#1

Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 15:13
von Alonso_Diaz • Golf-Schubser | 6 Beiträge

Hallo zusammen,

da ich vorhabe, in absehbarer Zeit einen Camaro zu kaufen, lese ich bereits fleißig in diesem Forum mit. Gerade was verschiedene Modelle, Ausstattungen und Herkunft angeht, gibt es ja doch allerhand zu wissen.

Da viele Themen bereits ausführlich behandelt wurden, will ich auch gar nicht mehr ins Detail gehen. Ich habe über die Suchfunktion schon einiges finden und lesen können. Trotzdem bleiben manche Dinge noch immer unklar. Daher wäre es sehr nett, wenn ihr mir eure Erfahrungen diesbzgl nochmals verdeutlichen könntet. Steinigt mich wenn es euch schon aus den Ohren kommt

1.) Die Grundsatzfrage beim Kauf: V6 oder V8?
Bin gestern das 2014er Modell als V6 probegefahren. Es war ein Automatik. Ich bin noch nie zuvor einen Automat gefahren, fand das Ganze daher etwas abgehackt. Ich war enttäuscht. Vielleicht ist es auch einfach Gewöhnungssache?! Ich fand das runterschalten beim Tritt auf das Pedal und das darauffolgende ruckartige nach vorne setzen irgendwie unförmig und ungleichmäßig. Schwierig zu erklären. Vielleicht bin ich aber nicht der einzige mit der Meinung!
Ist das bei jedem Automat so? Oder ist das gerade nur bei dem v6 so zu beobachten? Vielleicht bin ich halt auch einfach der typische Schalter und sollte einfach mal Ne längere Strecke fahren.

2.) Ich habe gelesen, dass es ab 2012 Veränderungen hinsichtlich der Fahreigenschaften (Fahrwerk) gab. Sind dies gravierende Verbesserungen? Habe nämlich im Internet einen schönes 2010er Modell entdeckt und frage mich, ob der nicht vielleicht schon aus diesem Grund ausscheiden sollte? Wurde weiteres technisches verbessert (Bremsen o.ä.)?

3.) Versicherung
Die Klasse bei den Importen ist ja genullt. Führt das dazu, dass der v6 und v8 das Gleiche kosten in der Versicherung? Hatte letztens zumindest sowas bei einem Vergleich als Ergebnis stehen.

4.) Ist es generell so, dass die Nachfrage nach einem V8 (gerade speziell in Deutschland) größer ist als nach einem v6? Frage zielt auf einen späteren Wiederverkauf ab. Im Internet gibt es schließlich mehr v6 meiner Beobachtung nach. Persönlich denke ich, daSs es Liebhaber auf beiden Seiten gibt oder?

5.) Streitthema Sprit.
Klar ist, pauschale Angaben gibt es nicht. Jeder fährt anders und auch auf unterschiedlichen Straßen und hat zum Teil andere Bereifung drauf. Trotz allem kann man ja als Fazit ziehen, dass ein v6 im schnitt so mit 12l und ein v8 mir 15l gefahren werden (40% Autobahn 30% Landstraßen 30% Ortschaften). Die Steuer für den v8 ist rund 180 teurer. Versicherungszahlungen gleich? (siehe Frage oben). Da ist doch der v8 allgemein nicht viel teurer als der v6 oder täusche ich mich. Das würde deutlich für einen v8 sprechen. Wartungskosten etc liegen doch auf gleichem Niveau bei den zwei Motoren oder?

Vielen Dank für eure Ratschläge,

Andy


nach oben springen

#2

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 15:56
von Joke • Camaro-Infizierter | 313 Beiträge

Zitat von Alonso_Diaz im Beitrag #1

Die Grundsatzfrage beim Kauf: V6 oder V8?
Bin gestern das 2014er Modell als V6 probegefahren. Es war ein Automatik. Ich bin noch nie zuvor einen Automat gefahren, fand das Ganze daher etwas abgehackt. Ich war enttäuscht. Vielleicht ist es auch einfach Gewöhnungssache?! Ich fand das runterschalten beim Tritt auf das Pedal und das darauffolgende ruckartige nach vorne setzen irgendwie unförmig und ungleichmäßig. Schwierig zu erklären. Vielleicht bin ich aber nicht der einzige mit der Meinung!
Ist das bei jedem Automat so? Oder ist das gerade nur bei dem v6 so zu beobachten? Vielleicht bin ich halt auch einfach der typische Schalter und sollte einfach mal Ne längere Strecke fahren.



Also ich fahre ja einen '10er V6 Automaten und bin eigentlich ziemlich zufrieden. Er ist wohl manchmal einn bisschen unruhig, aber das ist schon eher die Ausnahme.
Ich find die Automatik Bombe. Und notfalls kannst du ja auch den Automaten semi-manuell per Schaltwippen fahren.

Zitat von Alonso_Diaz im Beitrag #1

Ich habe gelesen, dass es ab 2012 Veränderungen hinsichtlich der Fahreigenschaften (Fahrwerk) gab. Sind dies gravierende Verbesserungen? Habe nämlich im Internet einen schönes 2010er Modell entdeckt und frage mich, ob der nicht vielleicht schon aus diesem Grund ausscheiden sollte? Wurde weiteres technisches verbessert (Bremsen o.ä.)?



Also technisch weiß ich da nicht so viel. Für mich schied 'nen '12er aus, da ich persönlich das neue Lenkrad aaaaabgrundtief hässlich finde. Die Felgen sind genauso eklig.
Bremsen z.B. sind meines Wissens nach gleich geblieben.

Zitat von Alonso_Diaz im Beitrag #1

Im Internet gibt es schließlich mehr v6 meiner Beobachtung nach.



Würde ich so gar nicht unterschreiben. Meinem Gefühl nach gibt es nur einen winzigen Bruchteil an V6 im Vergleich zu den 8ern.
Kann sein, dass die V8-Jungs besser weiterverkauft werden, da bisher die meisten Leute schon ein bisschen enttäuscht waren, wenn ich sagen musste, dass ich "nur" einen V6 fahre. Geht beim V8 ja um Retro und Prestige.

Zitat von Alonso_Diaz im Beitrag #1

Wiederverkauf



Bei AutoUncle sind derzeit 80 V6 und 94 V8 zu finden. Hält sich also einigermaßen die Waage.
Da kann man auch nachgucken, wie lange die Inserate schon online sind. Zwischen 0 und 250 Tagen is' da alles bei.

Zitat von Alonso_Diaz im Beitrag #1

ein v6 im schnitt so mit 12l



Bei Spritmonitor bin ich mit 13.1l der meistverbrauchendste 6er. Und fahre auf jeden Fall weniger Autobahn als du und auch sonst relativ zügig. Du solltest also eher weniger als 12 Liter brauchen. Gibt auch genug die den Wagen einstellig fahren.


V6 2LT
SS Bremsanlage VA, 2014 SS Hood Insert, KW V1, Stahlflex Bremsleitungen VA&HA .. In Bearbeitung.

zuletzt bearbeitet 10.04.2015 15:59 | nach oben springen

#3

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 16:38
von Brian-KS • Golf-Schubser | 222 Beiträge

Moin,


vor ein paar Wochen war ich ja auch noch auf der Suche. Ein V6 kam bei mir nicht in Frage. Hatte vorher einen V6 und wollte den Camaro definitiv nur als V8 haben. Auch stand von vornherein fest, dass ich mir keinen Schalter kaufe. Seitdem ich einmal einen Automaten hatte werde ich keinen Schalter mehr fahren. Erfahrungsgemäß schaltet die Automatik (nicht DSG) bei einem Fahrzeug mit mehr Dampf im Kessel besser. Dieser Ruck, wenn man den Pinsel tritt ist doch genau das Geile an der Automatik. Wenn du einen Schalter so fährst bekommst du auch einen ordentlichen Ruck. Ansonsten einfach weniger Gas geben



Der Verbrauch richtet sich immer nach dem Fahrer. Natürlich hat der V8 mehr Potenzial nach oben. Ich fahre im Schnitte auch zwischen 14-16 Liter. Je nachdem wie viel Autobahn bei mir dazwischen kommt

Zur Versicherung: Mein Import wurde nicht komplett genullt und meine Versicherung ist automatisch vom EU Modell ausgegangen. Auch nicht jede Versicherung akzeptiert eine genullte Schlüsselnummer, wie ich erfahren musste. Auch gibt es Versicherungen, welche ab einer bestimmten Leistung (wo wohl eher der V8 zu zählt), gar nicht versichern wollen und die Preise extrem nach oben gehen oder man mit einer höheren Selbstbeteiligung rechne kann. Sollte man einfach mal bei der aktuellen Versicherung anrufen und klären.

Zum Thema Fahrwerk. Ja die neueren Modelle haben mit dem FE4 Fahrwerk bessere Fahreigenschaften. Gut sind diese aber, im Vergleich zum EU Standard, immer noch nicht und den Meisten reicht das Fahrverhalten nicht aus. Von daher kam für mich natürlich auch ein älteres Modell in Frage, wenn es passt. Das Fahrwerk wurde gegen das Pedders Sportsryder getauscht und nun ist alles Super. Sollte also auch der Preis beim 10er Modell sehr gut passen, dann investiere das Geld lieber in ein entsprechendes Fahrwerk.

So... nun hast du ein paar Eindrücke meiner Meinung zum Thema


Viele Grüße
Brian


nach oben springen

#4

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 21:44
von Alonso_Diaz • Golf-Schubser | 6 Beiträge

Danke ihr beiden

Nochmal zu dem Automat.
Konnte leider gestern das mit den Schaltwippen nicht wirklich testen. Will den Wagen demnächst aber nochmal längere Zeit holen. Um "manuell" zu schalten muss man auf "M" umstellen oder? Habe ich das richtig verstanden, dass der Wagen dann nur noch schaltet wenn er entweder kurz vor dem Ausgehen ist bzw. im Begrenzer zu hoch dreht? Also kann man generell sagen wie ein Schaltwagen nur über Lenkradschaltung? Ist doch nicht schädlich wenn man nur in diesem Modus fahren würde oder?

Für das neuere Modell gibt es bei Kraftwerk (noch) keine Schaltzeitanpassungen. Sind die vom Werk her schon anders / besser optimiert oder kommt das einfach erst noch mit der Zeit? Machen sich diese Anpassungen von Kraftwerk stark im Fahrbetrieb bemerkbar. Finde das Angebot nämlich wirklich günstig

Das Modell was ich ja gestern fuhr war das neue. Ich fragte den Verkäufer bzgl. der vmax-Begrenzung, da das ja ein LS Camaro ist. Er sagte, die neueren dürften dass eigentlich nicht mehr haben. Stimmt dass, dass das nur bei den älteren Modellen der Fall ist/war? Ab welchem Jahr erfolgte die Änderung?

Danke nochmal. Schönes WE an alle Camarofahrer


nach oben springen

#5

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 23:15
von Amokh • VIP | 3.280 Beiträge

Es ist natürlich nicht schädlich,nur im manuellen Modus zu fahren.


Miau ! - ex 2011 SS
nach oben springen

#6

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 10.04.2015 23:37
von Brian-KS • Golf-Schubser | 222 Beiträge

Also ich muss dafür nicht auf M umstellen, geht auch im D Gang. Unterschied D und M (S). Beim D Gang geht er, nachdem man manuell geschaltet hat und dies eine Weile nicht mehr tut, automatisch wieder in den D Gang. Im M (S) Modus bleibt er dann solange im manuellen Modus, bis man es nicht mehr möchte.

Aber mal ganz ehrlich, bei 99% der Leute sind die Schaltwippe nur eine nette Spielerei. Was willst du denn ständig selber schalten, wenn die Automatik das alleine genau so gut macht. Wenn man auf der Autobahn mal ein kleines Rennen hat, dann ist es natürlich praktisch manuell schon vor dem Kickdown den richtigen Gang zu suchen, um sofort am Gas zu hängen. Meistens reicht aber selbst hier der D Gang - zumindest beim V8

Wie das mit den neueren Modellen aussieht weiß ich nicht genau. Zu Kraftwerk mit dem V8 ist für mich absolute Pflicht. Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass die neueren Modelle keine VMAX mehr haben. Habe ich noch nix von gelesen. Koblenz ist ne Ecke weg, ansonsten hättest du mal den V8 AT inkl. Kraftwerktuning probefahren können

Ich finde die Automatik gut gemacht beim V8. Nach 200-300 km weiß man schon bei welcher Gasstellung er ungefähr welchen Gang reinhaut. Wie gut bzw. identisch die Automatik im V6 arbeitet weiß ich nicht. Bei meinem Crossfire war es auf jeden Fall so, dass ich zuerst die kleinere Version mit 218 PS ohne Kompressor hatte und diese nur als Schalter in Frage kam, da die Automatik so träge war. Beim zweiten SRT6 335PS (welchen es ja eh nur mit Automatik gibt) war das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die alte 5 Gang Mercedes Automatik verrichtete sehr gut seinen Dienst. Natürlich nicht vergleichbar mit neuen DSG Fahrzeugen. Im Gegensatz zum Crossfire schaltet der Camaro etwas präziser. Als ich mir damals den ersten SRT6 beim Mercedes Händler anschaute und ihn auch gleich darauf angesprochen habe, ob denn die Automatik beim SRT auch so schläfrig ist wie beim normalen Crossfire, meinte er, dass die Automatik (wie im letzten Beitrag erwähnt) bei mehr Drehmoment auch wesentlich besser schaltet. Zumindest bei diesem Fahrzeug war es so. Alles andere können dir die V6 Camarojaner sagen.


Grüße
Brian


nach oben springen

#7

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.04.2015 19:59
von derFrank • Golf-Schubser | 149 Beiträge

Bei meinem 2010 V6 verhält es sich leider etwas anders:
-Im D Modus haben die Schaltwippen keine Funktion
-Ich muss auf M schalten. Dadurch aktiviert sich der S Modus
-Wenn ich jetzt die Schaltwippen bediene wechselt er in den M Modus
Und leider wechselt er, wie beim V8, nicht automatisch in S (bzw. D) zurück an der Ampel. Das ist schade sonst würde ich die Teile öfter nutzen.

Gruß Frank


zuletzt bearbeitet 11.04.2015 20:02 | nach oben springen

#8

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 11.04.2015 20:09
von Brian-KS • Golf-Schubser | 222 Beiträge

Beim S Gang wechselt er bei einer Ampel auch nicht zurück, sondern schaltet nur runter, wenn es nötig ist.
Wieso sollte er da auch automatisch zurück wechseln? Man will doch dann nicht an jeder Ampel wieder Switchen müssen und will vielleicht manuell von der Ampel losfahren....


Grüße
Brian


nach oben springen

#9

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.04.2015 15:58
von Alonso_Diaz • Golf-Schubser | 6 Beiträge

Nochmal um auf mein Anliegen zurückzukommen:

Weiß vielleicht jemand wie das aussieht mit dem vmax bei neueren Import-Camaros?

Und kann doch noch jemand was genaues sagen in Bezug auf die Schaltzeiten, das Schalten an sich bei älteren bzw neueren Fahrzeugen. Wurde da irgendwann was optimiert?

Danke euch allen
Andy


nach oben springen

#10

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.04.2015 16:08
von Michael R. • Forengott | 1.339 Beiträge

Siehe Seite "Performance":

http://www.chevrolet.com/content/dam/Che...hure_102214.pdf

Auch im aktuellen Modelljahr 2015 ist der Top Speed des V6 in Abhängigkeit von der werksseitigen Bereifung/Felgen bei 155 mph oder eben 113 mph abgeregelt. Soweit ich weiß, sind auf den kleinsten Felgen Allwetter-Reifen montiert, die eine nicht so hohe Freigabe haben.

Cheers

Michael


LS3 EU Coupé - summit white - inferno orange Rallystreifen - inferno orange Leder - MJ 2013 - BBK Exhaust

> 75.000 km | 13,8 l/100km
nach oben springen

#11

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.04.2015 22:48
von Hubraumgigant • Forengott | 1.576 Beiträge

Nehme doch ein v8 du wirst es nicht bereuen wenn ich hier lese was manche verbrauchen im Durchschnitt macht es da keinen großen Unterschied... Versicherung kann ich leider nichts dazu sagen aber nehme an so groß wird da der Unterschied auch nicht sein.
Informier dich richtig vorher... Und frage bei der Versicherung an
Kannst auch mayday mal ansprechen der wird dir sagen können was du zahlst v6 oder v8, da er schon vielen hier die Versicherung abgeschlossen hat für die camaros.
Viel Spaß bei der Suche


nach oben springen

#12

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 14.04.2015 19:54
von Alonso_Diaz • Golf-Schubser | 6 Beiträge

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal.

@hubraumgigant: Danke, mit ihm stehe ich schon in Kontakt. Du hast Recht. Generell werden v6 und v8 gleich eingestuft (wie ich es vermutet hatte!)
@ Michael R.: Danke für die Info und den Link. Na da kann der Verkäufer die Kiste schon mal behalten =)


nach oben springen

#13

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 14.04.2015 20:22
von Michael R. • Forengott | 1.339 Beiträge

@Alonso_Diaz : na ja, kann ja sein, dass es ein V6 mit besserer Ausstattung / größeren Rädern ist, der den Limiter bei 155 mph (=250 km/h) war

Weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Suche

Michael


LS3 EU Coupé - summit white - inferno orange Rallystreifen - inferno orange Leder - MJ 2013 - BBK Exhaust

> 75.000 km | 13,8 l/100km
nach oben springen

#14

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 14.04.2015 20:47
von Alonso_Diaz • Golf-Schubser | 6 Beiträge

Ne ist ja ein LS. Hat nur Serienausstattung drin. Der Verkäufer meitne aber das wäre nur bei dem Vorfacelift gewesen mit dem Vmax.


nach oben springen

#15

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 14.04.2015 21:43
von Michael R. • Forengott | 1.339 Beiträge

Dann hat er den Limiter noch drin


LS3 EU Coupé - summit white - inferno orange Rallystreifen - inferno orange Leder - MJ 2013 - BBK Exhaust

> 75.000 km | 13,8 l/100km
nach oben springen

#16

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 15.04.2015 09:56
von Seabass • Forengott | 1.667 Beiträge

Alonso_Diaz: jeder Camaro hat den Speed Limiter drin und ist bei 250 abgeriegelt. Die kann man aber leicht rausprogramieren lassen.


2010 Camaro SS/RS Aqua Blue #3704, Exklusive Schaltpaddel by Red-Zora, Aluminium Red Teillfolierung, KW-1 Gewinde, Borla S-Type Cat Back, JBA Shorty Headers + JBA catted mid pipes, rxPerformance VMax Throttle Body, 5-Spoke ZL1 Wheels, ZL1 front fascia tuned by Ted Janetty
nach oben springen

#17

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 15.04.2015 12:38
von BlackJupp • Camaro-Süchtiger | 609 Beiträge

Der Speed-Limiter sollte m.E. den geringsten Einfluß auf die Auswahl eines Fahrzeugs haben , wenn nämlich doch dann würde sich die Frage V6 oder V8 nicht so in den Vordergrund drängen, "Zweifuffzich" mit´m Serienfahrwerk sind, wie auch schon von Brian erwähnt, so ne Sache .
Ich würd erst mal darauf schauen dass ich nen sauberen, weder zusammengenagelten Unfaller, abgesoffenen oder nen ausgelutschten Leihwagen erwische, den Rest kann man, auch mit Hilfe dieses im Bezug auf Tuning eher konservative Forum (Leitspruch "Mein Camaro bleibt Stock") , anpassen (Aufhebung V-Max, Fahrwerk, Bremsen, Auspuff, Leistung, Duftbaum von "HelloKitty" etc.)
Viel Erfolg bei der Suche
Gruß
André


Jeep Wrangler Unlimited V6
nach oben springen

#18

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 15.04.2015 13:58
von Brian-KS • Golf-Schubser | 222 Beiträge

So sehe ich das auch, obwohl ein sauber reparierter Schaden, welcher belegt werden kann preislich sehr interessant sein kann - so wie es bei mir war. VMAX ist nun wirklich das absolut Unwichtigste, wenn es um die Fahrzeugwahl geht. Beim V6 sind mehr als 250 doch eh nicht drin oder nur mit Mühe und Not zu erreichen, denke ich mal...

Grüße


nach oben springen

#19

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.05.2015 23:00
von dieEwigen • Camaro-Süchtiger | 919 Beiträge

Keine Ahnung, ob die Fragen noch aktuell sind.
Wenn es dir nur um das Aussehen des Autos geht und du wirklich viele km damit machen möchtest, dann ist ein V6 sicher eine gute Wahl.
Das Muscle Car Feeling und das V8 bollern gibt es wie der Name schon sagt, beim V8.
Der Verbrauch hängt eher davon ab, wie viel Leistung du während der Fahrt abrufst. Klar braucht der V8 mehr, wenn beide nur so mit 80 dahinrollen, aber dieser Fahrzustand ist eher eine seltene Sache.
Bei unserem ZL1 (der allein durch den Kompressor schon mehr verbraucht) steht zur Zeit 11.4 Liter im recht genauen Bordcomputer. Einige hier im Forum sind der Meinung, dass ein ZL1 mit unter 15 Liter Verbrauch, dem Besitzer weggenommen werden sollte, da nicht artgerecht bewegt.
Die 11.4 kommen zustande wenn er hier in der Schweiz längere Zeit auf der Autobahn mit 120 km/h gefahren wird. Das sind dann etwa 2'000 Umdrehungen beim Schalter, also knapp über Standgas und das macht er auch bei Steigungen.
Oder wenn ich wie letztens mitten in der Nacht durch die Landschaft schleiche, weil ich grad sehr tiefenentspannt auf dem Heimweg bin und alle Zeit der Welt habe. Dann missbrauche ich den Schalter als Automat und mache alles im 4. Gang. Innerorts mit 50 dann rauf auf 80 und wieder runter auf 50 ohne zu bremsen. Geht auch mit Verkehr, denn was Otto Normalverbraucher ausserorts beschleunigt, mache ich im 4. ohne gross Gas zu geben. Das tolle daran?
Der Sound. Einfach die Scheibe einen Spalt offen und zuhören, wie schnaufft sprotzelt und tickert.
Im Kreisverkehr musste ich dann meist kurz in den 3. runter. Aber wen das stört, kann die ganze Geschichte auch im dritten machen. Oder wenn einer noch überholen will am Dorfende.





Blauer Himmel - Donnergrollen
M J O L N I R ist am Rollen

Wenn Gott will, dass unser Camaro sauber ist,
dann soll er Reinigungsmittel in den Regen tun.
nach oben springen

#20

RE: Entscheidungshilfen für Camaro-Kauf gesucht!

in Allgemeine Übersicht und Infos 12.05.2015 23:12
von dieEwigen • Camaro-Süchtiger | 919 Beiträge

Au, eines habe ich noch vergessen.
Es gibt Camaros die kein vmax drinnen haben und auch ein Fahrwerk bestizen, dass bis 300 funktioniert.
Ab Werk





Blauer Himmel - Donnergrollen
M J O L N I R ist am Rollen

Wenn Gott will, dass unser Camaro sauber ist,
dann soll er Reinigungsmittel in den Regen tun.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Traum erfüllen und Camaro kaufen? Ja oder Nein / Kaufberatung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Mitglieder von TechCentury
17 29.03.2016 08:11goto
von Aaron150 • Zugriffe: 1235
Unschlüssig beim Camaro Kauf
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von Chris2806
54 03.03.2014 09:15goto
von Maverick • Zugriffe: 4273
Camaro kauf, Was muss man beachten?
Erstellt im Forum Allgemeine Übersicht und Infos von n1one
5 29.06.2012 21:00goto
von Daytona • Zugriffe: 2830
Exil Õsi in Kanada vor Camaro Kauf
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Mitglieder von Lotus_elise
29 01.06.2011 22:44goto
von Steppenwolf1980 • Zugriffe: 747







Die Foren werden vom Betreiber kostenlos bereitgestellt und gewartet. Der Betreiber verfolgt den Zweck, in gemeinnütziger Weise den Erfahrungsaustausch zwischen Camaro Freunden zu fördern. Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind nicht Bestandteil von Chevrolet oder einer Tochtergesellschaft. Markenzeichen, Symbole, sowie Firmennamen sind rechtlich geschützt und werden von uns nur zum Wohle der Rechtsinhaber genutzt. Im Falle von Copyright, Urheber oder Markenrecht Problemen bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren. Wir kommen unseren Pflichten nach und werden entsprechendes Material sofort entfernen. Zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten und Kosten möchten wir sie bitten uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit dem Betreiber von camaro2010.de wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

Diese Website kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Links von dieser Web-Site auf Web-Sites Dritter werden in einem separatem Browser-Fenster geöffnet und nur aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung gestellt. Camaro2010.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und macht sich fremde Webseiten und ihre Inhalte nicht zu eigen. Für die Inhalte fremder Websites ist Camaro2010.de nicht verantwortlich. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.





Besucher
3 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tom62
Forum Statistiken
Das Forum hat 17515 Themen und 505452 Beiträge.
Besucherrekord: 137 Benutzer (18.05.2016 09:38).