwas schade, denn "SS" im Sitz und im Lenkrad sieht recht hübsch aus. Nun, sei es drum - man wird damit leben können oder rüstet es eben nach.
Dann also ab in die besagte Tiefgarage, wo mir die nette Dame des Autohauses den Camaro aus der Parklücke holte. Ich gebe zu, ich zuckte wohl kurz leicht zusammen, als sie den Motor startete. Tiefgarage, V8, Klappenauspuff, kalter Motor. Holy Moly!
Es faucht, es schreit - bevor dann alles in ein wohliges, tiefes Blubbern übergeht.

Kurz ein paar Instruktionen, wobei ich schnell feststelle, dass es keine Fragen bei der Bedienung gibt. Alles so, wie man es auch von deutschen Herstellern gewohnt ist.
Ich nehme Platz, sehe mich etwas um, begrabsche ... das Leder der schwarzen Sitze. Wenn man bisher oft meinte "Bitte die Außenoptik des Camaro, aber innen lieber Mustang", dann hat sich das für meinen Geschmack geändert - was den Innenraum angeht.
Gefällige Optik, aufgeräumt, alles dort, wo man es vermuten würde (oder man hat schnell heraus, wo es auch Sinn ergibt), die Lederqualität gut, die Kunststoffe in Ordnung, Hartplastik ja - aber gut integriert. Das Lenkrad liegt gut in der Hand, sieht sportlich aus. Auch die Ergonomie scheint auf den ersten Blick zu passen. Auf den zweiten Blick ist da natürlich die hohe Seitenkante. Mit meinen 1,83m würde ich mich als europäischen Durchschnitt bezeichnen und mir ging die Türkante bis etwa auf Schulterhöhe. Ungewohnt und sicher nicht optimal für jemanden, der gerne den Ellbogen auf die Türbrüstung legt - aber andererseits auch ein gewisses Gefühl an Sicherheit vermittelnd. Kopffreiheit ist noch vorhanden, wenn auch nicht viel.
Gefällt mir!

"Sie kommen allein aus der Tiefgarage?" Also bitte, welch Frage!
So ganz unberechtigt war die Frage dann wohl doch nicht. Die Unübersichtlichkeit des Wagens wurde bereits in vielen Fahrberichten kritisiert. Ich muss sagen, ich finde sie etwas übertrieben - aber von der Hand zu weisen ist sie wirklich nicht: Von der Motorhaube sieht man links eine Erhebung, rechts ebenfalls und in der Mitte eine. Das war es aber auch schon. In den Seitenspiegeln schwingen sich die mächtigen hinteren Radkästen auf und nehmen so 2/3 des Blickfeldes ein. Und im Rückspiegel (der übrigens rahmenlos sehr hübsch ist) sieht man durchaus etwas - was einem aber eine enge Tiefgaragenausfahrt hinauf nicht wirklich hilft. Also zurück zu meinem ersten Gedanken beim Anblick des Wagens ... tja, getäuscht: der ist groß!

Nachdem ich die Garage gemeistert habe fällt mir auf, dass ich offenbar immer noch grinse wie ein kleiner Schuljunge. Der Sound! Hammer. Oder geil. Auf jeden Fall stets präsent. Tiefes Grummeln, Blubbern. Später auf der Autobahn auch mal heißer brüllend. Im Stealth-Modus (optionaler Klappenauspuff) zurückhaltender, nicht im Vordergrund, aber hörbar. Egal ob Sport oder Track: Unüberhörbar, rau. Aktiviert man "Rev match" (nur bei Schaltgetriebe), wird automatisch ein wenig Zwischengas initiiert beim Runterschalten. Tolle Spielerei, wenn man jeden Passanten wissen lassen möchte, dass hier ein muskulöser Ami V8 unterwegs ist. A propos Schaltgetriebe: knackig, präzise, gut zu schalten. Ich denke, die 8-Gang-Automatik würde mir persönlich noch besser zum Auto gefallen.

Der Fahreindruck allgemein: Es rappelt nicht, es scheppert nicht. Kurze Unebenheiten oder Querfugen bringen etwas Unruhe ins Lenkrad, aber nicht dramatisch. Ansonsten sitzt der Wagen so auf der Straße, wie er auch von außen wirkt: satt. Straff ja, aber nicht unkomfortabel. Enge Kurven mit etwas Schwung genommen lassen sich präzise fahren und dabei entdeckt man zudem, dass der Wagen seine Ausmaße und sein Gewicht (ca. 1,8t) gut kaschieren kann. Vorsicht aber am Kurvenausgang, denn dort sollte der Gasfuß nicht zu schwer sein. Was der Camaro nicht kaschiert, ist seine Kraft. Mag man früheren Modellen nachgesagt haben, dass man die auf dem Papier angegebene Leistung nicht spürt - hier scheinen mir alle 455Ps sehr munter zu sein.
Auf der Autobahn stürmt der Camaro gut vorwärts. 230 Km/h waren gestern kurz machbar und das fühlt sich sicher und spielerisch an. Lediglich die deutlich "schwingende" Motorhaube ist hier ein Kritikpunkt, denn das irritiert doch sehr. Je nach Modus, in dem sich die Klappenanlage befindet, lässt sich diese Geschwindigkeit eher sonor, oder auch brachial untermalt erreichen.
Abbremsen: problemlos, kein Verziehen, deutliches Verzögern, Pedalgefühl gut.

Leider war die Zeit für die Probefahrt dann recht schnell vorbei. Kurz nach Hause konnte ich nicht, leider, denn das Urteil meiner Frau hätte mich noch interessiert. Das meiner Jungs steht eh schon fest.

Auf dem Rückweg also noch ein wenig Landstraße und dann ein Stück durch die Stadt. Wie schon geschrieben, halte ich die vielfach kritisierte Unübersichtlichkeit für übertrieben. Man gewöhnt sich daran, lernt das Auto einzuschätzen und ja, man sollte sich den Schulterblick wieder angewöhnen - alles machbar. Woran man sich wohl kaum gewöhnt, ist dieser Sound. Immer wieder genial.

Kritik: Kleinigkeiten, wie ich sie schon angesprochen habe. Zudem sind die Rücksitze tatsächlich den Namen kaum wert (gefühlt ist es ein Zweisitzer) und dann wäre da noch der recht enge Zugang zum Kofferraum. Sei's drum.

Mein Fazit: Nachdem ich den Mustang gefahren bin hatte ich nun sicher eine andere Einstellung zu dem Thema US Muscle Car. In den Ford bin ich nicht nur physisch, sondern auch gedanklich direkt vom Z4 umgestiegen. Beim Camaro habe ich mich bemüht, ihn nicht mit dem Z, sondern eben mit dem Mustang zu vergleichen. Und da gewinnt für mich der Camaro. Deutlich.
Das Styling des Innenraums mag beim Mustang pfiffiger sein, aber die bescheidenen Materialien tragen dem nicht Rechnung. Dann lieber einfacher im Design, aber dafür passend.
Von der Optik her ist der Camaro weniger europäisch - und das ist dann sicher eine Frage des Geschmacks - aber ich denke mir, wenn schon, denn schon.
Im Mustang sitzt man mit dem Bewusstsein, einen Mustang, eine Ikone zu fahren. Diese Gefühl mag über manches hinweg helfen. Ich glaube, das ist ähnlich wie in einem Porsche. Der Camaro ist eben ein Chevy - viele Leute dürften nicht wissen, was da eben an ihnen vorbei blubberte.


Tim


"Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß… so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit."
J. Clarkson
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 20:11 | nach oben springen

#99

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2016 18:13
von mychevy2012 • VIP | 3.037 Beiträge

Erstklassig geschrieben! Es gibt so einige Ex-BMW-Fahrer in diesem Forum, die dem Camaro (egal ob Gen. 5 oder 6) erlegen sind. Ich hatte ja auch einige Bimmer in der Garage und da waren einige richtig gute darunter und mein Daddy fährt den aktuellen M3. Somit kann ich schon gute Vergleiche ziehen. Der Gen. 6 hat sich zu einem durchaus ernsthaften "Gegner" eines M3/M4 gemausert, aber mir persönlich kommt es darauf gar nicht so sehr an. Mir sind andere Dinge wichtig. Wer die aktuellen Mustang und Camaro objektiv vergleicht, kommt zu einem eindeutigen Ergebnis, aber zum Glück ist der Camaro ein Nischenfahrzeug. Wäre ja ein Drama, wenn plötzlich jeder Camaro fahren würde. Somit ist es im Sinne der weiteren Verbreitung gut, dass er - trotz aller herausragenden Merkmale - eben nicht für jeden geschaffen ist.


Now: 2016 EU-Coupé Gen. 6 V8
Past: 2012 EU-Coupé, LS3 & 2014 EU-Coupé, L99
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 20:12 | nach oben springen

#100

RE: Erste Eindrücke zum 6th Gen Camaro SS

in Allgemeine Übersicht und Infos 01.08.2016 20:56
von Avi • Golf-Schubser | 187 Beiträge

Zitat von Bashier im Beitrag #97
Bei wieviel l/100 km seit ihr gestartet und seit ihr an die Werksangaben schon rangekommen?
Ich hatte noch nie ein komplett neues Auto und musste daher nie einen Wagen einfahren, daher meine Frage.


Bei wieviel ich gestartet bin weiß ich nicht mehr. 32 KM waren auf dem Tacho und ab zur Tanke.
Habe heute die 1000 KM voll gemacht und zum 2.Mal getankt.
Insgesamt sieht es jetzt so aus:





Nach 537 KM habe ich 53 L nachgetankt, da wäre also noch was gegangen.

Gruß Rainer


Es ist nicht wichtig was die Leute hinter deinem Rücken reden, wichtig ist wenn du dich umdrehst, dass alle ihre Fresse halten.
-== Camaro 6th Generation,Porsche 987 S, Ford Ranger, Peugeot Boxer, Harley Fat Boy, Yamaha R1+R6+Fazer 600+Ninja ZX-6R==-
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 21:10 | nach oben springen









Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
33 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tom62
Forum Statistiken
Das Forum hat 17519 Themen und 505536 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).